Strom für REX6

27 Aug 2017 13:02 #1 von Johannes W.
Kaum da, und schon Fragen..:)
Ich benötige den REX 6 für F3x Modelle mit schmalem Rumpf und brauche alle 6 Kanäle. Habe ich richtig verstanden, daß ich an einem beliebigen Ausgang per Y-Kabel die Spannung reinbringe und gleichzeitig das entsprechende Servo betreibe?
Hatte gedacht , daß ich nach dem Binden, die Spannung auf EXT stecken könnte....habe ich auch schon gemacht und es ging. Was kann passieren ??

Andere Frage zum Binden: Vorgang ist klar, Bindstecker rein, Spannung drauf und danach Sender einschalten. Aber....nirgendwo steht geschrieben, ob das entsprechende Moddel auch vor Einschalten des Senders ausgewählt werden muss. Ist ja eigentlich logisch, aber erwähnen sollte man es schon. Kann mir nicht vorstellen, daß dieser Punkt unwichtig ist.

Johannes W.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Aug 2017 13:10 - 27 Aug 2017 13:12 #2 von Roady123
Hallo,

im Manual findet sich folgendes dazu.

3.1 Spannungsversorgung
Beachten Sie beim Design der Bordverkabelung Ihrer Projekte den
zulässigen Spannungsbereich der verwendeten Empfänger und
Servos.


Sie können Ihre Duplex Empfänger wie folgt versorgen:

- direkt aus den Akkus (zulässigen Spannungsbereich beachten)
- über eine geregelte Spannungsversorgung mittels BEC des
Drehzahlstellers bzw. eigenständige BEC-Komponenten (zB.
JETI MaxBEC, SBEC,...)


Der Anschluss der Spannungsversorgung an den Duplex
Empfänger erfolgt an:

- den Gaskanal (bei Drehzahlstellern mit BEC)
- einen freien Empfängerausgang.
- mittels Y-Kabel an einem beliebigem Empfängerausgang
- den MPX-Stecker bei „EPC“ wenn die Versorgung durch eine
externe Stromversorgung (Akku, BEC) und nicht durch das
Regler-BEC erfolgt

Ob der Ext Anschluss für die Strombelastung der Servos ausgelegt ist kann ich nicht sagen. Aber der Ext ist ja ein Freier Empfängerausgang oder nicht? Im schlimmsten Fall versagt deine Stromversorgung, wenn der Anschluss für die Ströme unterdimensioniert ist.


Gruß Christoph
Folgende Benutzer bedankten sich: Johannes W.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Aug 2017 13:12 #3 von HNAGL
Nix passiert am EXt Eingang als Stromeingang. Es sind alle Anschlüsse gleichwertig.
Mfg Harald
Folgende Benutzer bedankten sich: Johannes W.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Aug 2017 13:17 #4 von Roady123
Das ist gut zu wissen, dass alle Anschlüsse gleichwertig sind und es egal ist wo man die Spannung rein steckt. :)

Gruß Christoph

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Aug 2017 14:05 #5 von Johannes W.
Das ist gut zu hören, dann spart man sich das Y Kabel. In der Anleitung zu den Empfängern steht aber auf S. 41 (Übericht) Spannung an ...usw. "jedoch nicht Ext" warum steht allerdings nicht dabei. Hmmmm..frag

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Aug 2017 14:08 #6 von Johannes W.
Und beim Binden ist es wohl so, vorher das zu bindende Modell auswählen, dann Sender ausschalten, dann Empfänger mit Bindestecker ein, dann Sender ein. ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.116 Sekunden

Impressum