Telemetrieanzeige und Konfiguration Master Spin 80 pro nicht möglich

05 Jan 2017 17:08 #1 von sierra_uniform
Habe in einem Modell folgende Konfiguration: R8 EX, Expander E4 EX, UniSens-E am Eingang 1 des Expanders, Master Spin 80 pro (mit BEC) am Eingang 2 des Expanders und auch am Gaskanal des Empfängers. Wenn ich nun im Bildschirm „Sensoren/Aufzeichnung“ den „Auto“ Softkey drücke, findet die DC16 lediglich den UniSens-E mit seinen verschiedenen Telemetriewerten, nicht aber den Master Spin. Damit kann ich mir auch keine Telemetriewerte des Master Spin im Hauptbildschirm anzeigen lassen.

Wenn ich den Master Spin über die Jetibox der DC16 auf dem zweiten Steckplatz des Expanders anwähle, dann wird folgender Bildschirm angezeigt:


Egal welchen Softkey der Jetibox-Emulation ich nun drücke – es passiert gar nichts. D.h. ich komme auch nicht in die Konfiguration des Master Spin, was beim UniSens-E problemlos funktioniert. Das Einzige, was ich noch machen kann, ist durch langes Drücken des UP Softkeys wieder in die MX-Auswahl zurückzukehren.

Das Ganze spielt sich genau gleich ab, wenn ich den UniSens weg lasse und den Master Spin direkt am EXT Eingang des Empfängers einstecke.

Konfigurieren kann ich den Master Spin nur, wenn kein Antriebsakku angeschlossen ist und ich ihn an meine mit einem Empfängerakku betriebene Jetibox mini anstecke. Dann komme ich sowohl in alle Anzeigen (die dann halt auf 0 stehen) als auch in alle Konfigurationsparameter und kann letztere auch ändern.
Hat jemand eine Idee, warum die Telemetriewerte des Master Spin vom Sender nicht richtig erkannt werden? Mache ich eventuell was falsch?

Grüße SU
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Jan 2017 17:13 #2 von onki
Hallo,

ich meine da war eine Art Schutz vorgesehen, dass keine Konfiguration möglich ist, solange ein Servosignal am Regler anliegt.
Zieh das Regler-Signalkabel mal ab und probiere esnochmal.

Gruß
Onki

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Rainer aka Onki
www.onki.de
gepostet unter Verwendung von 100% recycelter Elektronen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Jan 2017 17:19 #3 von sierra_uniform
Da ich die BEC des Reglers nutze, wird damit auch der Empfänger ausgeschaltet und es entsteht ein Signalverlust. Werde das aber trotzdem mal versuchen und den Empfänger über Akku versorgen.
Selbst wenn die Konfiguration geschützt ist, sollte doch das Erkennen der Telemetriewerte funktionieren. Oder sehe ich das falsch?

Gruß SU

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Jan 2017 17:21 #4 von NicoS
For programming the Jeti Spin remove the ESC-cable with the black connector from the receiver.

See also the Jeti Spin manual page 34:

"Der Drehzahlsteller SPIN PRO ermöglicht mit Hilfe der JetiBox die Darstellung des Reglerzustands in Realzeit. Der JR-Stecker mit rotem Gehäuse kann direkt an dieJetiBox oder an den Eingang EXT. eines DUPLEX 2.4 GHz Empfängers angeschlossen werden. Die Einstellung der Reglerparameter mit Hilfe der JetiBox kann nur dann durchgeführt werden, wenn der JR-Stecker mit schwarzem Gehäuse (Motordrossel) vom Empfänger abgezogen wird (oder wenn der Empfänger abgeschaltet ist). Falls der Regler nach Einschaltung der Versorgungsspannung am Eingang des JR-Steckers mit schwarzem Gehäuse einen Servoimpuls detektiert, geht er automatisch in den Abbildungsmodus von Telemetriedaten über. In diesem Modus reagiert der Regler nicht auf die Bedienung der JetiBox-Tasten."
Folgende Benutzer bedankten sich: HNAGL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Jan 2017 17:45 - 05 Jan 2017 17:46 #5 von sierra_uniform
@NicoS:
o.k., danke für den Hinweis. Habe ich übersehen. Wer lesen kann, ist halt doch im Vorteil. ;)
.... heißt aber, dass ich die Telemetriewerte des Reglers außerhalb der Jetibox Emulation nicht anzeigen lassen kann. Habe ich einfach so nicht erwartet und finde ich ehrlich gesagt auch etwas schwach. :(

Gruß SU

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Jan 2017 23:40 #6 von onki
Hallo,

Jeti hat halt schon seit Jahren keinen Handstreich mehr an den Reglern getan und ich denke da kommt auch nix mehr. Schade angesichts der Tatsache dass Elektroflieger immer wichtiger werdenNur der Mezon kann die Parameter in den Jeti-Sendern halbwegs ordentlich darstellen aber auch hier ist schon ein großer Entwicklungsstau.
Daher ist es ratsamer z.B. einen Graupner-Regler zu nehmen mit einem LinkVarioPro (der die Graupner-Telemetrie konvertieren kann) oder gleich auf einen UniSens-E zu setzen.

Gruß
Onki

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Rainer aka Onki
www.onki.de
gepostet unter Verwendung von 100% recycelter Elektronen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.193 Sekunden

Impressum