Jeti Empfängerakku Power Ion Akku

17 Aug 2017 06:15 #1 von Thorn
Hätte da mal eine Frage an euch,

Ich weiß immer nicht ab wie viel Volt ich sie am besten nachladen soll ich habe davon nur drei Stück 2 x2600 und einmal 5200 bin damit vollkommen zu Frieden sie sind für Verbrenner Modelle gedacht für der den Empfänger die 2600 und der 5200 für die Zündung.Das Problem ist ich lade Sie immer viel zu früh würde ich sagen. Habe auch ein MAX BEC 2D Plus EX was sollte man da als warnschwelle einstellen. Bitte um eure Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
Thorn

Ein Leben ohne Jeti ist möglich, aber Sinnlos....

Sorry, wegen meiner Rechtschreibung und Grammatik ist leider absolut bescheiden bei mir bitte um Nachsicht..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Aug 2017 08:00 - 17 Aug 2017 08:08 #2 von GeGie
Moin,
da Jeti die guten US18650VTC5 (Test: www.elektromodellflug.de/konion-vtc4-6-lghe2.html ) verwendet
kannst du bis 3,3V/Z als Warnschwelle einstellen. Wenn du noch mehr Sicherheit möchtest (meine Empfehlung),
nehme 3,4V/Z (=> 6,8V). So oder so, du hast mit Sicherheit dann noch eine hohe Reserve!

Charge up and fly high, Gerd
www.elektromodellflug.de
Folgende Benutzer bedankten sich: Thorn, IG-Modellbau

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Aug 2017 09:40 #3 von Thorn
Vielen vielen Dank ich wusste doch das ich viel zu früh nach lade, wieder was gelernt das ist das schöne an dem Hobby man lernt nie aus :-)

Mit freundlichen Grüßen
Thorn

Ein Leben ohne Jeti ist möglich, aber Sinnlos....

Sorry, wegen meiner Rechtschreibung und Grammatik ist leider absolut bescheiden bei mir bitte um Nachsicht..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Aug 2017 09:43 #4 von schmie
Moin,
ich habe seit einem guten Jahr auch die Liio im Einsatz und bin auch vor der Frage gestanden.
Da ich von LiPo schon mal böse überrascht wurde, habe ich nach dem MAX Bec 2D einen MUI 30 reingeschaltet.
Inzwischen bin ich soweit, dass ich nur noch nach entnommerner Kapazität nachlade (MUI auf manuelles Rücksetzen eingestellt)
Ob die Akkus 1, 3 oder 8 Wochen liegen, macht sogut wie keinen Unterschied.
Die Probe aufs Exempel hatte ich über den Winter gemacht.
Ende Oktober voll geladen und die Zellen dann im April ohne nachladen verwendet.
Und siehe da, die nachgeladene Leistung hat mit der vom MUI gemessenen übeingestimmt
Eine Kapa Messung mit dem ladegerät hatte nacher keinen Leistungsverlust ergeben.
Nach "getankt" wird bei mir nur noch nach halb bis 2/3 entnommerner Kapazität je nach zu erwartender Flugzeit am folgenden Wochende.

Für mich hat sich das bisher gut bewährt

Schönen Tag
Ernst
Folgende Benutzer bedankten sich: lufti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Aug 2017 22:48 #5 von Thorn
Hallo Ernst,

Danke für deine Antwort ist für mich leider keine Option da ich zu viele Verbrenner Modelle habe und ich wollte nicht so viele Empfänger Akkus pflegen darum nur drei die ich immer wieder tausche darum finde ich ja gerade die Akkus so toll von jeti mit der tollen Schale die man sich einzelnt kaufen kann und sie im modell einfach einschrauben kann.

Mit freundlichen Grüßen
Thorn

Ein Leben ohne Jeti ist möglich, aber Sinnlos....

Sorry, wegen meiner Rechtschreibung und Grammatik ist leider absolut bescheiden bei mir bitte um Nachsicht..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.101 Sekunden

Impressum