× Hier gibt es news und noch mal news

Crack Fokker Indor Red Baron

22 Dez 2017 14:14 #1 von Thorn
Hat eventuell jemand die Programmiert für die Halle? Wäre echt lieb wenn mir jemand die Modell Datei zur Verfügung stellt.

Mit freundlichen Grüßen
Thorn

Ein Leben ohne Jeti ist möglich, aber Sinnlos....

Sorry, wegen meiner Rechtschreibung und Grammatik ist leider absolut bescheiden bei mir bitte um Nachsicht..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Dez 2017 08:50 #2 von malerlrn
Hab ich ... aber wo ist das Problem? Fliege in der Halle genauso wie draußen. Ich habe lediglich 60 % Dual Rate programmiert ...


Der Spruch. 'Up jeden Pott passt 'n Deckel' zählt nicht, wenn du 'n Lappen bist ;)

Gruß Lothar :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Thorn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Dez 2017 11:23 #3 von Thorn
Kannst du es trotzdem hochladen please

Mit freundlichen Grüßen
Thorn

Ein Leben ohne Jeti ist möglich, aber Sinnlos....

Sorry, wegen meiner Rechtschreibung und Grammatik ist leider absolut bescheiden bei mir bitte um Nachsicht..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Dez 2017 12:51 #4 von skyfreak

malerlrn schrieb: ... Ich habe lediglich 60 % Dual Rate programmiert ...


DR? du hast in der halle alle ruderwege auf auf 40% reduziert?
oder meinst du vielleicht expo?

@thorn:
ich habe ein click R2 von RC-Factory hier liegen, die wartet auf den ersten flug.
ganz ehrlich, bei so einem shocky muss man alles erfliegen, da ist jeder pilot gaaaaanz anders gestrickt.

bei meiner click anleitung hiess es alle ruder 25° +/- ist 'good for beginners' alle ruder 45° +/- ist 'best for expert 3D'.

meine empfehlung bei einem indoor fliegerle zum einfliegen ... schau dir deine anderen modelle an, dann allen rudern den maximal physikalischen weg in den servoeinstellungen geben. jetzt mit der DR die ruder auf einen wert runter drehen der aus deinen erfahrungen mit anderen modellen. 2 flugphasen als kopie anlegen, so dass dann 3 FP existieren (DR high / DR low / Standard) und mit einem 3-er switch belegen.
DR jetz auf separat stellen und von dem was du ursprünglich rduzierts hattest mal 20% nach oben für high und 20% nach unten für low festlegen.
50% expo noch auf alle ruder und damit ist jeder flieger dann ganz sicher fliegbar beim maiden.
mit standard abheben und dann merkst ja schon wie er geht, dann entweder einfliegen und trimmern und/oder eben auch mal schauen was in low geht und was in high geht.
2-3 lipos und dann brauchst du nur noch 2 FP die du dir genau passend gemacht hast, LOW für normal und HIGH für extrem. fertsch.

diese modellkopiererei um zu schauen was die anderen an werten fliegen bringt eh nix IMHO. für programmierbeispiele top, aber für einstellungen IMHO flop.
jede mechanische auslegung ist anders bei jedem modell und schon passen die werte nicht mehr. abgesehen davon, dass wie gesagt eh jeder anders fliegt was DR/Expo angeht.

just my2cents
gruss
GUIDO
Folgende Benutzer bedankten sich: Thorn, lufti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Dez 2017 14:45 #5 von malerlrn
Ich versuchs mal ... kleiner Tipp: lerne progammieren ;)

Dateianhang:

Dateiname: 0009Fock.zip
Dateigröße:2 KB


Der Spruch. 'Up jeden Pott passt 'n Deckel' zählt nicht, wenn du 'n Lappen bist ;)

Gruß Lothar :)
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Thorn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Dez 2017 05:30 #6 von Thorn
Ich kann mich nur bedanken bei euch beiden. Bin noch kein Doppeldecker geflogen und programmieren mach ich sonst selbst aber das Ding ist, bin das Modell schon mal von fereinskollegen geflogen und er hat da irgendetwas besonderes programmiert um ihn noch langsamer zu machen. Nur er hat sich ein anderen Jeti Sender gekauft und hat die modeldatei nicht mehr. Ich fliege sehr gerne in der Halle mit shockys da muss ja richtig viel Ausschlag haben,so viel wie nur geht. Besonders Seitenruder weil du ja viel mit Seite fliegen musst und das finde ich irgendwie sehr schön was ich draußen irgendwie nie mache da ich wohl nicht das richtige Modell für habe. Danke Guido für deine Tips und viel Spaß mit der Rc Factory ist auch ein tolles Modell so eine Click die können schön langsam fliegen. Ich habe letztes Jahr noch immer die yak 55 selber aus 3mm Depron mit seilanlenkung gebaut. Nur die war immer sehr schnell kaputt gegangen. Dann habe ich Causemann Modellbau gefunden der hat auch ein yak 55 sogar schon gefärbt mit Epp hat nicht viel mehr an Gewicht als die mit 3mm depron. Fliegt wirklich sehr gut. Habe sie mitlerweile noch für 2 fereinskollegen gebaut.

Mit freundlichen Grüßen
Thorn

Ein Leben ohne Jeti ist möglich, aber Sinnlos....

Sorry, wegen meiner Rechtschreibung und Grammatik ist leider absolut bescheiden bei mir bitte um Nachsicht..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.156 Sekunden

Impressum