KST Servos

04 Okt 2017 12:56 #1 von smartrobert
Stehe da gerade ein wenig auf dem Schlauch: Die KST Digitalservos werden mit einer Arbeitfrequenz von 1520 usec/333 Hz angegeben. So weit so gut. Das sollte problemlos einstellbar sein. Wenn ich nun einen "normalen" Regler mit an den Empfänger anschliesse, wird es da Probleme mit diesem geben?

Robert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Okt 2017 15:46 #2 von Lupo
Da dürftest du keine Probleme haben. Andere Hersteller haben auch solche werte und da gibt es keine Probleme. Die aktuelle Europameisterin in Modell Falschirmspringen hat Align Taumelscheiben Servos drauf, die haben auch 333hz. Im sender und Empfänger alles auf standart.

Gruß Ludger
Folgende Benutzer bedankten sich: smartrobert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Okt 2017 16:20 #3 von smartrobert

Lupo schrieb: Da dürftest du keine Probleme haben. Andere Hersteller haben auch solche werte und da gibt es keine Probleme. Die aktuelle Europameisterin in Modell Falschirmspringen hat Align Taumelscheiben Servos drauf, die haben auch 333hz. Im sender und Empfänger alles auf standart.

Gruß Ludger


Danke Dir Ludger,

aber alles auf Standard würde ja bedeuten, dass die Servos nicht ihre volle Kraft und Geschwindigkeit hätten?

Wenn ich die geforderte Spezifikation für die Servos einstelle, muss ich dann damit rechnen, dass der Regler kaputt geht, oder funktioniert er dann nur nicht mehr?

Kann ich bei Jeti die Empfängerausgänge einzeln konfigurieren?

Robert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Okt 2017 16:23 - 04 Okt 2017 16:26 #4 von Benutzername
Hallo Robert,

auf 333 Hz kommst Du sowiso nicht, ich glaube bei 200Hz (5 ms) ist bei Jeti Schluss.
Es ist die Frage ob das überhaupt Sinn bringt, oder ob die Standardeinstellung mit 58,82 Hz nicht reicht.

Was Dein Regler verträgt solltest Du den Hersteller desselben fragen.

Gruß
Ludger
Folgende Benutzer bedankten sich: smartrobert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Okt 2017 16:28 - 04 Okt 2017 16:28 #5 von w.w.
Die Hertz-Zahl (333Hz) bedeutet, dass das Servo dafür ausgelegt ist bis zu 333 x pro Sekunde eine neue Sollposition übermittelt zu bekommen. Diese hohe Datenrate wird aber nur von FBL-Systemen / Heckkreiseln erreicht. Ein normaler Empfänger reizt diese Datenrate nie aus. Weniger ist kein Problem. Eine zu hohe Datenrate kann aber zu Überhitzung der Servos führen.
Folgende Benutzer bedankten sich: smartrobert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.180 Sekunden

Impressum