Soundmodul-Modi mit Drossel synchronisieren

15 Okt 2015 14:21 - 15 Okt 2015 14:23 #1 von pedi
Hallo Zusammen,

ich habe in eines meiner Modelle ein Soundmodul mit 3 Funktionen/Modi eingebaut, diese würde ich jetzt gerne bei Start- und Stop mit der Drossel synchronisieren, damit das ganze möglichst scalemäßig aussieht.

Das Soundmodul liegt auf einem 3-fach Schalter meiner DS-16. Schalter nach unten löst den Startsound aus, Schalter Mitte = Flugbetrieb, wieder Schalter nach unten löst den Stoppsound aus, Schalter nach oben = Zusatzgeräusch (überlagert den aktuellen Sound). Die Schalterbelegung ist Herstellerseitig vorgegeben und kann nicht verändert werden.

Manuell ist der scalemäßige Ablauf der Sequenzen wie folgt:

- Startphase: 3-fach-Schalter nach unten, nach ca. 2 Sekunden Drossel auf z.B. -92%, nach weiteren 2 Sekunden auf -95%
- Flugphase: 3-fach Schalter Mitte, Drossel und Sound laufen synchron (funktioniert)
- Stopphase: 3-fach-Schalter nach unten, Drossel auf -95%, nach weiteren 3 Sekunden auf -100%

Läßt sich dieser manuelle Ablauf bei der Start- und Stopphase irgendwie automatisieren. Ich habe schon etliches probiert, bekomme es aber einfach nicht hin.

Schon mal Danke für etweilige Lösungsideen.

Mfg
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Okt 2015 23:09 #2 von HNAGL
Hallo Peter,
Den 3-Fachschalter für die Soundansteuerung kannst du weglassen, stattdessen nimmst du diesen für drei Flugphasen.
1.) Start
2.) Normal = Flug.
3.) Motor-stopp.
Das Soundmodul steuerst du über zwei Mischer an.
Der Mischer ist für die Ansteuerung über zwei Sequencen Q1 für Start und Q2 für Motor-stopp.
Damit in den obigen Flugphase dein Drosselgeber den du auch für das Soundmodul verwendest nicht stört,
ist der zweite Mischer da, der den Geber wegmischt.

Bei den Sequncen keinen Kanal zuordnen und im ersten Mischer ja nach Flugphase Q1 oder Q2 wählen.
In der Standardflugphase den Schalter für die Flugphasen verwenden und dort die Option Mitte deaktivieren,
damit er 0% liefert.

MFG Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Okt 2015 23:25 #3 von pedi
Hallo Harald,

schon mal vielen Dank!

Allerdings komme ich mit der Anleitung nicht klar, wie ich was zusammenmischen muß. Auch wenn ich bei den Sequenzen keinen Kanal zuordne, was steuere ich dann damit überhaupt. Ich habe jetzt zwar ein paar Stunden rumexperimentiert, bekomme aber immer nur einen Teil der Funktion hin. Sorry, wenn ich so blöd frage, aber irgendwie fehlen mir da ein paar Zwischenschritte.

Viele Grüße
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Okt 2015 11:06 #4 von HNAGL
Hallo Peter,
Damit man dir helfen kann braucht man die Beschreibung des Soundmodules um den genauen Ablauf
programmieren zu können.

MFG Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Okt 2015 20:34 #5 von pedi
Hallo Harald,

schon mal vielen herzlichen Dank für die Unterstützung.

Anbei der Link zur Beschreibung des Soundmoduls:

www.benedini.de/TBSMini5_D.pdf

Meine Variante ist "direkte Soundanwahl (PROP2)" ab Seite 9 Nr. 3.3

Soundbelegung ist wie beschrieben:

- Startphase: 3-fach-Schalter nach oben
- Flugphase: 3-fach Schalter Mitte
- Stopphase: 3-fach-Schalter nach oben
- Sondergeräusch: 3-fach-Schalter nach unten

Die Bedienung des 3-fach Schalters erfolgt also sequentiell. Ausgangssituation ist der Schalter in Mittelstellung

Schalter nach oben = Startgeräusch
Schalter Mitte = Flug (Sound entsprechend der Drosselstellung)
Schalter wieder nach oben = Stoppgeräusch

Wenn man den Schalter nach unten bewegt = Sondergeräusch (wird entweder alleine oder zusätzlich zum aktuell laufenden Geräusch abgespielt).

Nachfolgend auch ein Link mit einem Video, das ab 3Min 45Sek. das ganze nochmal im Video zeigt:



Ich hoffe mit meinen Angaben kann man was anfangen.

Viele Grüße

Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.097 Sekunden

Impressum