Spirit programmieren erste Schritte

03 Jan 2017 08:03 #1 von DKB_DE
Hallo Jetifreunde,
ich habe mal eine Frage an euch. Ich habe mir ein Spirit Pro zugelegt und bin nun am Programmieren. Ich bin die letzten Jahre immer Microbeast geflogen und wollte nun zusammen mit meiner DS-16 und einem Goblin dieses Spirit Pro programmieren. Dabei haben sich bei mir einige Fragen aufgetan.

1. Ich fliege gerne mit unterschiedlichen Flugfasen im Sender. Diese beinhalten unterschiedliche Drehzahlen, Pitchwinkel , Empfindlichkeiten (DR und Expo) und Drehzahlen. Kann ich dieses so beibehalten oder ist die Vorgehensweise eine andere?

2. Ist DR und Expo überhaupt möglich? Muss ich dafür im Spirit etwas deaktivieren? Das Microbeast musste ich dafür auf Sender umstellen in den Profilen.

3. Kann ich das Heck zwischen HeadingLock und Normal Mode umschalten?

4. Mit welcher Einstellung kann ich anfangen (Parameter). Bei meinem Microbeast wusste ich wie ich bei einem neuen Hubi vorgehe. Bei diesem System kenn mich noch nicht aus. Ich habe bisher die Parameter aus der deutschsprachigen Anleitung übernommen. Könnt ihr mir eine Grundeinstellung empfehlen?

5. Die Bänke im Spirit sind ja vergleichbar mit den Flugfasen in der Jetisteuerung. Wofür benutzt Ihr diese? Kombiniert man vielleicht die Flugfasen mit der Bankumschaltung wie z.B. unterschiedliche Rettungsmode über Bänke umschalten und die Empfindlichkeit (DR, Expo) Drehzahl, Pitch usw. über die Flugfasen der Jetisteuerung.

6. Den Failsafe habe ich immer über den Empfänger in Verbindung mit dem FBL geregelt. Wie würdet Ihr dieses mit dem Spirit einstellen?


Ich hoffe das waren nicht zu viele Fragen auf einmal. Ich sagen aber dennoch schon mal danke im Voraus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Jan 2017 11:14 - 03 Jan 2017 11:18 #2 von buell47
1. Ja beibehalten

2. Ja möglich, musst am Spirit nichts einstellen

3. Ja, per negativen Gyro-Gain
Wird dann aber Einbußen geben was Rettung und Bänke angeht, da Rettung auch mit negativen Gyro-Gain aktiviert wird.

4. An Anleitung halten, empfohlene Werte entsprechend den Komponenten einstellen.
Im Spirit Forum gibt einen Tuning Guide, den nach dem Erstflug mal abarbeiten wenn nicht zufrieden bist.
Ansonsten gezielt Fragen, wenn es ein Problem gibt :-)

5. Flugphasen würde ich nicht mit Bänke kombinieren.
Würde verschiedene Rettungsmodis auf die Bänke legen und dazu Flightstyle, Drehraten, Cyclic Feed Forward, etc. für verschiedene Flugstil. Finde das macht mehr Sinn.

6. Würde BEC Master und Slave ans Spirit und Failsafe auch im Spirit

Gruß Frank
- - - - - - - - -
Goblin 700C Carbon Edition, Kosmik 200 Cool, Pyro 800-48, MKS X8 HBL 850/880 HV, Spirit Pro FBL
Jlog2.6GW, SM GPS-Logger 2
Jeti DS-16 Red Carbon + REX7
Folgende Benutzer bedankten sich: DKB_DE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Jan 2017 20:00 #3 von DKB_DE
Herzlichen Dank für die schnelle Antwort.
Ich habe da aber noch die eine oder andere Frage.

1. Unter General kann ich den Flight style einstellen. Dieser steht momentan auf 4. Was beeinflusse ich hier. Ist dieses ine grobe Vorgabe von meinem Flugprofil?
Das würde bedeuten 1= Aggressiver Flugstil und 8= lahme Ente

2. Unter Sensoren/ Sensitivity habe ich eingestellt Cyclic Gain=55% Rudder Common Gain=1,00x.Unter Rotoation speed stehen beide Werte auf 8. Verstehe ich das richtig, dass unter Sensitivity CyclicGain und Rudder Common Gain die Emfindlichkeit vom Sensor festgelegt wird. Das Sensitivity CyclicGain für die Taummelscheibe steht und Rudder Common Gain für den Hecksensor?

