Arduino Library für Jeti EX Eigenbau-Telemetrie

03 Dez 2017 08:40 - 03 Dez 2017 08:41 #349 von VOBO
Man kann auch einen 5V LDO direkt über den Flugakku versorgen und damit den Arduino betreiben. Dann stimmt die Versorgungsspannung für den Arduino und man hat die passenden Spannungen für den Stromsensor und die Referenz.
Werde ich bei meinem nächsten Sensor mal so machen.
Es gibt viele Wege.

Gruß Volker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Dez 2017 10:12 #350 von Frank DS16
Diese Art der Stromversorgung wollte ich nur bis 3S, also max. 12,6 Volt nutzen; das ist vielleicht schon der Grenzbereich …
Den Vorschlag die interne Referenz zu nutzen, möchte ich gerne aufgreifen. Wie geht das, wenn ich als Basis den Sketch von Lukas:
www.jetiforum.de/index.php/23-fremdprodu...trie?start=324#81022
nehmen möchte?
Danke!
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Dez 2017 17:42 - 03 Dez 2017 17:44 #351 von VOBO


Beispiel aus dem OXS-Projekt.
Die 1. der 3 Optionen wäre dann relevant.

Gruß Volker
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Dez 2017 18:18 #352 von Frank DS16
Hallo Volker,
bei oXs ist das klar; habe ich auch schon gemacht ...

Aber meine Frage war ja, wie geht das, wenn ich als Basis den Sketch von Lukas:
www.jetiforum.de/index.php/23-fremdprodu...trie?start=324#81022
nehmen möchte?

Und auf Bernds Library zurückgreifen will.

Gruß
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Dez 2017 01:03 - 04 Dez 2017 01:06 #353 von FuniCapi
Hallo Frank

Der Arduino-Befehl um auf die interne Referenz umzuschalten lautet analogReference(INTERNAL).
Am AREF-Pin darf auf keinen Fall etwas angeschlossen sein, sonst kann es Schäden geben.
Ich hab mal kurz was programmiert, was aber komplett ungetestet ist:

Dateianhang:

Dateiname: voltage_se...2-04.zip
Dateigröße:1 KB


Gruss Lukas
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Dez 2017 22:17 - 04 Dez 2017 22:18 #354 von Frank DS16
Hallo Lukas,
vielen Dank für die Zeile mit der Referenz.
Nun benutze ich Deinen Sketch
www.jetiforum.de/index.php/23-fremdprodu...trie?start=324#81022
zusammen mit der Referenzspannung aus dem Arduino. Sieht am Schreibtisch gut aus.

Die Idee den Arduino aus dem Flugakku zu betreiben hat sich heute auf dem Flugfeld in Rauch aufgelöst ...naja fast ...
Zu Hause am Schreibtisch mit einem leeren Akku (11,4 V) war alles prima; draußen mit voll geladenem Aku hat der Arduino Nano Clone die 12,6 Volt leider nicht vertragen; der FTDI(-Clone-)Chip (USB des nanos) hatte sich verabschieded ... Wieder was gelernt!
Ob der Mini Pro ohne den FTDI-Chip die 12,6 V verträgt, werde ich noch einmal probieren ;)

Gruß
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.136 Sekunden

Impressum