RC-Droidbox - die App

11 Sep 2013 13:52 #1 von gecko_749
Hi,

ich mach mal ein neues Thema auf nur für die App - die Hardware für die DC/DS soll ja auch irgendwann kommen und dann ist es evtl. sinnig App und Hardware getrennt zu behandeln.

Die App gibt es also kostenlos im Play-Store und sie ist erfreulicherweise auch mit älteren Android - Geräten kompatibel.

Laden und Demo - Modus funktionieren auf meinem Nexus 7 bisher einwandfrei.

Was nicht funktioniert ist das direkte Laden von Logs der DC/DS. Die Daten müssen also per Funk an die App gereicht werden.

Schaun mer mal was da noch so alles möglich wird.

Gruß

gecko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Sep 2013 14:03 #2 von Jürgen
Hi,
ich komme noch nicht ganz damit klar.

Redet die Demo auch. bei mir piepst es nur sehr penetrant, als würde der Vario nicht auszuschalten sein, wie ein Morsekot.

Gruß
Jürgen
the master of the Desaster

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Sep 2013 14:58 - 11 Sep 2013 15:22 #3 von GeGie
Moin,
möchte ja keine Spaßbremse sein und dem Prog-Aufwand alle Ehre zollen
aber welchen Vorteil bringt das wenn ich zusätzlich ein Bluetooth-Modul dafür
benötigte (oder den Umweg übern PC)? Zur Zeit ist die direkte Auswertung am
Display (noch) okay.

Für mich ist das z. Zt. am PC "direkt" machbar - letzten Samstag:

Charge up and fly high, Gerd
www.elektromodellflug.de
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Sep 2013 15:23 - 11 Sep 2013 15:24 #4 von Jürgen
Bei dieser APP geht es doch erst einmal darum, aus einem alten Modul ein "Neues" zu machen.

Du kannst dann loggen und hast die Sprachausgabe für die Werte.

Für den Sender sehe ich das auch nicht wirklich notwendig.

Gruß
Jürgen
the master of the Desaster

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Sep 2013 16:22 #5 von GeGie

Jürgen schrieb: Bei dieser APP geht es doch erst einmal darum, aus einem alten Modul ein "Neues" zu machen.

Jürgen,
stehe zur Zeit auf dem Schlauch: Meist aus einem nonEX ein EX ... oder was ist ein "altes Modul"?

Charge up and fly high, Gerd
www.elektromodellflug.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Sep 2013 16:45 #6 von Piotre22
So ähnlich.

Selbst die uralten Module empfangen die EX Daten von EX Sensoren wenn ich das richtig verstanden habe.
So werde ich dann hoffentlich mein nicht updatefähiges Non-EX TU Modul von April 2009 mit der Droidbox nutzen können und die Daten meiner EX Sensoren damit auswerten können. Inklusive Sprachausgabe und dem ganzen Pipapo. Also sehr viel mehr Möglichkeiten als z.b. die Profibox bietet.

Dass das Gerät für DSDC16 User nicht so interessant ist, ist klar...

Ich habe mir die Droidbox bei Hacker bestellt und werde es dann hoffentlich spätestens Freitag selber sehen können was wie wo geht.
Folgende Benutzer bedankten sich: GeGie, wstech

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.116 Sekunden

Impressum