Höhenruderzumischung-tief bei ausgefahrenen Klappe

25 Apr 2013 10:05 #1 von fliegeras
Hallo Leute. Kann mir da jemand kurz hilfe leisten. ich bekomm das irgendwie nicht hin.
danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Apr 2013 10:14 #2 von PW
Hallo,

- Mischer setzen "Klappe auf Tiefe" im Mischermenue
- Mischer auf "gleichsinning" stellen
- Mischertyp auswählen
- Wert einstellen
- und fertig

Beimischwert dann im Flug "erfliegen"


Gruss

PW

Rechtsbeistand u.a. bei "Modellflugproblemen"etc. : Rechtsanwälte Wessels & Partner, Tel.: 02362/27065

PW Modellbautechnik ( Jeti Kombiangebote, Beratung/Einstellservice etc.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Apr 2013 10:22 - 25 Apr 2013 10:26 #3 von todde3000
Moin,

Wenn Du die Klappen per Flugphase im Butterfly-Menü einstellst kannst Du gleichzeitig das Höhenruder prozentual zumischen. Das ist die einfachste Methode. Das lässt dann sogar eine Feineinstellung im Flug zu, sofern du einen proportionalen (Dreh)Geber als Schalter zuordnest. Am besten Butterfly in der Anleitung kurz nachlesen.

Wenn Du die Klappen als Funktion mit einem Geber oder Schalter betätigst, dann geht das über einen freien Mischer Klappen zu Höhe. Dann muss die Kurve im Mischer entsprechend eingestellt werden (das geht dann übrigens auch per Flugphase, wenn Du den Mischer auf "S" (selective) stellst).

Viele Wege führen nach Rom ... für Anfänger Empfehle ich grundsätzlich für die Verwölbung von Klappen und Querrudern die Butterfly-Funktion. Diese ist übersichtlich, schnell zu bedienen, mischt bei Bedarf das Höhenruder mit und lässt sich im Flug feineinstellen. Was will man mehr ... ? ;)

Einfach probieren. Wenn Du dann nicht weiterkommst, einfach wieder melden, dann setze ich Dir ein Modell auf.

Gruß, Todde

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.119 Sekunden

Impressum