CB100 + Expander 4

22 Nov 2017 08:38 #7 von Melly
Hallo,

Danke für die Rückmeldungen.
@Harald: Wie der E4 zu umgehen wäre mit einem REX3 ist mir klar. Es wäre nur schick, wenn die ganze Verkabelung der Sensoren bei der CB100 wäre und das funktioniert so halt nicht.
@Peter: Die CB100 sollte in das Modell, weil ich den Empfängerakku überwachen wollte und es sich um ein Schiff handelt, bei dem die gesamte Elektronik bedingt durch die Bauart unter Wasser liegt. Zudem ist nur der Platz zwischen den Motoren und dem Lautsprecher frei (Störquellen) und dort (unterhalb der Wasserlinie) den Empfänger zu platzieren, glaube ich, ist nicht der beste Platz.... und die CB100 kostet nur 2/3 der CB200.

Ich schau nochmal, ob sich das Problem löst bei Verwendung eines zweiten Satelliten.

Gruss

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Nov 2017 08:39 - 22 Nov 2017 08:41 #8 von onki
Hallo Peter,

Nunja all das ist bei kleinen Steckenfliegern auch nicht nötig.
Der Vorteil der CB100 ist, das auf jeden Fall ein externer Sat oder RX dran muss, was in einem Vollkohlerumpf sinnvoll sein kann.
Ein Kumpel hat die CB100 in seiner Ambrosia, weil die in der Seitenflosse ein 2G4 "Fenster" hat und ansonsten Vollkohle ist. Dort ist ein RSat2 untergebracht weil das eh die beste Position für Antennen ist (weit vom Schuss und immer sichtbar). So macht die CB100 richtig Sinn. Doppelstromversorgungen in so kleinen Rünmpfen sind nur schwer machbar und es ist dort genug ggf. das Regler-BEC noch zu puffern.
Aber solange es noch pottenhässliche Sichtkohle-Rümpfe gibt wird diese Ausführung sicher die Ausnahme bleiben. Antennen als Hischgeweih nach draußen verlegt ist leider sehr unpraktisch und auch eine Art Technologie-Kapitulation.
Und mit einem Telemetrieeingang kommt man auch klar solange man keine Jeti-Sensoren einsetzt sondern z.B. das Unisens-E.

Gruß
Onki

Gruß aus dem Nordschwarzwald
Rainer aka Onki
www.onki.de
gepostet unter Verwendung von 100% recycelter Elektronen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Nov 2017 11:19 - 22 Nov 2017 11:22 #9 von peter modelcity

Melly schrieb: @Peter: Die CB100 sollte in das Modell, weil ich den Empfängerakku überwachen wollte....
die CB100 kostet nur 2/3 der CB200.


also eine CB100 mit zwei Sat,, einem Expander, einem Schalter und einem Mui zur Empfängerakku-überwachung kostet um einiges mehr als ein CB200 Set in dem alles inclusive ist..

@ Onki, hast Recht, ich bin halt kein Segelflieger Pilot. In meinen Modellen kann ich die Rx aus 5m Entfernung reinwerfen und die sitzen am richtigen Platz. ;)

Gruss aus dem Paradies, www.modelcity.info Termine 2018:
Warm Up in MC 1.-2.April - Pilatus Treffen 23. Juni - Indian Summer 5.-6. Oktober

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.124 Sekunden

Impressum