Absturz durch Verwendung CB200 und Cortex Pro, fliegt jemand diese Kombination?

23 Aug 2017 13:16 #7 von Gärtig
Das zusätzliche Kabel soll laut Fa. Captron sehr wichtig sein.
Grund: Die beiden EXT-Anschlüsse der CB200 liefern nur ca. 60mA. Das ist ausreichend für die Rsat´s aber NICHT für den zusätzlichen Cortex (!).

Die Begründung ist mehr als einleuchtend, somit wurde die Leitung angeschlossen.


Gruß
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Aug 2017 13:17 - 23 Aug 2017 13:20 #8 von Gärtig

Ecstacy schrieb: Hallo Thomas, schade um den Verlust des Modells! Wie hast du die beiden RSat und den Cortex Pro exakt angeschlossen? Hast du auch die zusätzliche Stromversorgung des Cortex Pro verwendet (Patch-Kabel von einem beliebigen Servo-Ausgang der Central Box auf Port 4 des Cortex Pro)?

Es wäre mal interessant zu testen, ob der von dir beobachtete Effekt auch nach Update auf die aktuelle Firmware V4.24 der DC-24 noch auftritt (Sync. Fehler auf dem Datenbus). :whistle:


Die zusätzliche Leitung wurde verwendet, Eingangs habe ich schon geschrieben: Es wurde alles ordnungsgemäß verdrahtet. Auch die Fa. Captron hatte keine Bedenken diesbezüglich geäußert.
Der Test ist mir leider nicht möglich, der Cortex Pro wurde unverändert an die Fa. Captron gesandt und wird dort auch verbleiben.

Gruß
Thomas Gärtig

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Aug 2017 13:25 #9 von PW
Hallo,

natürlich sehr ärgerlich; aber im US Forum wird selbiges Problem wohl mit dem Cortex beschrieben.

Wenn alles tadellos OHNE den Cortex funktioniert, dann dürfte was mit dem Cotex nicht in Ordnung sein; da gab es doch von Cortex ein Update, wenn ich mich recht erinnere ?

Der Drittanbieter muss dafür sorge tragen, wenn er ein kompatibles Produkt zu einer Funke rausbringt, dass dann das Drittprodukt auch wirklich zusammen mit der Funke tadellos funktioniert; dass ist nicht Sache von Jeti, Futaba, Hott usw. usw.

Dann muss der Drittanbieter sich eben eine Funke kaufen und sein entwickeltes Zubehör entsprechend testen, bevor er es auf den Markt für den User freigibt.

Die Probleme mit der DC-24 sind vorliegend nicht die Ursache, weil nicht 24 Kanäle und SEHR viele Telemetriewerte. Die DC-24 Probleme waren auch nicht Probleme mit "Hold", sondern Teilausfall gewissen Funktionen (G. Bruckmann hat ja sogar die 15 m ETA noch gelandet; also Funkstrecke war da).

Ich würde mich an Cotex wenden. Dass die dann versuchen, den Fehler Jeti zuzuschieben, versteht sich.....aber wenn alles ohne Cortex tadellos läuft und nach Anstecken des Cortex nicht mehr, dann liegt das Problem beim Drittanbieter. Dann muss er eben ein Update bringen.

Mit jeder neuen Jeti Softwareversion muss im Prinzip der Drittanbieter auch wieder testen... nur welcher Drittanbieter macht das ?

Jeti kann unmöglich Drittanbieterprodukte auch noch testen; getestet werden die Jeti eigenen Zubehörprodukte; aber testen für andere gewerbliche Drittanbieter ist nicht drin; dass muss der Drittanbieter schon selber machen.

Gruss
PW

Rechtsbeistand u.a. bei "Modellflugproblemen"etc. : Rechtsanwälte Wessels & Partner, Tel.: 02362/27065

PW Modellbautechnik ( Jeti Kombiangebote, Beratung/Einstellservice etc.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Aug 2017 13:32 - 23 Aug 2017 13:53 #10 von SteffMT
Wenn die Leitung aber wichtig ist ist komisch das niergends mehr ein Vermerk dazu. Habe da jetzt Mal Captron dazu angeschrieben aber haben noch bis 01.09 Urlaub

Die andere Frage an die Jeti Profis hier.
Ist das bei der CB so der diese immer sat 1 nutzt und nur bei Bedarf auf den zweiten umspringt oder wechselt er zwischen denen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Aug 2017 13:55 #11 von bulli.uli
Hallo zusammen,
Hallo Thomas,
so etwas ist natürlich großer Mist und Du hast mein Beileid und Verständnis auf alle und jeden sauer zu sein.

Gärtig schrieb: ... Cortex Pro (V1.3) ...
... Am Samstag, dem 05.08.2017 wurde das Modell ...


Am 09.08. hatte ich, ja auch ich schaue "ab und an" mal auf die Herstellerseiten, von dem Update CortexPro 1.4 geschrieben.
Hängt vielleicht mit deinem Vorfall zusammen, oder aber die V1.4 war schon eher draußen. Kann ich nicht beurteilen.
Aber meine Einstellung hinsichtlich sicherheitsrelevanter Updates und der Information der Kunden kennt Ihr ja.

Das einzige was für mich zur Zeit wirklich funktioniert, so wie es hier alle verlangen, ist vorher auf alle möglichen Hersteller Seiten nach Updates zu suchen.
Mir ist aber nur eine einzige Produktlinie bekannt die sich bequem per Handy via Bluetooth auf dem Flugfeld updaten lässt und dies sind die Powerboxen von Richard Deutsch.

Ich hau mir gerade selber auf die Finger da ich ja zu diesem Thema nichts mehr sagen wollte.

Und schon sind wir wieder bei dem Thema: Cortex raus und
... Assist rein. Nur wann kommt der.
Sorry, auch hier konnte ich wieder nicht inne halten.

@Thomas: Hast Du vielleicht mal in die Logs geschaut ob Du evtl. mit der V1.3 davon betroffen warst dass die beiden RSats schlechten Empfang hatten?

Gruß
Uli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Aug 2017 13:56 - 23 Aug 2017 13:56 #12 von Gärtig
Steht doch nach wie vor in der Anleitung:
" Zusätzlich muss ein Versorgungskabel (Patchkabel, darf die Signalleitung beinhalten) von einem beliebigen
Servoausgang der CB auf Port 4 des CORTEXpro verbunden werden."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.151 Sekunden

Impressum