Alpina 6 Klappenflügel Programmierung

27 Jul 2013 21:24 #1 von heinz_gas
Hallo Leute,

ich hänge leider etwas an der Programmierung meiner Alpina 5001.

Butterfly soll mit Knüppel betätigt werden...Nullstellung Mitte....ca. 20% Totpunkt.
Die Ruder Mitte sollen bei Butterfly nach oben ausschlagen.
Hier ist der Weg der mittleren nach oben Ruder höher, als bei der Mitnahme mit den Querrudern.

Die Ruder Mitte sollen mit den Querrudern um selben Weg wie Quer oben/unten mit laufen(über Schalter ein/aus).
Habe es mit der Modellversion 4 quer 2 wölb probiert...hänge hier jedoch etwas.

Bitte um Hilfe


Gruß Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Jul 2013 22:09 #2 von kaos.dll
Moin Heinz,

so wirklich kann ich dir nicht folgen.
Generell sit das 4QR 2WK schon das Richtige.

Was meinst du mit "Die Ruder Mitte sollen BF nach oben ausschlagen" ?
Wenn du den Geber in die Mitte bewegst???

Generell geht das alles im Butterfly Mischer, beschreibe aber bitte dein Problem etwas genauer - ich versteh es nicht. ;-)


Gruß Manuel

Hangkantenpolitur Jeti Programmieranleitung für 4 und 8 Klappensegler und mehr...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Jul 2013 22:13 #3 von heinz_gas
Butterfly:
Wk nach unten...eh klar...
Quer Mitte laufen gegensinnig zu WK nach oben...

Quer Mitte sollen per Schalter mit den Querrudern um den selben Weg wie quer nach oben/unten mit laufen.

Quer Mitte schlägt bei Butterfly mehr nach oben aus, als wenn sie mit den Querrudern mitgenommen werden.


Gruß Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jul 2013 11:59 - 28 Jul 2013 12:02 #4 von todde3000
Moin Heinz,

Das Problem ist, dass der Butterfly-Mischer wie eine Mittenverstellung wirkt. Wenn Du die Querruder an die Klappen mischt und Butterfly eingeschaltet hast, werden die Wege des Mischers Quer/Klappe dazu addiert. Wenn Du dann die Querruder bewegst schlagen die Klappen mehr aus als die Querruder, weil die Klappen erheblich in ihrer "Mitte" verstellt worden sind.

Wenn Du die Servolimits der beiden Klappen die mitgenommen werden einstellst, dann schlagen die Klappen bei normalem Betrieb ohne Butterfly nicht mehr genug aus.

Ich hätte folgenden Lösungsvorschlag für Dich:

- Modell mit 2 Quer/4 Klappen
- Ein logischer Schalter mit dem Schalter Deiner Wahl und eine Oder-Verküpfung mit dem Knüppel
- Eine Flugphase Butterfly, die von dem Logik-Schalter geschaltet wird
- Ein freier Mischer Quer and Klappen, der von Flugphasen geschaltet wird
- Butterfly-Mischer, der von Flugphasen geschaltet wird

1. Logische Schalter
Einen logischen Schalter "Butterfly definieren. Als Geber 1 den Schalter und die Schaltrichtung Deiner Wahl definieren. Zustand OR. Als Geber 2 den Knüppel definieren. Mitte und Prop. und Rev. sind weiß unterlegt. Damit ist die Wirkrichtung von hinten nach vorne. X<20% . Der Geber schaltet kurz vor der Mittelstellung auf das Häkchen. Diesen Logik-Schalter kannst Du nun entweder mit dem zugeordneten Schalter oder dem Knüppel anschalten.

2. Flugphase Butterfly
Eine neue Flugphase erstellen und diese Butterfly nennen. Als Schalter den Logik-Schalter Butterfly zuordnen. Der zugeordnete Schalter oder der Knüppel schalten nun die Flugphase ein.

3. Freier Mischer Quer auf Klappen
Fluphase Standard einschalten. Nun einen freien Mischer Quer auf Klappen erstellen. Zumischung Master auf 100% (oder weniger, nach Gusto...) und darauf achten, dass der Mode des Mischers von G auf S gesetzt ist, damit dieser von den Flugphasen geschaltet wird. Die Beimischung für die Klappen S1-S4 einstellen. Mit dem Schalter auf Flugphase Butterfly schalten und den Master-Wert auf 0% setzen. Die Klappen bewegen sich mit den Querrudern jetzt nur noch in der Flugphase Standard.

4. Butterfly-Mischer
Fluphase Butterfly einschalten. Im Butterfly-Mischer die Werte für alle Klappen eingeben. Den Offset auf 40% einstellen.

Funktion:

In der Flugphase Standard gehen die Klappen mit den Querruder wie eingestellt mit. Das kannst Du mit dem zugeordneten Schalter an- und ausschalten (Du schaltest zwischen den Flugphasen Standard und Butterfly). Wenn Du den Knüppel bewegst, schaltest Du ab 20% die Flugphase Butterfly ein. Der Quer/Klappen-Mischer ist in der Flugphase Butterfly auf Master 0% eingestellt, d.h. die Klappen werden nicht mehr mit den Quer mitgenommen und schlagen nicht mehr aus. Mit dem Schaltpunkt des Knüppels im Logik-Schalter und mit dem Offset im Butterfly in der Flugphase Butterfly kannst Du spielen und den Übergang ändern. Im angefügten Modell ist der Übergang: Schaltpunk Knüppel = 0% Butterfly.

Ich habe das programmiert und das Modell ist hochgeladen. Es heisst "Totgang" ...
Ich fliege Mode 1. Wenn Du einen anderen Mode fliegst, dann solltest Du in der Funktions-Geberzuordnung Deinen Mode Einrichten.
Der Zugeordnete Schalter im Logik-Schalter ist Sd.

Der Einfachheit halber sind alle Werte (ausser die Schaltpunkte und Offset) auf 100% eingestellt. Um das besser im Servomonitor sehen zu können ist die Anordnung der Servos:

1. Quer 1
2. Quer 2
3. Klappe 1
4. Klappe 2
5. Klappe 3
6. Klappe 4

Guck mal, ob das was für Dich ist.

Wenn Fragen, gerne.

Gruß, Todde


Dateianhang:

Dateiname: 0013Totg.jsn
Dateigröße:19 KB
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jul 2013 13:07 #5 von heinz_gas
Danke Todde!

ganz folgen kann ich hier zwar nicht...werde es jedoch mal probieren.
auf meiner MX22 war das irgendwie einfacher!

dachte nicht, dass ich da so tief in die Kiste rein greifen muss
einfach ist anders...


Gruß Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jul 2013 15:27 - 28 Jul 2013 15:29 #6 von heinz_gas
habe nun einige Versuche durch...
es will einfach nicht!

habe mir das Modell auf meine DS-16 geladen....und Servozuordnungen angepasst.

irgendwie bekomme ich es nicht hin das die Servos so laufen wie ich es mir vorstelle.

gibt es hier keinen "einfacheren" Weg?
gibt es nicht einfach eine Möglichkeit Servo X mit Servo Y zu mischen und das schaltbar???


Gruß Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.114 Sekunden

Impressum