Schleppseilwinde mit Arduino

09 Jan 2018 14:40 - 09 Jan 2018 15:04 #1 von Thorn
Hallo Jetianer,

hier der Link ab post 52 und Post 65 zu deren Steuerung, ist meiner meinung nach gut gedacht und gemacht aber für meine Begriffe zu kompliziert in der Handhabung.

www.rc-network.de/forum/showthread.php/4...hleppseilwinde/page4


Meine Gedanken wären an die Trommel einen Magneten, am Gehäuse fest einen Zündgeber oder auch einfach einen Näherungsschalter -oder ein simpler Minischalter wie an meiner Blinkvorrichtung- der Impulse Zählt.

Das Seil wird aufgewickelt sie Winde wird abgeschaltet, dann merkt sich Jeti die Impulszahl, nun wird mit abgeschalteter Winde das Seil ausgezogen und der Segler hochgeschleppt, nach ausklinken wird die Winde eingeschaltet und so viel Impulse (Umdrehungen) aufgewickelt wie Jeti sich vorher gemerkt hat.

Ganz Optimal wäre wenn man die aufzuwickelnde Impulszahl eingeben könnte.

Beispiel Jeti hat 60 Impulse gezählt und zeigt die am Sender an, jetzt gibt man 55 Impulse ein die die Wind dann aufwickeln soll, dann wird das Seil nicht ganz aufgewickelt was Optimal wäre.

Das rot gefärbte ist nur ein Gedankenspiel was jetzt kommt ist relevant.

Ganz Super wäre natürlich wenn das unabhängig von Jeti passiern würde (für Fremdanlagen)


Diese Lösung würde mir am besten gefallen.
Dann Könnte der Ablauf so aussehen:
Die Winde ist leer,
Seil einklinken
Winde vom Sender aus einschalten
Arduino zählt die Impulse
wenn das Seil fast aufgewickelt ist drückt man einen Taster die Winde bleibt stehen und Arduino merkt sich die Impulszahl. dann am Sender dei Winde abschalten.
Nun wird immer wenn die Winde eingeschaltet wird bis zu der im Arduino gespeicherten Impulszahl aufgewickelt.
Dann braucht der Arduino noch einen Resetschalter zum nullen falls das Seil gewechselt wird.

Das heisst aber auch das man von der Fernsteurung die Winde über den Arduino schalten muss
Warscheinlich muss der Arduino dann über ein Relais oder Schalttransistor den Windenmotor schalten.

hat da jemand eine Idee wie man soetwas mit dem Arduino lösen könnte? Bin für jeden Tip dankbar

Dateianhang:

Dateiname: Windenschaltung.pdf
Dateigröße:19 KB


Mfg
Thorn

Ein Leben ohne Jeti ist möglich, aber Sinnlos....

Sorry, wegen meiner Rechtschreibung und Grammatik ist leider absolut bescheiden bei mir bitte um Nachsicht..
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Jan 2018 15:27 - 09 Jan 2018 15:32 #2 von FuniCapi
Warum so kompliziert?

Alle Funktion könnten doch über einen einzigen Empfängerkanal laufen, was komplett unabhängig ist von Jeti.
Das Arduino liest das Servosignal vom Emfpänger. Da gibts einige Libs dazu, z.B. die PulsePosition Lib von Paul Stoffregen.

< -50% Servosignal: Kupplung öffnen

-50% .. 0% Servosignal: keine Aktion, aber die Prozentzahl enspricht der Geschwindigkeit mit der später aufgewickelt werden soll. (Einstellbar über Servomittenverstellung im Sender)
z.B -30% Servosignal: -30% / -50% * 100% = 60% Regleröffnung für Wickelmotor.

> 0% Servosignal: Seil aufwickeln, wobei die Prozentzahl der Anzahl Umdrehungen enstpricht. (Einstellbar über Servowegverstellung im Sender)
z.B +37% Servosignal: 37 Umdrehungen aufwickeln.

Das Kupplungsservo und der Regler des bürstenlosen Wickelmotors wird über die Arduino Servo Lib angesteuert.

Vielleicht komme ich später dazu einen Beispiel-Code zu schreiben.

Gruss Lukas
Folgende Benutzer bedankten sich: Thorn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jan 2018 21:14 #3 von Thorn
Hallo,
Lukas hast du es mal probiert ein Beispiel Code zu schreiben?

Mit freundlichen Grüßen
Thorn

Ein Leben ohne Jeti ist möglich, aber Sinnlos....

Sorry, wegen meiner Rechtschreibung und Grammatik ist leider absolut bescheiden bei mir bitte um Nachsicht..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.091 Sekunden

Impressum