Keine ALARME der Sensoren

14 Sep 2016 18:34 #7 von OpaMichi
Hallo MichaFranz,

Du hast die Tabell aus der Anleitung nach 13.2 dagestellt OK
Diese stimmen nur noch zum Teil in meiner Box da ich hier ja schon einiges probiert habe.

Fakt ist doch, dass man im Menü ALARME-SENSOREN einem Ereignis einen Alarm (Buchstaben) z.B. (A) zuweist.
Im eine Priority zuteilt Hoch / Mittel oder Niedrig
Und einen Ton hier kann man aus einer ganzen Reihe auch Fremdsprache auswählen die auch nicht in der Tabelle stehen auswählen.

Jetzt muss vom Sensor der Code für z.B. (A) gesendet werden und es wird der Ton wiedergegben der unter (A) ausgewählt wurde.

Dabei kann es doch keine Rolle spielen ob da noch andere Buchstaben definiert sind. Massgebend ist doch jetzt nur (A) z.B.
Der Code für (A) wird ja auch gesendet sobald das Ereignis eintritt. Nur nicht Angesagt.

Ob der Sensor ein MUI ist oder MGPS Oder Vario ist nicht von Bedeutung, er muss nur den Code für (A) senden.
Wenn ich das richtig verstanden habe, etwas anderes macht doch keinen Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Sep 2016 19:15 - 14 Sep 2016 19:18 #8 von MichaFranz
Da liegt Dein Fehler.Wie schon geschrieben geben die Sensoren einen bestimmten Code aus.Nicht frei wählbar.Du brauchst auch nach dem Aktivieren der Alarme "Im Sensor!!!!!" nichts weiter machen.Die Profibox empfängt dann den entsprechenden Alarm Code und macht die Alarmansage.

Mach es einfach so und das ganze funktioniert.Mein Sohn fliegt seit 4 Jahren mit der Profibox .

Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Sep 2016 22:38 #9 von OpaMichi

sierra_uniform schrieb: Wenn Du die Tonfolge beim TU Modul bekommst, dann schau doch einfach im Morsealphabet nach. Dann weißt Du anschließend genau, welchen Buchstaben der Sensor für den Alarm niedrige Akkuspannung nutzt. Für den kannst Du dann konkret die Soundzuweisung prüfen und ggf. nachstellen.


Genau aus diesem Grund habe ich das TU2 Modul genutzt, um zu hören welcher Code gesendet wird.
Im Sensor (Z) eingestellt und am TU2 Modul ertönt 2x Lang 2x Kurz für (Z)
Im Sensor (V) eingestellt und am TU2 Modul ertönt 3x Kurz 1x Lang für (V)

In der Box steht (Z) Ton > Zellenspan (gesprochen: Warnung Komma niedrige Zellenspannung)
Bei (V) das gleiche Ton > Zellenspan (gesprochen: Warnung Komma niedrige Zellenspannung)

Aber leider höre ich das Piepen (den Morsecode) und obwohl auch ein Ton zugeordnet ist, kommt dieser nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Sep 2016 23:13 #10 von OpaMichi

MichaFranz schrieb: Da liegt Dein Fehler.Wie schon geschrieben geben die Sensoren einen bestimmten Code aus.Nicht frei wählbar.


Sorry ich habe keinen Jeti Sensor. Mein Sensor simuliert 3 Sensoren und ich kann den Code für jeden Wert bzw Ereignis frei wählen.



Auszug aus der Bedienungsanleitung für das Yeti-Modul



Jetzt hab ich es mal mit (F) probiert, da dieser nach der Tabelle nicht belegt ist. Leider auch kein Erfolg
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Sep 2016 14:29 - 15 Sep 2016 14:31 #11 von OpaMichi
Teilerfolg
Über eine Info auf der Seite Vspeak und nach lesen der Bedienungsanleitung, in der die Sensoren aufgeführt wurden mit den Vspeak arbeitet.
Ist mir der Sensor MK-Kopter aufgefallen.
Also habe ich meinen alten MK-Kopter noch FC 1.5 hervor gekrammt und probiert was passiert wenn ich da die Spannung runter drehe.
Bei 9.9V kam die Alarm Meldung RXlowVolt (gesprochen in englich: Alarm Receiver Voltich decrease) diese steht beim Buchstarben (U)
Jetzt habe ich im Menü Alarme unter (U) den Ton in NiedriAkku (Gesprochen: Achtung niedrige Akkuspannung)
Beim absenken der Spannung kommt jetzt Achtung niedrige Akkuspannung ;)

Der Buchstabe läßt sich hier beim MK nicht ändern, aber den Wert habe ich auf 10.2V gesetzt.

Jetzt habe ich beim Arm-o-Kopter den Buchstarben in (U) geändert aber leider bekomme ich keine Warnung.
Hier raus schließe ich, dass mein Yeti-Modul wohl nicht ganz so 100% das sendet was es soll. Schade :(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.108 Sekunden

Impressum