2-Klappen Segler mit Mot

21 Nov 2015 14:14 #7 von AchimP
Hallo Kurt,
du musst im Menue "Querruderdifferenzierung" nur dann einen Geber zuweisen, wenn du die Differenzierung im Flug analog Höhenkompensation bei Feineistellungen Butterfly optimieren willst.
Gruß
Achim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Nov 2015 17:02 #8 von skyfreak

AchimP schrieb: Hallo Kurt,
du musst im Menue "Querruderdifferenzierung" nur dann einen Geber zuweisen, wenn du die Differenzierung im Flug analog Höhenkompensation bei Feineistellungen Butterfly optimieren willst.
Gruß
Achim


... und analog ist es auch mit dem butterfly. der brauch nur einen schalter keinen poti, der poti ist dann noch mal extra um den wert zu erfliegen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Nov 2015 17:12 #9 von wstech
Und hier mal wieder der Link zu Manuels Anleitung für verregnete Sonntage:
www.hangkantenpolitur.de/modellbau/jeti_duplex/programmierung/
Oder als PDF:
www.hangkantenpolitur.de/wp-content/uplo...ogrammierung_V31.pdf

Gruß
Wolfgang

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: PW

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Nov 2015 19:17 #10 von remo
............... kann ich nur empfehlen!
Genau so habe ich es beim "Umzug" von MX24 auf DC16 von meinem Solius "abgekupfert".
Butterfly wird über einen 3-Pos-Knüppelschalter verstellt .
Hat auf Anhieb funktioniert ;)

Grüße
Reinhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Nov 2015 18:41 - 26 Nov 2015 18:53 #11 von ebnet
Hallo
Ich habe die Einstellung von Hangkantenpolitur auch schon so wie beschrieben umgesetzt..
Ich wollte aber mal die richtige Differenzierung einstellen.
Es geht ganz einfach.

ich habe einen logischen Schalter erstellt.
Der ist einfach immer eingeschaltet!!




ich habe statt der Ausschläge pos 50% / neg 100%
Differenzierung auf 50% eingestellt.Den Logischen Schalter als Geber. (der ist ja immer aktiv)





Hier habe ich mit dem VErständnis der Zusammenhänge wieder mal das Leben schwer gemacht.
Wenn ich z.B. einen Drehgeber als Geber zuweise, kann ich die Einstellung im Flug verstellen und anschließend mit app übernehmen. ;-)

Es macht wahrscheinlich nicht sehr viel Unterschied zu der ersten Variante, wie bei Hangkantenpolitur.hat mich aber erst mal verwundert.
in der alten MC3030 ging es genau so, ohne daß man einen Geber anwählen musste.



Kurt
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Nov 2015 18:51 #12 von PW
Hallo,

Querruderdifferenzierung wie im zweiten Screenshoot = OK und der normale Weg



Gruss

PW

Rechtsbeistand u.a. bei "Modellflugproblemen"etc. : Rechtsanwälte Wessels & Partner, Tel.: 02362/27065

PW Modellbautechnik ( Jeti Kombiangebote, Beratung/Einstellservice etc.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.192 Sekunden

Impressum