Umbau T-10 CP auf modul TU 2

28 Mai 2013 13:41 #1 von mandeli
Wer kann mir echt weiter helfen oder Tips geben für den umbau. Habe kein modulschacht :woohoo: Müsste das Original Modul ausbauen und das JETI Modul neu anschliessen
B) Gruss mandeli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Mai 2013 17:34 #2 von alfdd
Hallo Mandeli,

Vielleicht kann ich dir weiterhelfen. Wenn du dich dazu entschliesst das Mhz Modul zu entfernen, müsstest du nur schauen, welche kabel bzw stecker zu dem modul führen. Eigentlich sind es 3 kabel. Plus, minus und das ppm.... in der beschreibung des tu moduls müsste ebenfalls stehen, wo plus minus und ppm anliegen müssen. Mechanisch musst du schauen, wie das tu modul in deine Funke bekommst. Für weitere Hilfe wären Bilder vom Innenleben deiner Funke hilfreich, dann bekommen wir das schon hin.
Grüsse
Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Mai 2013 20:10 #3 von mandeli
Hallo alfdd,
Das mit dem Kabel von JETI habe ich schon rausgefunden,vielen Dank :woohoo: :woohoo:
Jetzt bleibt nur noch die Fragewo ich die Kabel anschliesse wenn ich das bestehende Modul entfernt habe. :ohmy: :ohmy:
Grüsse Pascal




Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Mai 2013 22:11 #4 von alfdd
Hallo Pascal, jetzt gehts ans eingemachte ...
Die Fotos sind zu unscharf, versuch mal lieber etwas weiter weg zu gehen, das die kamera die chanche hat zm scharfstellen und am besten bei tageslicht am fenster. Ich weis, es ist sch... wetter. Die 2 ersten fotos. Zeigen die das asugebaute modul oder steckte dort ( weise buchse 5 anschlüsse) das modul drin. Schon wäre ein foto von der rückseite um eine blick auf die platine zu werfen.
Gruss
Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Mai 2013 11:49 - 30 Mai 2013 11:53 #5 von alfdd
Hallo Pascal,

ich habe mich mal via goo.. schlau gemacht. Ich mache aber alle Angaben ohne Gewähr !!!

Im Bild ist Deine Funke von der Rückseite mit Beschreibung der Pinbelegung.
von links

1. PPM
2. Plus
3. (ignorieren)
4. Masse
5. (ignorieren)

Dein Bild vom Tu2 ex Modul zeigt das Modul mit der Anschlussleitung.
gelb = PPM
sw = Masse
rot = Spannung , den grünen kannst du ignorieren

Am besten das Kabel in der Mitte teilen und nun die 3 Kabel (gelb, sw, rot) zu deiner Anschlussleiste an der T10 führen.

Antenne am TU Modul aufschrauben ( das Modul nicht ohne Antenne betreiben) und du kannst die ersten Tests machen. Danach alles mechanisch verbauen. Eventuell bekommst Du das TU Modul in die Kiste wo das Mhz-Modul drin war.

Am sichersten kommst du, wenn du die 3 Kabel an der Funke richtig anlötest. Mit Steckverbindungen würde ich da nicht experimentieren. Nur an der Funke aufpassen, das der Plus-Pol nicht an das PPM kommt !!! Gut isolieren an der Stelle !!!

Zur Sicherheit solltest Du mit einem Multimeter das + und die Masse prüfen. Zur Betriebsspannung des Tu-Moduls brauchst Du dir keine Gedanken machen, da es ab 3,5 bis 16 Volt arbeitet.

Viele Grüße

Alfons
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Mai 2013 19:42 #6 von mandeli
Guten Abend Alfons,
Leider kann ich erst jetzt schreiben.
Aber suuuper das du was gefunden hast :woohoo: :woohoo: :woohoo:
Ich weiss nicht wie lange ich schon im Internet am surfen war.
Ich probiere es gleich mal aus und melde mich dan :huh: :dry:
MfG Pascal

PS. Natürlich mit Fotos !!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.417 Sekunden

Impressum