DC 24 und RCDroidBox

01 Okt 2017 10:41 #1 von skydiver25
Hallo
Ich nehme das Thema nochmal auf... Es geht mir um den Einbau der Box . Ich lese besser aussen anbringen :-( .. oder es geht auch in der DC 24 ???? was nun ??? Bin etwas verunsichert ... wo ich sie nun anbringen soll oder muss ....
Gruss Eddy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Okt 2017 10:42 #2 von skydiver25
sorry meinte natürlich DC 24 nicht 25

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Okt 2017 11:42 - 01 Okt 2017 11:44 #3 von onki
Hallo Eddy,

Jaja - Jeti und moderne Drahtlos-Kommunikationstechniken stehen etwas auf Kriegsfuß miteinander und sie sind diesbezüglich auch weitesgehend beratungsresistent.
Die Ausreden hierzu sind mehr als lächelrich.
Da hat sich zur 16er absolut nichts geändert.
Wolfgang hat eine DroidBox im Sender eingebaut und dazu die Bodenplatte entsprechend ausgefräst.
wstech.de/skynav.htm
Das Probleem ist und bleibt halt die Antenne. Ein Einbau bedeutet eben, dass die Antenne im Gehäuse ist und es mit dem Empfang schwierig wird.
Eine Box außen am Sender ist in etwa wie ein Ferrari mit Anhängerkupplung bzw. Dachgepäckträger - also total bescheuert und dem Sender unwürdig.
Daher kann ich die Droidbox auch nicht wirklich als ernsthaftes Produkt verstehen, mehr als mit der heißen Nadel gestrickte Bastelei.
Es wäre dem Produkt sicher zuträglich auf der Platine eine U-FL Buchse vorzusehen, damit man ggf. unter "Opferung" eines Schalters die Antenne ohne Zerstörung der Bodenplatte oben einbauen könnte. So wie bei meiner BT-Audio-Lösung .

Gruß
Onki

P.S. Ich hab gerade etwas Probleme mit meiner Urlaubs-Tablet-Tastatur. Daher können hier und da mal ein Buchstabe fehlen (speziell "e").

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Rainer aka Onki
www.onki.de
gepostet unter Verwendung von 100% recycelter Elektronen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Okt 2017 11:54 #4 von wstech
Hallo Eddy,
dank des großen Abstands der Bodenplattenschrauben, strahlt eine interne RCDroidBox noch erstaunlich gut über die Schlitze zwischen Bodenplatte und Gehäuse. Wenn Dir die Reichweite damit genügt kann das die einfachste Lösung sein. Dazu am besten die Box neben den Akku. Da ist Platz und der Schlitz nicht weit entfernt.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Okt 2017 20:25 #5 von skydiver25
Hallo
Danke für eure antwort.... habe nun auch noch gelesen ... abstrahlung .... sender empfang könnte da das BT einfluss nehmen... oder kann ich es ohne Bedenken einbauen. Das mit der Reichweite ... genügt mir ja 2 meter da ja mein Navigator zum GPS fliegen ja eh in der nähe stehen würde ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Okt 2017 23:04 #6 von onki
Hallo,

zum xten Mal. BT beeinflusst 2G4 nicht, bzw. ist es nicht messbar weil das Modul auch nur mit 10mW sendet. Ein Handy in der Hosentasche ist wesentlich signifikanter aber auch nicht wirklich störend.
Verglichen mit dem bei CE geforderten EMV Test ist das nicht mal Kindergarten. Und ich bin bei so etwas öfter mal dabei.
Und ich kann auf 4 Jahre absolut problemlose BT Erfahrung mit Jeti zurückblicken.
Kumpels mit anderen Systemen sind da schon was anderes. Da kann ich reproduzierbar Rückkanal-Signalverluste provozieren,wenn ich mal näher ran gehe, was aber auch für mich kein Problem darstellt. Es soll aber Zeitgenossen geben, für die das wie ein Modellverlust gehandhabt wird. Denen ist aber eh nicht mehr zu helfen

Gruß
Onki

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Rainer aka Onki
www.onki.de
gepostet unter Verwendung von 100% recycelter Elektronen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.117 Sekunden

Impressum