MVario2 EX + MSpeed 450 - TEK Funktion brauchbar??

03 Jul 2016 13:04 #7 von XXL

uwe neesen schrieb: Hallo

Ich habe die Kombi bereits geflogen. Es funktioniert, aber man muss den Kompensationswert erfliegen und dann einstellen. Das ist nicht so schnell und einfach, wie bei Wolfgangs Vario: einfach die Düse anstecken und fertig :)


Hi,

da ich mir diese Kombination für meine FS4000 VXL (Lieferung August 2016) geholt habe möchte ich da nochmal nachhaken - Wie wird den der Kompensationswert richtig erflogen?

Eine andere Frage - darf man den Sensor biegen? Denke mal nicht. Gibt es dafür eine vernünftige Halterung für den Rumpf - den Flügel kann und will ich da nicht anbohren.....

Danke schon mal.

Liebe Grüße Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Jul 2016 06:13 - 04 Jul 2016 06:14 #8 von GeGie

XXL schrieb: [...
Eine andere Frage - darf man den Sensor biegen? Denke mal nicht. Gibt es dafür eine vernünftige Halterung für den Rumpf - den Flügel kann und will ich da nicht anbohren..... Danke schon mal. Liebe Grüße Andreas

Hi Andreas,
ich kann nur dazu raten - siehe TEK-Düsen Befestigung (allerdings GPS-II von SM) Einbau:
www.elektromodellflug.de/sport-klemm-fs-4000vxl.php

Charge up and fly high, Gerd
www.elektromodellflug.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Jul 2016 08:26 #9 von XXL
Hallo Gerd,

Deine Lösung (genial) kenn ich, kann diese aber leider nicht auf den MSpeed anwenden, oder würde eine TEK Düse auf dem MSpeed funktionieren?
Der Speed hat ja 2 Anschlüsse........

Wenn ich das Sensorrohr biegen könnte, dann wäre das perfekt, da ich den dann einfach aus dem Rumpf raus und knapp über dem Rumpf führen könnte.

Eventuell muss ich da eine eigene Halterung bauen (3D Drucker?)

Liebe Grüße Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Jul 2016 11:52 - 04 Jul 2016 11:55 #10 von GeGie

XXL schrieb: ... würde eine TEK Düse auf dem MSpeed funktionieren?
Der Speed hat ja 2 Anschlüsse........

Nein, die Speedmessung benötigt ein Pitotrohr, das darf nicht verformt werden und es benötigt beide Anschlüsse des MSpeed-Sensors!

Charge up and fly high, Gerd
www.elektromodellflug.de
Folgende Benutzer bedankten sich: XXL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Jul 2016 14:36 - 04 Jul 2016 14:38 #11 von onki
Hallo,

ich setze auch das LinkVario zu diesem (TEK) Zweck ein und bin begeistert.
Da kann ich dann zusätzlich noch nen Speedsensor anschließen (und nen Stromsensor sowie ein GPS) was ich im Ventus so umgesetzt habe.
Die Kombi mit dem MVario und Speedsensor wäre mir zu frickelig und kompliziert. Ich möchte fliegen und nicht erst noch Messreihen generieren nur dass mein Vario richtig funktioniert.
Wer aber experimentierfreudig ist, ist damit aber ggf. gut bedient.
Einzig zum einfliegen lasse ich den Schlauch mitunter weg vom Vario, damit ich Pumpen des Modells besser erkennen kann.

Gruß
Onki

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Rainer aka Onki
www.onki.de
gepostet unter Verwendung von 100% recycelter Elektronen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Jul 2016 17:26 - 04 Jul 2016 17:26 #12 von XXL
Hi,

ich hatte bei WEA auch das LinkVario - ist aber nicht mehr ;o)

Würde echt erfreut sein, wenn sich Hacker hierzu äussern könnte wie ich die Kompensation erfliege, oder ob es eventuell hier schon einen Wert gibt! Ändert der sich Modellabhängig - kann ja nicht sein, oder?

Liebe Grüße, Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.108 Sekunden

Impressum