DX5-Modul aus Spectrum-Sender in DC16 nutzen?!?!

22 Feb 2013 11:43 #7 von klaus
Hallo Kupferdings!
Kein Problem. Danke trotzdem für deine Mühe und die guten Inputs welche du mir hier gegeben hast.

Gruß Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Feb 2013 10:05 #8 von Henning
Hallo Klaus,

alle Arduinos sind vom Konzept her so ausgelegt, dass die Programmierung über einen Bootloader und die serielle Schnittstelle des uC erledigt wird. Dazu sind an den gängigen Arduinos Stiftleisten dran, über die RX + TX + RESET-Pins des Prozessors zugänglich sind. Auf den käuflichen Arduinos ist der Bootloader schon geflasht, auf dem PC brauchst Du entweder die Arduino-IDE oder ein Tool wie z.B. USBASP.
Über einen USB <-> Seriell - Wandler wird der Code dann vom PC aus an den Controller geschickt, der sich dann "selbst flasht".

Alternativ gibts mittlerweile Arduino-Boards, die entweder den USB <-> Seriell-Wandler auf der Platine haben (z.B. Arduino Nano) oder auch direkt im Controller integriert (Arduino Pro Micro, allerdings nicht binärkompatibel zum Pro Mini!).

Du brauchst also entweder einen
- Arduino Pro Mini 328 und ein
- FTDI Breakout

oder einen
- Arduino Nano

Beides findest Du problemlos z.B. bei Watterott, wo ich in DE meine Arduino-Sachen kaufe. Alternativ auch als 1:1-Clones beim chinesischen König, allerdings dann mit den bekannten Vor- und Nachteilen einer Direktbestellung in CN.

Grüße
Henning
Folgende Benutzer bedankten sich: wstech

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Feb 2013 11:01 #9 von klaus
OK,

dann werd ich mal die Sachen bestellen und den Lötkolben schwingen ;)

Danke und Gruß
Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Mär 2013 08:54 - 27 Mär 2013 08:58 #10 von klaus
Hallo an alle!

Ich habe den Aufbau nach dieser Anleitung aufgebaut.
Sender ist die DC16, Empfänger ein RSAT2.
Binden hat funktioniert und die Servos des Blade MCPX reagieren auch auf die Knüppelbewegungen.
Trotzdem habe ich das Gefühl dass etwas nicht ganz stimmt, da ich z.B. den Motor überhaupt nicht starten kann.

Folgendes kann ich bis jetzt sagen:
- Wenn ich nun NUR den Arduino-Aufbau einschalte leuchtet die rote LED (BIND) konstant. Die grüne LED (PPM OK) ist aus.
- Wenn ich nun auch die Fernsteuerung einschalte erlischt die rote LED und die grüne LED blinkt langsam. Der Heli reagiert nun auf Knüppelbewegungen.
Müsste die grüne LED (PPM OK) jetztz nicht ständig leuchten?

Und wie schaffe ich es den Motor zu starten?
Beim Spektrum Sender gibt es oben rechts einen Taster, mit welchem man das Anlaufen des Motors durch kurzes zweifach-antippen verhindert bzw. wieder ermöglicht. So eine Art Schutzschalter eben. Bei der DC16 müsste ich nun ja erst so einen "Schutzschalter" zuweisen. Aber wie?


Wäre für eure Hilfe sehr dankbar!
Gruß klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Mär 2013 18:05 #11 von Gammarex
Moin,

dein Arduino macht das was es soll, die grüne LED ist am blinken, wenn vom RSAT2 Daten kommen,wenn nicht leuchtet nur die rote LED.

Ich habe im Programm(vom Arduino) die Kanalreihenfolge so geändert, das die 1:1 von DC16 auf das Spektrum-Modul übergehen.
Evtl. mußt Du deine Reihenfolge der Kanäle ändern.
In meiner DC16 unter : Servozuordnung habe ich die so vergeben : 1. Drossel , 2.Roll , 3.Nick , 4.Heck , 5.Gyroempf , 6.Pitch
Unter Spez.Modelloptionen kannst Du den Schalter für Motor-Aus(AR-Schalter) vergeben, zb.SJ .

Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Mär 2013 18:21 #12 von klaus
Ok,
ich hab die Kanalreihenfolge der DC16 genauso wie due sie hast, jedoch 1 und 6 vertauscht, also:
1. Pitch, 2.Roll , 3.Nick , 4.Heck , 5.Gyroempf , 6.Drossel.

Bedeutet das, dass ich die Kanalreihenfolge im Sketch de Arduino folgendermaßen anpassen muss?
static byte ChanIndex[] = {6,2,3,4,5,1}; //PPM to DSM2 Channel Mapping Table

Danke und Gruß
klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.120 Sekunden

Impressum