RC Powerswitch 10A im Heli

06 Apr 2014 13:39 - 06 Apr 2014 13:40 #1 von SpeedyDC-16
Hallo, würde gerne einen RC Powerswitch 10A im Heli verwenden um einen LifePo4 Empfängerakku zu schalten. Jetzt steht ja über all max 10A nicht überschreiten. Die Angabe ist ja sehr ungenau. Ist das Ding fürn Heli geeignet? Hat es jemand im Heli? Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Apr 2014 15:11 - 06 Apr 2014 15:11 #2 von jan donocik
hallo,
nun es gibt versiedene Helis, von 150gramm bist 30Kg. Wie ist es bei dir? (Servoanzahl mit genauer Servoangabe und HeliTyp?
Dann kann man was schreiben..

viele Grüße, Jan
www.rc-easy.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Apr 2014 09:19 - 07 Apr 2014 09:47 #3 von SpeedyDC-16
Hallo, es handelt sich um einen T-Rex 600N mit 3*1258 Savöx an Taumel, sowie Heck und GasServo von Savöx alles Digitalservos. Heli Nummer zwei Whiplash Gasser mit 5 Digital Servos von Hitec. entsprechen den Titan Digi 4 Servos von Multiplex. Was mich interessiert. Sind die 10A kurzzeit Belastungen, wenn ja wie lange? Kann der FET der da bestimmt verbaut wurde auch 20A bei 6V für 300ms etc.? Ich wundere mich warum Jeti immer knapp dimensioniert? Lieber etwas größer und dafür mehr kurzzeitige Belastung. Wäre für viele Heli flieger besser! Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Apr 2014 12:10 #4 von jan donocik
hallo,
Jeti unterdimensioniert die PProdukte nicht eher umgekehrt.
Deine Vermutung für kurzzeitige Lasten war schon richtig. Pulse können bis zu 20A durchgeleitet werden ABER.
Die meisten Modellflieger, wenn sie irgendwo 20A gelesen haben machen es dann nach dem Motto es wird schon gehen wenns angegeben wurde...
Geht eben nicht weil.
Bei der deinen konfiguration vermute ich Strom Pulse bis zu 40A , locker, und das kann über einen RC Schalter 10A ohne nachgeschaltete Leistungsstufe nicht bewältigen. Deswegen rate tunlichst ab.
Bei solcher Verwendung riskiert man Modellverlust oder noch schlimmeres.

Wenn man es als Mehrkreissystem machen würde , z.B. mit Optokoppler (OPTIC von Jeti) mit separater Servostromversorgung im Servostromkreis da wäre die Situation anders. Oder mit weiteren starken Schaltstufe, ich würde hier nicht unter 40A-50A Lastfähigkeit gehen.
Das ganze macht ein wenig komliziertere Elektrik im Heli.

viele Grüße, Jan
www.rc-easy.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Apr 2014 14:34 - 07 Apr 2014 14:37 #5 von SpeedyDC-16
Danke für deine Antwort! Das ist richtig was du schreibst... ich verstehe nur nicht für welche Modelle dann dieser Schalter entwickelt wurde? Als einziges fällt mir ein kleiner Segler oder kleine Flächen ein... aber die haben meistens ein BEC vom Regler und keine Extra Versorgung. BTS555 in größerer Bauform und es könnte über all eingesetzt werden? Das ist was ich nicht verstehe? Warum soll ich mir das Ding nun kaufen? Das mein ich mit vorbei entwickelt... Hab mich so auf den Switch gefreut und dann nur 10A Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Apr 2014 14:38 #6 von PW
Hallo,

Ist die neue Central Box 100 nichts dafür mit dem Whireless Switch ?


Gruss

PW

Rechtsbeistand u.a. bei "Modellflugproblemen"etc. : Rechtsanwälte Wessels & Partner, Tel.: 02362/27065

PW Modellbautechnik ( Jeti Kombiangebote, Beratung/Einstellservice etc.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.109 Sekunden

Impressum