3. Wird unter Rotations speed die Aggresivität der Gegeneaktion eingestellt?

4. Bei einem 500Goblin würde man welche werte ca. einstellen? Erfahrungen aus dem Bauch...!

Danke für die bisherige Unterstützung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Jan 2017 09:16 - 04 Jan 2017 09:25 #4 von buell47
Moin,

zu 1 füge ich mal die Erklärung des Herstellers ein:
The best is to try it. There is nothing to loose.
The unit will not unstable in any way as with flybar with the highest settings, so there is nothing to worry about.
For bigger helicopters I recommend higher values. It will reduce any delay.
With higher values you will feel more you are controlling it directly.
Around center it will be rather smooth, but agressive input will do the agressive response.

Ich fliege Flightstyle 8, Cyclic Feed Forward 8, Rotation Speed Cyclic 11, Rotation Speed Rudder 11 und Pitch Pump Booster 1.
Damit ist er um die Knüppelmitte und wenn ich langsam steuere noch relativ feinfühlig, aber aggresiv sobald ich die Knüppel etwas zackiger bewege. :-)
Ich denke das musst du später ganz nach deinen Vorlieben einstellen.

2.
Sensitivity Cyclic Gain = Kopfempfindlichkeit (55% hat bisher immer gut gepasst. Optimieren kannst später noch)

Rudder Common Gain = Multiplikator für Heckempfindlichkeit (Gyro-Gain) die du ja per Funke einstellst.
Beim 500er kannst du das auf 1.00x belassen. Erst wenn du in der Funke mit 100% Gyro-Gain nicht mehr auskommst, kannst du höher gehen.
z.B.
1.00x + 70% Gyro-Gain ist 1,0 x 70 = 70%
1.20x + 70% Gyro-Gain ist 1,2 x 70 = 84%

3.
Rotation Speed auf 8 ist erstmal okay. Wenn er dir später zu langsam rotiert, dann erhöhen. Könnte man auch Aggresivität nennen :-)

4.
Hmmm, das hängt natürlich von deinem Flugkönnen ab.
Die Standardwerte sind eigentlich so gewählt, das sich das Spirit sehr zahm steuern lässt und du auch als Anfänger damit keine Probleme haben solltest.
Ich habe zumindest mit diesen Einstellungen als absoluter Anfänger an meinen Align 450L, 550L und am Goblin 700 nie Probleme gehabt und musste keine Werte zahmer einstellen, sondern nur nach und nach immer aggresiver. :-)
Ich würde die Standardwerte so belassen und dann nach den ersten Flügen schauen, was mir noch nicht gefällt um dann an deinen Flugstil und können anpassen.

Gruß Frank
- - - - - - - - -
Goblin 700C Carbon Edition, Kosmik 200 Cool, Pyro 800-48, MKS X8 HBL 850/880 HV, Spirit Pro FBL
Jlog2.6GW, SM GPS-Logger 2
Jeti DS-16 Red Carbon + REX7
Folgende Benutzer bedankten sich: DKB_DE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jan 2017 06:45 #5 von Vitruvius
Hallo Frank,

meinst du diesen Tuning-Guide?

www.spirit-system.com/phpBB3/viewtopic.php?f=20&t=382

Schöne Grüße

Christoph

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jan 2017 07:57 #6 von buell47
Hi Christoph,

ich meine den hier direkt von Sprit

manual.spirit-system.com/index.php?title=Tuning_Guide

Den anderen kenne ich noch nicht, aber beide mal durchzuschauen ist garantiert auch nicht falsch ;)

Gruß Frank
- - - - - - - - -
Goblin 700C Carbon Edition, Kosmik 200 Cool, Pyro 800-48, MKS X8 HBL 850/880 HV, Spirit Pro FBL
Jlog2.6GW, SM GPS-Logger 2
Jeti DS-16 Red Carbon + REX7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.107 Sekunden

Impressum