Warnung "niedrige Akkuspannung" am R5L mit 1S

23 Sep 2017 09:45 #1 von Thermik
Guten Morgen, ich habe eine Frage:

In meinem neuen F3K Modell ist ein neuer RX R5L mit Stromversorgung 1S 600 mAh eingesetzt.
Sender ist DS-16 mit SW 4.23 (neueste Version).
Desweiteren ein GPS-Logger 2 mit FW 1.19, in dem ist die Spannungsüberwachung deaktiviert.

Wenn ich im Sender die RX-Spannungsüberwachung aktiviere, bekomme ich sofort die Ansage "niedrige Akkuspannung".
Egal, welche Überwachungsschwelle ich einstelle.

Selbst bei 2,8 Volt und erneutem Start Sender und Empfänger kommt die Warnmeldung.
Laut Messung und Anzeige der Sendertelemetrie ist die Akkuspannung jedoch bei 4,0 Volt.
Wo liegt mein Denkfehler?

Danke!

Beste Grüße - Olaf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Sep 2017 10:10 - 23 Sep 2017 10:10 #2 von HNAGL
Im Empfänger selbst ist auch ein Alarm der Empfängerspannung eingestellt.
Über die Jetiboy diese Schwelle ändern.
Mfg Harald
Folgende Benutzer bedankten sich: Thermik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Sep 2017 11:54 #3 von Thermik
Dann werde ich in der Box der DS 16 mal reinschauen.

Danke Harald!

Beste Grüße - Olaf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Sep 2017 19:17 #4 von nikolausi
Sowohl den Empfänger einstellen im Sender über Modellwahl > Geräteübersicht > R5 > Haupteinstellungen > Unterspannungsalarm,
wie auch den Alarm im Sender selbst "Rx-Spannung < " . Sollten beide denselben Schwellwert haben (bei mir sind beid auf 3,7V eingestellt)

Grüsse
Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Sep 2017 09:44 #5 von Thermik
Der Lösungsansatz von Harald hatte Erfolg.
Mit der Jetibox die Alarmschwelle auch auf 3,6 Volt gestellt.
Nun passts...

Beste Grüße - Olaf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.140 Sekunden

Impressum