CB100 + Expander 4

21 Nov 2017 11:44 #1 von Melly
Hallo Jeti-Gemeinde,

ich versuche die Telemetrie über die CB100 und einen E4 Expander zu realisieren. An dem Expander hängen ein Mui, ein MT125 und ein opt. RPM-Sensor. Um die Kapazität an dem MUI zurückzustellen muss man in die Jetibox-Emulation. Diese ist aber in dieser Konstellation so gut wie nicht bedienbar, langsam und manche Funktionen gar nicht. Das Null-setzen des MUI über <> funktioniert überhaupt nicht.

Komponenten: CB100 über RSat2, DS24 - sollte alles auf der aktuellen Firmware sein. Anschluss des RSat2 an die CB100 über ExBus.

Interessant ist, dass der Zugriff aus der Jetibox-Emulation über den Expander an einem R9 funktioniert und auch an der CB100 wenn der MUI direkt angeschlossen ist.

Ist das ein Konfigurationsproblem bei mir oder ist die Firmware nicht ganz i.O.? Wäre für jede Hilfe dankbar.

Gruss

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Nov 2017 12:17 - 21 Nov 2017 13:37 #2 von HNAGL
Hallo Thomas!
Ich würde statt dem Rsat2 einen Rex-3 nehmen und dort zwei Sensoren anschließen, den dritten Sensor auf die CB100 und
den E4 entfernen. Der EX Expander E4 ist für eine solche Verwendung einfach zu langsam.
Wenn ein neuer EXbus Expander kommt dann wird es an den Centralboxen auch wieder normal funktionieren.
P.S Die Rex Empfänger funktionieren wie ein EX-Bus Expander und darum geht mit ihnen die Telemetrieübertragung sehr gut.

MFG Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Nov 2017 23:38 #3 von Melly
Hallo Harald,

erstmal Danke für die Rückmeldung. Ich habe mal mit dem REX3 weiter probiert. Wenn der MUI direkt an den REX3 angeschlossen ist, ist alles i.O., war ja auch zu erwarten. Aber auch wenn der Expander zwischen dem MUI und dem REX3 ist, läuft die Jetibox-Emulation störungsfrei an der DS24. Abschliessend habe ich dann noch den REX3 als Satellit an die CB100 angeschlossen und den Expander wieder an die CB100 ....und da war es wieder mein Problem, die Jetibox-Emulation lässt sich nicht mehr bedienen (oder nur unzureichend, kein 0-setzen mehr des MUI möglich).

Für mich lässt das auf eine Inkompatibilität der CB100 mit dem Expander schliessen.

Kann man das / sollte man das über Hacker an Jeti melden, vielleicht kann der Fehler ja mit einem Firmware-Update behoben werden. So macht die CB100 zumindest keinen Spass.

Danke und Gruss

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Nov 2017 00:54 - 22 Nov 2017 00:54 #4 von HNAGL
Den Mui steckst du auf den EXT Eingange des Rex-3. Der MT125 steckt auf dem Eingang E2!
Außerdem steckst du den Rex-3 via Exbus am Ausgang E1 an die C100 an.
Der dritte Sensor kommt direkt an den EXT Eingang der CB100!!
Wozu ist dabei der E4 gut?

MFG Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Nov 2017 06:37 - 22 Nov 2017 07:36 #5 von peter modelcity
wo liegt eigentlich der tiefere Sinn überhaupts eine CB 100 zu verwenden.?

Hat keine Telemtrie, keine Akkuweiche, keinen eingebauten Expander keinen eingebauten Schalter und kostet genauso viel (oder sogar mehr) wie eine CB 200 mit all diesen Eigenschaften.

und bei Verwendung mit nur einem Sat wäre ein REX auch die vernünftigere Lösung

Gruss aus dem Paradies, www.modelcity.info Termine 2018:
Warm Up in MC 1.-2.April - Pilatus Treffen 23. Juni - Indian Summer 5.-6. Oktober
Folgende Benutzer bedankten sich: bulli.uli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Nov 2017 08:37 #6 von HNAGL
@Modelcity Eine Diskussion über Sinnhaftigkeit einer Sache ist unerwünscht.
Dem Fragesteller hilft so etwas nicht.
Diese Diskussion bringt nichts, genauso wenig wie, mein Flieger ist besser wie
der deine, nur helfe ich dir nicht bei deinem Problem.
Das nächste mal lösche ich soetwas sinnfreies.
Mfg Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.184 Sekunden

Impressum