Vario zur Verwölbung nutzen

27 Dez 2017 18:39 #19 von wstech
Hallo Thomas,
also ich meine die Verwölbung hat wenig mit steigen oder fallenden Luftmassen zu tun in denen ich fliege. Vielmehr mit der Geschwindigkeit und dem Lastvielfachen.

Gruß
Wolfgang

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang
www.wstech.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Dez 2017 21:34 #20 von KäseKuchen
Am optimalsten wäre eine direkte Abhängigkeit vom Anstellwinkel. Im Großen würde das schon in der Mü28 und, ich glaube, auch in einer LS3 eingebaut.
Ich wage aber zu behaupten, dass es schwer wird, den Anstellwinkel an einem Modell zu messen. Man könnte aber auch die Steuerung von Ca-Wert abhängig machen. Der ließe sich dann auch mit der Geschwindigkeit und dem Lastvielfachen berechnen.

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Folgende Benutzer bedankten sich: wstech

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Dez 2017 21:23 #21 von Flugsachen
Moin zusammen,

ich war heute auf unserem Flugplatz und habe mit meinen manntragenden Klappenfliegerkollegen das Thema nochmals diskutiert. Das setzten der Wölbklappen zur Erhöhung des Auftriebes ist schon ein Stück weit von der Geschwindigkeit abhängig. Es macht wirklich keinen Sinn bei V-max die Wölbklappen zu setzten. Fliegt man aber mit mäßiger Geschwindigkeit von einem Bart zum nächsten und möchte das leichte Steigen, was man zwischendrin anfindet, auch besser nutzen, dann macht es schon Sinn die Wölbklappen einzusetzten, so machen es meine Klappenflieger Kollegen. Hat als Konsequenz, es würde eine zweite Variable, nämlich die Geschwindigkeit, Sinn machen für den Einsatz und den Ausschlag der Wölbklappen. Hat man diese Variable nicht zur Verfügung muss man halt selbst beurteilen ob die Geschwindigkeit angemessen ist und die Klappensteuerung durch das Vario über einen Schalter aktivieren. Da ich eh kein Raser bin wird der Mischer für mich sicher Sinn machen. Mit meinem Explorer hat´s ja auch schon gut funktioniert, allerdings halt in einem niedrigem Geschwindigkeitsbereich. Bin mal gespannt wie es mit dem Ventus wird.

Gruß, Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.095 Sekunden

Impressum