Absturz durch Verwendung CB200 und Cortex Pro, fliegt jemand diese Kombination?

23 Aug 2017 14:04 #13 von loyboy
Damit CortexPro samt Telemetrieanzeige zusammen mit zwei Empfängern und den Jeti CentralBoxen tadellos funktionieren, müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein:

1) Port#4 des Cortex Pro muss mittels Patch-Kabel mit einem beliebigen Servo-Ausgang der Central Box verbunden sein
2) Im Devices-Ordner des Jeti-Senders die neueste Datei CORTEXpro.bin von BavarianDemon vorhanden sein

Weiteren Background zu diesem Thema gibt's hier. Bitte unbedingt das Patch-Kabel auf Port#4 vom CortexPro legen!

Falls CortexPro und CentralBox Probleme bereiten, liegt's oft an der Verkabelung. Das ist meine Erfahrung, die ich bisher mit anderen RC-Piloten gemacht habe.

Ich fliege CortexPro mit CentralBox 200/400 in zwei Kunstflugmaschinen der 150- und 220-ccm-Klasse und zwei in zulassungspflichtigen Kunstflugmaschinen mit bis zu 80 kg Abfluggewicht. Auch in meinem Lesky Pace VX3.8 (Spw. 3,8m) und Pace FXE (Spw. 6,4m) stecken jeweils 2xRsat2, CortexPro und CentralBox-200. Die Stabilisierungssysteme funktionieren bisher äußerst sicher. Mit Dieser Kombination lassen sich die schwarzen Lesky-Raketen lammfrom bei Fuß landen - selbst bei widrigen Wind-/Umgebungs-Bedingungen.

Als Sender verwende ich eine alte DC-16, weil vorerst 2 LUA-Anwendungen und das monochrome Display für meinen Hangar völlig ausreichen.

Gruß loyboy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Aug 2017 14:04 #14 von SteffMT
Bitte sag mir Mal den Abschnitt. Ich habe es mehrmals durchgelesen und finde es nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Aug 2017 14:18 - 23 Aug 2017 14:34 #15 von Gärtig
Der Grund für die verwendete V1.3er Firmware ist simpel: Es gab noch keine V1.4 :angry:

Hier das Schreiben an Firma Captron, was den Verlauf der Firmwareversionen zeigt:


Guten Morgen Herr Schasse,
inzwischen sollte, zwecks Analyse, der Cortex Pro bei Ihnen angekommen sein. Zeitgleich habe ich unser letztes überaus freundliche und informative Telefonat Revue passieren lassen. Aus meiner Sicht ist der Verlust der Maschine eindeutig dem Cortex Pro zuzuordnen.
Eine Lösung des Problems, also ein Ersatz der Maschine durch die Firma Captron, sollte aus ist aus meiner Sicht zielführend sein. Ich möchte hiermit zusammenfassen, welche Gründe dafür ausschlaggebend sind:
• Die Maschine flog vorab ca. 20 Flüge völlig ohne Probleme, eine Verwendung von ausschließlich namenhaften Herstellern und Materialien von guter Qualität ist selbstredend. Erst nach Einbau des Cortex Pro und einer Flugzeit von nur 4 (!) Minuten kam es zum Ausfall der Anlage.
• Die Verbindungsabbrüche der CB200 und vom Cortex Pro waren eindeutig auch während des Telefonates reproduzierbar.
• Am 4.08.2017 ist der Cortex Pro geliefert worden. Eine Inbetriebnahme am gleichen Tag mit ordnungsgemäß durchgeführtem Update ließ nur eine Versionsnummer auf V1.30 zu. Am 08.08.2017 informierte ich die Firma Captron über den Ausfall der Anlage. Nur einen Tag später, am 09.08.2017 war die V1.30 gegen die V1.40 ausgetauscht. Ich hatte also keine Gelegenheit per entsprechenden Update den Absturz zu vermeiden.
• Ein Blick ins amerikanische Forum offenbart genau das gleiche Problem. Offensichtlich handelt es sich nicht um einen Einzelfall, sondern um ein generelles Problem der Firmware V1.30 in Verbindung mit 2 seriellen Empfängern. Siehe Post ab #273

www.rcuniverse.com/forum/rc-jets-120/116...11.html#post12359275

Ich bitte Sie hiermit höflichst diese Umstände bei der Lösungsfindung mit einzubeziehen, so das ich auch in Zukunft ein vertrauten Umgang mit Ihren innovativen Produkten genießen kann.
Viele Grüße
Thomas Gärtig




Ob die V1.4 überhaupt diese Probleme löst, steht in den Sternen, denn laut Firma Captron hat die Software von der 24er Jeti-Anlage Schuld an dem Ausfall.
Wenn ich hier lese, dass ein Jet 15 Sekunden lang nicht steuerbar war, dann kommen mir die Nackenhaare hoch :woohoo: . Diese Kombination aus Produkten von Jeti und Captron ist ja gemeingefährlich.

Was soll der Anwender (also ich) jetzt machen? Captron wäscht seine Hände in Unschuld und Jeti berichtet von anderen Problemen und das nur im 24K-Betrieb.
Keiner hat also Schuld. Trotzdem ist es passiert, und ich bleibe auf dem Schaden sitzen. Soll ich jetzt ernsthaft diese Kombination wieder verwenden? Muss ja gehen -so die Hersteller :angry:
Fakt ist: Der Fehler kann immer wieder auftreten, da ja laut Hersteller KEIN Fehler behoben worden ist. Ich bin doch nicht irre und gefährde Mensch, Material oder mein Konto.

Gruß
Thomas Gärtig

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Aug 2017 14:20 #16 von Gärtig
Hier geht es um die DC24.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Aug 2017 14:22 #17 von sunbeam

SteffMT schrieb: Die andere Frage an die Jeti Profis hier.
Ist das bei der CB so der diese immer sat 1 nutzt und nur bei Bedarf auf den zweiten umspringt oder wechselt er zwischen denen?


So weit ich weiß wird permanent zwischen beiden Empfängern gewechselt.

Gruß, Kai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Aug 2017 14:23 #18 von Gärtig
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.194 Sekunden

Impressum