Geplanter Umstieg Spektrum DX18 -> DS16 für Y

14 Jul 2016 20:18 #1 von Van Dutch 40
Guten Abend zusammen,

ich hatte die Tage schon mit Jeti bzw. Hacker telefoniert. Ich wechsel jetzt nach Jahren von Spektrum zu Jeti und es ergeben sich für mich viele Fragen. Ein paar konnten wir da schon klären, einige andere sind offen geblieben. Um diese noch abschließend zu klären, hier alles mal detailliert aufgeführt, was ich vor habe.
Es geht um ein großes Yachtmodell mit diversen Extra-Funktionen. Folgendes sollte realisiert werden. Evtl. kann man einige Funktionen noch zusammen fassen, um Kanäle zu sparen, obwohl da bei 24 Kanälen ja nicht notwendig ist.

1. Kanal Antriebsmotor 1 mit Regler (linker Knüppel)
2. Kanal Antriebsmotor 2 mit Regler (evtl. mit auf Kanal 1) (linker Knüppel)
3. Ruderservo 1 (rechter Knüppel)
4. Ruderservo 2 (rechter Knüppel)
5. Regler Heckstrahlruder (linker Knüppel über Mischer zugeschaltet)
6. Regler Bugstrahlruder (rechter Knüppel über Mischer zugeschaltet)
7. Regler Pop-Up Klampen (2-Wege-Schalter)
8. Servo Pop-Up Navigation Light (2-Wege-Schalter)
9. Regler Ankerluke auf/zu (2-Wege-Schalter)
10. Regler Ankerwinde auf/ab (3-Wege-Momentschalter tast/aus/tast, evtl. über rechten Knüppel, Funktion sperrbar über 2-Wege-Schalter)
11. Regler Kühlwasserpumpen (Mischer mit Schalter von Soundmodul)
12. Soundmodul
13. Schaltmodul 1 (3-Wege-Schalter tast/aus/schalt)
14. Schaltmodul 2 (Knüppeltaster)
15. Schaltmodul 3 (3-Wege-Schalter tast/aus/tast)
16. Schaltmodul 4 (3-Wege-Schalter tast/aus/schalt)

Ich möchte von jedem Antriebsmotor die Drehzahl, den aktuellen Strom und die entnommene Kapazität ablesen können. Die Spannung der Empfangsanlage möchte ich ebenfalls ablesen können. Zudem soll das Modell und auch die Fahrakkus vom Sender aus einschaltbar sein. Vom Modell soll die Fahrgeschwindigkeit ermittelt werden können.

Sie haben mir dazu folgende Komponenten empfohlen:

- Sender DS-16 mit Update auf 24 Kanäle Mode 5 (oder MultiMode!?) - wäre es möglich, die selbst neutralisierende Mittenstellung des Gasknüppels bei 1/3 Gas zu montieren, sodass für Vorwärts 2/3 und Rückwärts 1/3 Knüppelweg bleiben?
- Zentral Box 400 + 2x Rsat2 + RC Switch
- 2x Main Switch 100A + Magnetic Switch (wobei der doch nicht benötigt wird, wegen RC-Switch!?) (pro Antriebsmotor) - sind diese mit über den RC Switch der Zentralbox einschaltbar oder kann diese nur ein Baustein einschalten?
- 2x MRPM AC Drehzahlmessmodul
- MGPS zur Ermittlung der Geschwindigkeit (gibt es auf dem Wasser noch elegantere Lösungen? Staudruckmessung stelle ich mir schwierig vor... Oder kann der Staudruck auch unter Wasser gemessen werden?)
- 1x Power Switch 10A für alle anderen Verbraucher (kann ich den auch mit über den RC-Switch schalten?

Habe ich noch Komponenten vergessen, bzw bestehen bei den von mir aufgelisteten Komponenten Inkompatibilitäten?

Welche Schalter für den Sender werden noch benötigt - sprich welche sind schon verbaut?

Ich bedanke mich vielmals für die Hilfestellung! :-)

Viele Grüße, Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jul 2016 19:38 #2 von sunbeam
Hallo Christian,

ich glaube, du bräuchtest noch ein oder mehrere MUIs, um Strom, Spannung und Kapazität zu messenn. Möchtest du Einzelzellen überwachen, benötigst du noch einen MULI.

