Geplanter Umstieg Spektrum DX18 -> DS16 für Y

16 Jul 2016 22:54 #7 von Van Dutch 40
Korrekt. Nur wenn es um die Einzelzellenüberwachung geht, sind es 48 Zellen. ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Jul 2016 14:38 #8 von sunbeam
Hallo!

Ok; mit den Main Switches kenne ich mich nicht aus ;) Aber du hast Recht; wenn du auch Strom, Spannung und Kapazität messen, dann brauchst du den MUI in er Tat nicht!

Das mit einer simulierten Wasserkühlung habe ich auch mal gemacht, hatte bloß keine Membranpumpe, daher kam das nicht so gut. Bei der Riva kühlt die Wasserkühlung tatsächlich, ist also nicht nur Show. Sie läuft aber nicht permanent, sondern ich kann sie über einen Regler steuern.

Wenn du fertig bist, stell gerne mal Fotos ein!

Viel Erfolg & Gruß
Kai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jul 2016 18:11 #9 von RAK
Ok, mit den main Switches wird die Sache wohl erheblich teurer als mit den Muis, aber wenn du den Ansteckfunken vermeiden musst, bleibt dir wohl keine Wahl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Aug 2016 08:38 - 19 Aug 2016 08:44 #10 von Van Dutch 40
Guten Morgen zusammen,

ich habe jetzt vor Kurzem mal etwas geshoppt. :)
Folgende Komponenten habe ich hier liegen:

- DS16 MultiMode
- CentralBox 400
- 2x PowerIon Akku 2600mAh
- 2x MainSwitch 200A (MagneticSwitch) (für die Antriebe)
- 2x SP06 Opto (für die Spannungsversorgungen der Sonderfunktionen)
- 2x MT125 (also 4 Temp. Sensoren)
- MRPM AC
- MGPS

- JetiBox
- USB Adapter
- + ein paar zusätzliche Schalter + Knüppeltaster für den Sender





Jetzt habe ich die letzten Tage mal versucht etwas rein zu schnuppern. Ich muss sagen, dass es sehr strukturiert aufgebaut ist. Trotzdem tue ich mich sehr schwer, einen Anfang zu finden.
Die Ausgänge der CB400 sollen wie folgt belegt werden:

1. ESC Antriebsmotor 1 (links)
2. ESC Antriebsmotor 2 (rechts) 1&2 können parallel laufen
3. Soundmodul für Antriebsmotore (ein mit Kippschalter SA)
4. Ruderservo links
5. Ruderservo rechts
6. Ruderservo Cockpit (bewegt das Steuerrad)
7. ESC Querstrahlruder Bug (über links Knüppel rechts/links) Aber nur aktiv, wenn Motor ESC max 10%!
8. ESC Querstrahlruder Heck (über rechten Knüppel rechts/links) Aber nur aktiv, wenn Motor ESC max 10%!
9. Klampen links auf/ab (Kippschalter SC)
10. Klampen rechts auf/ab (Kippschalter SD)
11. Ankerluke auf/zu (Kippschalter SG)
12. ESC Ankerwinde (Tast-/Tastschalter (SH)
13. ESC Wasserpumpe links (ein mit Kippschalter SA und dann proportional zu Kanal 1)
14. ESC Wasserpumpe rechts (ein mit Kippschalter SA und dann proportional zu Kanal 2)
15. Pop-Up Navigation Light auf/ab und gleichzeit an/aus (über Kippschalter SF)
16. Schaltmodul 1 (Decksbeleuchtung/Unterwasserbeleuchtung) (über Tast-/Tastschalter SE)
17. Schaltmodul 2 (Hupe) (über Knüppeltaster)
18. ...
...
24. MGPS Control IN

Sender Schalter SB ist ein Sicherheitsschalter, welcher über den RC Switch die CB400 einschaltet. Das funktioniert soweit auch. Schalter SA ist ein Tast-/Kippschalter, sprich nach oben Taster (geht auf Schaltmodul 1 und dann zum Soundmodul (Motororgeln vor dem Start)). Wenn der Schalter nach unten umgelegt wird, wsollen die MainSwitches eingeschaltet, also die MotorESC's mit Spannung versorgt werden und gleichzeitig Schaltmodul 1 (zweiter Kanal) geschaltet werden, sodass sich das Dieselgeräusch Soundmodul einschaltet. Dieses soll, wenn es eingeschaltet ist, über Kanal 3 parallel zu den Motor ESC's laufen, sodass proportional zu den Motoren das Fahrgeräusch ausgegeben wird.

Die elektrischen Klampen (je 4Stk pro Seite) werden mit einem kleinen ESC betrieben, welches in Endlage abschaltet. Daher sollte die Zuweisung mit je einem Schalter unproblematisch sein. Hoffe ich jedenfalls... :whistle:

Ich glaube das reicht erstmal für den Anfang - ist ja jetzt sicher schon sehr komplex, von außen betrachtet, oder? :S

Der IST-Stand ist folgender: die CB400 zeigt mir für Kanal1 Motor1 und für Kanal1 Motor2. Ansteller der ESC's angesteckte Servos laufen auch. Weiter komme ich aber nicht. Ich wüde die einzelnen Kanäle gerne wie oben beschrieben bezeichnen. Oder geht das womöglich nicht? Bitte um Hilfe - ich finde einfach keinen gescheiten Anfang. Erläuterungen für Funktionsmodelle - gerade in diesem Umfang - gibt es eigentlich nicht. :(

Viele Grüße,
Chris
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Aug 2016 18:36 #11 von sunbeam
Ein tolles Vorhaben!

Ich würde die von Jeti vorgegebenen Bezeichnungen beibehalten. Ich habe die auch mal geändert, das zog sich aber irgendwie nicht konsequent durch alle Auswahlmenüs durch.
Ansonsten würde ich alles anschließen, die entsprechenden Funktionen im Sender anlegen (also z.B. "Ankerklappe") und diese dann einem Empfängerausgang zuordnen. Eventuell wären dann Mischer zu programmieren oder logische Schalter wie für die Bug-/Heckstrahlruder nach dem Prinzip "Schalter Bugstrahlruder = an" UND "Geber Gas < 10%" DANN könnte man den Geberausschlag über DualRate auf 100% setzen, vorher ansonsten auf Null.
Ist etwas schwierig, das jetzt einfach so im Kopf durchzugehen. Ich würde Funktion für Funktion programmieren, vorher aber einmal das Handbuch durchblättern. In jedem Fall ist dein Vorhaben ideal zum probieren und Kennenlernen des Senders!

Gruß, Kai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.117 Sekunden

Impressum