Gas und Klappen gemeinsam auf Gasknüppel legen

10 Jul 2015 07:28 #1 von TheSanta
Hallo Gemeinde,

nachdem ich meine DC16 für Kopter verwende möchte ich meinen E-Segler nun auch damit betreiben. Habe eine DC15 in Mode5, also Gasknüppel neutralisierend.
Ich würde gerne den Gasknüppel sowohl für den Motor, als auch für die Wölbklappen nutzen und zwar so wie im Bild angehängt. Da der Motor nicht sofort angehen soll wenn man kurz mit dem Knüppel zuckt würde ich gerne einen kleinen Totbereich um die Knüppelmitte wählen wo gar nichts passiert. Drückt man dann den Knüppel über den Schwellwert soll der Motor linear bis zum Vollausschlag laufen.
Zieht man den Knüppel über den Schwellwert so sollen die Klappen linear ausfahren.

Wie beginne ich die Programmierung sinnvoll? Hab jetzt schon mal bei Hangkantenpolitor ein wenig gelesen aber da steht jetzt für meine Aufgabenstellung nichts drin - zumindest nach meinem Verständnis :)

Wäre toll wenn mir jemand auf die Sprünge helfen kann oder einen Link parat hätte wo sowas erklärt wird.
Danke für eure Hilfe!

Grüße
Matthias
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jul 2015 08:17 - 10 Jul 2015 08:52 #2 von HNAGL
Hallo Matthias,
Irgend wie kommt mir das Thema bekannt vor, aber mit einer MX20.

Im Gegenzug zur MX-20 ist es bei der Jeti ein Zweizeiler..

1.) Unter Funktionskurven bei der Drossel eine 3-Pktkurve mit P1 -100%/-100%, P2 -100%/10% und
P3 +100%/100%.einstellen, genauso wie im Bild ersichtlich.. Bei P1 bis P2 ist Motor aus und bei P3 Vollgas.
2.) Beim Butterflygeber P4 wählen, auf revers stellen und einen Offset von 55% einstellen und dort die Klappenwege einstellen.
Bei Butterfly geht der Geber von 0% Knüppel vorne bis +100% Knüppel unten, also ist eine Stellung -10% einfach +55%.
Der Startpunkt von Butterfly beginnt dann bei 55% Knüppelstellung.

Ob du glücklich wirst mit dem selbstneutralisierenden Knüppel beim Gasgeben und bei der dosierten Ansteuerung der Klappen
kann ich mir persönlich nicht vorstellen, aber programmtechnisch kein Problem.

P.S Ich würde als Geber P5 nehmen, statt den Knüppel P4, da hast du mit Quer oder Seite kein Problem bei der Landung.
Bei obiger Lösung musst du beim Regler anlernen aufpassen das bei Knüppel hinten deine untere Stellung des Reglers ist.



MFG Harald
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: TheSanta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jul 2015 11:50 #3 von TheSanta
Hallo HNAGL,
das ist richtig mit der MX20, das bin ich. Aber ich würde gerne anstatt Graupner, Jeti sowohl für Kopter als auch für Fläche verwenden da ich nicht 2 Systeme aufrecht erhalten will. Aber dennoch interessiert es mich (und Freunde von mir) wie man diese Funktion mit der MX20 realisieren kann. Aber ich werde wie gesagt auf Jeti umsteigen da ich nicht nur den Komfort der Software und deren Möglichkeiten, sondern auch die Qualität des Senders sehr schätzen gelernt habe. Es wäre schade wenn die gute Funke nur für Kopter benutzt wird, da ich zeitmäßig mindestens genauso viel Zeit mit Fläche verbringe.

Schon mal danke für die Anleitung. Ich werde versuchen das alles am WE mal zu programmieren und melde mich dann wieder.
Schönes WE

Gruß
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jul 2015 12:09 - 10 Jul 2015 12:21 #4 von Küstenschwalbe
Hallo Matthias,

Butterfliege und Motor auf einem sebstneutralisierenden Knüppel, das geht wunderbar.

Du kannst ja bei Jeti die Geber mehrmals verwenden.

Im Hauptmenü / Feineinstellungen / Butterfly
gibst du einfach deinen Geber P4 an, stellst gleich daneben den Offset auf 55%. Fertig :cheer:
Und schon schlägt die Butterfliege aus, wenn dein Geber (mit 10% Totweg) nach Hinten gezogen wird. ;)
Du must noch im Untermenü Butterfly für die einzelnen Ruder die Wirkanteile aufdrehen.

Und bei Motor-Funktion (ich mag den Begriff "Drossel" nicht, was kann denn der arme Vogel dafür) da wählst Du auch den Geber P4 aus.
Anschließend gehst du in die Funktionskurven und verbiegst dir die Kurve wie du möchtest (das geht bis zur 9-Punkt Kurve) :)

Das war Standard.

Jetzt kannst Du noch pro Flugphase entsprechend verfeinern.
Sinnvoll finde ich Butterfly nur in der Flugphase "Landung" scharf zu schalten.
Oder noch (je nach Flugphase) einen zusätzlichen Prop-Geber oder Schalter als "Standgas" zu aktivieren.
Sowas brauchst Du um deinen E-Segler aus der Hand selber zu starten.

Die Möglichkeiten der Programmierung sind bei Jeti wirklich sehr sehr gut und übersichtlich gelöst.
Man muss nur "geradeaus" denken, nicht so um die Ecke wie bei den anderen Herstellern :S :sick:

Viel Spaß beim Programmieren
Gruß Jens
Folgende Benutzer bedankten sich: TheSanta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Jul 2015 20:54 #5 von TheSanta
vielen Dank für eure Hilfe. Es hat geklappt. Ich hab es mit 2 Funktionskurven mit jeweils P4 als Geber umgesetzt!
Ist wirklich 1000 Mal einfacher als bei der Konkurrenz ;)

Viele Grüße
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden

Impressum