Die Geschwindigkeitsmessung eines Bootes ist mittels GPS hinreichend genau. Ich praktiziere das sowohl in Rennbooten als auch in einer Riva - alles ohne Probleme und mittels externem GPS (Garmin, Holux) verifiziert.

Ist die Yacht ein Eigenbau, oder gar ein großes Modell von Marinetic?

Viel Spaß dabei, ein schönes Vorhaben!

Gruß, Kai
Folgende Benutzer bedankten sich: Van Dutch 40

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Jul 2016 10:02 - 16 Jul 2016 11:43 #3 von Van Dutch 40
Guten Morgen Kai,

danke für deine Antwort. Einzelzellenüberwachung brauche ich nicht. Zumal ich quasi mit 48S fahre (2x 2P12S). Aber wozu das MUI? Ich dachte, dass die Main Switches Spannung, Strom und Kapazität messen (können)!?

Die Geschwindigkeitsmessung ist eher eine Spielerei. Dann werde ich damit ja gut bedient sein. ;-)

Stimmt, die Yacht ist ein Eigenbau. Fertig, bzw. als Bausatz gibt es von der Van Dutch 40 leider nichts. Und ich wollte unbedingt dise bauen. Wie du oben siehst, wird so ziemlich alles realisiert, was auch das Original hat. Das ist Fluch und Segen zugleich, denn eigentlich wollte ich das Modell "einfach mal kurz bauen" und damit fahren. Das war vor 5 Jahren und diversen tausend Euro... :-/ Es sieht noch etwas wild aus, geht aber langsam dem Ende zu. ;-)

Viele Grüße, Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Jul 2016 12:45 #4 von RAK
Hallo,

antworte hier nur als interressierter Schifffsmodellbauer, der auch Jeti DS nutzt.

-welche Motoren setzen Sie ein, da Messung nur von 3 Phasen Motoren in ihrer Anwendung möglich ,

-zu Punkt 11, Kühlwasser geregelt?

-zu Punkt 12, habe selbst das Beier Soundmodul und dies auch über Knüppelbedienung,(l+r)


und es ist wirklich das Mui das den Strom mißt, habe ich auch, ist wirklich klein und leicht und einfach zu installieren, und nutzen Sie bitte auch direkt das 200 A Mui, da Sie wohl mal richtig Strom nutzen, (Spannungsobergrenze beachten, bei 48S).

Dabei:
Viele gute Ideen sind auch von YouTube Nutzern in verschiedenen Anwendungen relativ einfach zu realisieren.



Ansonsten, da der Preis Sie nicht schreckt , willkommen in Club !!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Jul 2016 13:47 - 16 Jul 2016 13:53 #5 von Van Dutch 40
Servus RAK,

die Motoren sind Dymond HQ6080 mit 190U/V. Natürlich brushless.

Kühlwasser ist nicht wirklich Kühlwasser. Ich habe zwei Membranpumpen, die das schwallartige Ausstoßen des Kühlwassers aus den Auspuffrohren je nach (Antriebs-)Motordrehzahl simulieren. Siehe mein Video:



Als Soundmodul setze ich das LE-Elektronik ein. Bin mit dem Regelverhalten aber nicht wirklich zufrieden. Kenne aber nur das. Werde mal das Beider Modul recherchieren...

Ja, ich weiß, dass das MUi den Strom misst, aber das sollen die Main Switches doch auch!? Jedenfalls steht das dabei. Wozu dann nochmal zwei MUI?

An der CB400 habe ich einen RC-Switch. Wieviele Endgeräte, wie zB Main Switch kann ich damit einschalten? Oder brauche ich je ein RC-Switch??

Achtung: ich fahre keine 48S! Ich habe zwei Motoren. Jeder wird mit 12S versorgt - dazu nochmal 12S parallel. Macht bei zwei Motoren 48S.

Gruß, Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Jul 2016 22:40 #6 von sierra_uniform
Nur zur Klarstellung: Also nix mit 48 S sondern 2 Akkus 12s2p

Gruß SU

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.107 Sekunden

Impressum