×
Datenschutz (24 Mai 2018)

Aus Gründen des Datenschutzes habe ich alle Abos einmalig gelöscht. Ihr könnt sie euch jetzt wieder einrichten.

DS 16 für ein Flächenmodell richtig einstellen

31 Okt 2016 07:51 #1 von Franky13
Hallo!

Da ich mir gern ein Flächenmodell kaufen möchte, ich aber noch nie eins geflogen bin, brauche ich eine Art "Leitfaden" wie man ein Flächenmodelle in der Funke richtig einstellt.
Ich fliege seit ein paar Jahren Heli's wie z.B. Diabolo 550 oder auch den TDRII, kann also die Funke für Hel's richtig einstellen.

Nur wie ist es bei den Flächenm. und worauf muß ich spez. achten? Ist die Kanalbelegung gleich?
Bei mir ist es Mode2!

Kurzgesagt;
wer kann mit mir Schritt für Schritt ein Flächenmodell in der Funke einrichten?
Und ist die SebArt Edge 540 eine Nummer zu groß für ein Anfänger?;)
(Kann aber gut Heli's fliegen!)

Gruß und vielen Dank,
Frank
Folgende Benutzer bedankten sich: Piper PA 18

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Okt 2016 08:39 - 31 Okt 2016 08:41 #2 von mautro
Hallo Frank,

was hilft ist, sich mal die Anleitung der jeti Funke anzusehen. Die ersten Seiten verraten viel. Du kannst der Funke sagen, was du programmieren willst. Im Falle Flächenmodell, gibt dir jeti eine kanalbelegung vor (welche du natürlich individuell ändern kannst).

Bsp
1 Drossel
2 Quer rechts
3 Quer links
4... usw

Sehr intuitiv!

Zum Modell: Kauf dir einen Segler oder Trainer mit Querruder- und Seitenfunktion.
Die Edge ist nichts zum Start!

Die ersten 150€ sind gut investiert - glaub mir.
ZB einen EasyGlider oder FUNCUB von Multiplex. Irgendwas aus Schaum (EPO) eben. Ist schnell mit ZACKI geklebt. So habe ich begonnen.

Ich fliege auch Heli: jedoch finde ich, nicht vergleichbar mit Fläche.

Generell ist ein EPO Modell mit ordentlichem! Landegestell die erste Wahl.


Safe flights ;)

Auch der Wolkenkratzerbau begann im Keller.
Gruß Mauro
Folgende Benutzer bedankten sich: Franky13

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Okt 2016 08:59 #3 von PW
Hallo Frank,

ich weiss ja nicht aus welcher Ecke Du kommst; solltest Du im nördlichen Ruhrgebiet/südliches Münsterland wohnen, kann ich Dir anbieten, sich zu treffen und Step by Step alles durchzugehen.


Gruss
PW

Rechtsbeistand u.a. bei "Modellflugproblemen"etc. : Rechtsanwälte Wessels & Partner, Tel.: 02362/27065

PW Modellbautechnik ( Jeti Kombiangebote, Beratung/Einstellservice etc.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Okt 2016 10:04 #4 von Franky13
@PW
Vielen Dank!!!
Komme aber aus dem Norden bei Hamburg.

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Okt 2016 10:05 - 31 Okt 2016 10:07 #5 von Franky13
Danke für den Tip mit der FUNCUB. Ist ne' Idee!!!
Mit der Funke wollte ich heute mal die Anleitung studieren.

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Okt 2016 10:49 #6 von Günter
Wenn es hakt kannst Du ja mal am Wochenende bei uns in Preetz (MFG Preetz) vorbeischauen. Wenn das Wetter nicht absolut katastrophal ist herrscht bei uns am Nachmittag immer Flugbetrieb. wir haben ca.10 Jetianlagen in Betrieb.

Gruß

Günter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.117 Sekunden

Impressum