JetiStudio unter iOS/mac

04 Dez 2016 14:26 #13 von SabineT
Ich hab da keinen zusätzlichen Treiber installieren müssen (sowas ist normal nur bei Windows nötig...).

Sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Dez 2016 17:32 #14 von JOJU
Ich bin ja absolut begeistert !!

Endlich kann ich auf dem MAC meine Empfänger Updaten und dann auch noch viel komfortabler als mit dem Windows EXE Tool - Die neue Version funktioniert bei mir perfekt ohne Irgendwelche Probleme !!

Ich besitze nur die Jets Box Profi, die ich als USB Adapter betreibe - perfekt ! (daher kann ich nicht sagen ob es mit dem normalen USB Adapter auch so gut funktioniert.)

Der Update Vorgang ist sehr gut gemacht. Endlich kann man feststellen welche Version in welchem Device installiert ist und mit einem weiteren klick einfach das Update starten - Weiterhin ist es auch möglich verschiedene Versionen mit unterschiedlichen Funktionsumfang auszuwählen und in das Device zu senden.

Danke Jeti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Dez 2016 02:37 #15 von skyfreak

JOJU schrieb:
Ich bin ja absolut begeistert !!


ich auch ;)

JOJU schrieb:
Endlich kann ich auf dem MAC meine Empfänger Updaten und dann auch noch viel komfortabler als mit dem Windows EXE Tool


das war der grund warum ich es heute auch mal angetestet habe :D

JOJU schrieb:
- Die neue Version funktioniert bei mir perfekt ohne Irgendwelche Probleme !!


das kann ich wiederum nicht behaupten :(

____________________________________

hallo community

"oops I did it ... as well" - neuer flieger, heute stand an den empfänger das erste mal zu installieren und mit der programmierung zu beginnen, also schnell mal empfänger updaten, warum also nicht mit dem neuen jeti studio auf dem mac probieren.

installiert, geöffnet, prefernces gechckt, schnell mal durchgeschaut was es so mit sich bringt und los.
USB adapter dran, R9 angestöpselt ... und schon ging es los. klasse!

also dachte ich mir, kannste gleich mal ein paar andere RX auch gleich dran hängen.
beim R9 ging es auf anhieb, bei den allen anderen RX meist erst nach dem 2./3. mal anstöpseln. sobald aber die message kommt, dass das gerät erkannt wurde läuft es dann immer problemlos durch.

ein paar fragen bitte:

leider kann man anscheinend nicht ältere versionen aufspielen, sehe ich das richtig?

die funke selber kann man damit nicht updaten oder?

ich habe auch einen R3L drangehangen, der die DEVUP2_Tx306_R3HW druaf hat, da kommt das jeti studio dann nicht mit.
es erscheint gerät erkann, und dann der hinweis, das keine daten empfangen werden können.

desweiteren habe ich einen R4 in einem F3K verbaut.
da hängt am EXT ein V kabel dran. auf der einen seite gehen GND und VCC zum lipo am anderen ende hängt an GND/VCC/SIG ein sm-gps logger 2, hauptsächlich für höhe und vario.
das ende wo der lipo dran hängt hat auch das SIG mitgeführt, so dachte ich mir damals beim einbau, dass ich den R4 updaten kann ohne ihn auszubauen. speziell beim F3K ist das immer ein riesen gefrickel finde ich. also einfach USB und jeti studio dran. der R4 wir erkannt (natürlich wird dann auch der sm gs-logger 2 bestromt, der hängt ja mit am v kabel) und das scheint auch das problem. der R4 wird wie gesagt erkannt, mit seriennummer und FW version, dann wollte ich updaten und das funktioniert nicht. fehl geschlagen, immer wieder. also alles raus gefrickelt aud em schleudergeier, sm gps-logger 2 abgestöpselt und schon liess sich auch der R4 updaten. schade gerade hierfür wäre es sehr komfortabel wenn es auch eingebaut mit angeschlossenem sm gps-logger 2 gegangen wäre.

und dann noch eine frage zum fenster modellwahl/logwahl.

ich kann immer nur eine datei öfnnen und dann die nächste, do dass alles prima in dem modellwahl fenster gelistet wird.
dieses listing bleibt auch beim erneuten öffnen vorhanden.
gibt es eine möglichkeit mehrere logdateien in das modellauswahl fenster zu "importieren"?
das wäre klasse, dann önnte ich alle lokalen logfiles erst mal in das jetistudio importieren.
oder auch wenn man im sommer mit mehreren modellen mehrer fklüge macht an einem guten weekend und dann dhaeim alle logflies importieren könnte.

aber alles in allem schon mal gar nicht schlecht und mit einer mac app hat jeti allen anderen systemen die ich kenne wieder ein alleinstellungsmerkmal mehr.
bisher musste ich immer bootcamp/windows auf dem macbook für so geschichten bemühen.

gruss,
der skyfreak

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Dez 2016 08:48 #16 von modellbauolle
Auch ich möchte mich bei Jeti für die Einbindung - Jeti Studio unter IOS/MAC - recht herzlich
bedanken.
Vor zwei Jahren wurde ich mit meiner Bitte diesbezüglich, noch milde belächelt!

L.G. Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Dez 2016 09:16 #17 von PW
Hallo Jürgen,

wärst Du bei Futaba geblieben und hättest Futaba (oder früher Robbe) angeschrieben, wäre Dein Wunsch nicht nur belächelt worden, sondern NIE umgesetzt worden ....kleiner Scherz; aber mit Wahrheitsgehalt.. hi hi ...


Gruss
PW

Rechtsbeistand u.a. bei "Modellflugproblemen"etc. : Rechtsanwälte Wessels & Partner, Tel.: 02362/27065

PW Modellbautechnik ( Jeti Kombiangebote, Beratung/Einstellservice etc.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Dez 2016 10:40 #18 von modellbauolle
Moin Peter,
da magst Du mit Deiner Äußerung bez. Futabe Recht haben!

Mal schauen, wie lange es jetzt bei Jeti dauert, bis mein Wunsch -und nicht nur meiner-,
daß eine Anzeige der vorhandenen Empf.-Software durch das Studio angezeigt wird,
erfüllt wird!

Gruß Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.450 Sekunden

Impressum