×
Datenschutz (24 Mai 2018)

Aus Gründen des Datenschutzes habe ich alle Abos einmalig gelöscht. Ihr könnt sie euch jetzt wieder einrichten.

JR XG11MV => welcher Jeti sende modul ???

24 Okt 2014 10:49 #1 von 666yeti666
Hallo freunde,
ich schaue jetzt herum ob es ein jeti 2.4 modul gibt fur ein JR XG11MV sender ?
Das ist schwierig herauszufinden auf der jeti homepage.

Ich fliege heute ein mx24s mit einer jeti modul, aber der JRXG11 hat ein viel besseres griff fur meine hande.

danke
mfg
Sebastien
Niederlande

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Okt 2014 10:53 - 24 Okt 2014 10:57 #2 von PW
Hallo,

wir hatten auch mal die JR 11X mit Jeti; da haben wir das Jeti Modul mit der einen Pinreihe von der MX-22 verwendet.

Das Modul der MX-24s geht ja nicht, weil dieses zwei Pinreihen hat.

Frage noch:

Hat Deine JR Funke einen Modulschacht hinten ?

Gruss

PW

Rechtsbeistand u.a. bei "Modellflugproblemen"etc. : Rechtsanwälte Wessels & Partner, Tel.: 02362/27065

PW Modellbautechnik ( Jeti Kombiangebote, Beratung/Einstellservice etc.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Nov 2014 13:05 - 06 Nov 2014 13:10 #3 von 666yeti666
Hallo PW,
ok danke fur die info. Ich weiss das der mx22 nur 1 pinreihe hat, damals musste ich noch einige monaten warten auf die mx24s modul.
Die mx24s hat ubrigens tatsachlich ein modulschacht, gleich wie JRXG11MV

Wie war deine erfahrungen mit dem JR11XG zero ?? Vergleihcbar mit mx24s/mx22 ?

Ich bevorzuge die JR 11 weil der griff mich so gut in die hande liegt!

mfg
Sebastien

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Nov 2014 14:30 - 06 Nov 2014 14:30 #4 von PW
Hallo Sebastian,

wir sind von der MX22/24s dann auch die JR11 und fliegen heute Jeti (wir haben DC-16/DS-16 als auch DS-14).

Die JR11x ist eine sehr schöne Anlage und auch innen recht gut verarbeitet (Stand damals). Im Vergleich zur MX22/24s ist die JR 11x eben recht eingeschränkt von den Möglichkeiten; teilweise sind Schalter fix zugeordnet und auch das Umsetzen von Schaltern ist kaum möglich. Softwaretechnisch eben "Stand von gestern", weil eingeschränkt. Die MX22/24s ist da softwaretechnisch besser.

Heute ist der Jetisender viel moderner, besser verarbeitet und auch die Software ist absolut offen bei Jeti. Ich würde sage mal "Bei JR 11 total eingeschränkt, bei MX22/24s so in Zwischending und bei Jeti offen".

Dinge wie Sprachausgabe etc. hat die 11x auch nicht; oder hat sich das mittlerweile bei der 11x geändert ?


Gruss

PW

Rechtsbeistand u.a. bei "Modellflugproblemen"etc. : Rechtsanwälte Wessels & Partner, Tel.: 02362/27065

PW Modellbautechnik ( Jeti Kombiangebote, Beratung/Einstellservice etc.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Nov 2014 09:03 #5 von 666yeti666
Hallo PW,
aha, ich hatte da gedacht das der JR11x mindestens so gut ist wie der MX24s. Vor allem die frei programmierbare schalter benutze ich gern.

Der Jeti sender ist sicherlich super, ein bekannter hat einer, da ist alles drin was mann bedenken kann ! Aber .... das gewicht ist hoch, es fullt sich sehr kallt an (aluminium im winter... brrrr !) und der griff/ergonomie ist schrecklich ..... sonst hatte ich gerne der Jeti sender gehabt ....

mfg
Sebastien

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Nov 2014 09:19 - 07 Nov 2014 09:22 #6 von PW
Hallo,

alles Geschmacksache. Der Jeti Sender ist etwas schwerer als eine MX-24, dafür eben aus Alus und kein Plastik. Ferner hängt eine MX-24s mit 2,4 Ghz nicht gerade; die war ausgelegt für eine 35 Mhz Antenne. Also kippt die MX-24s als auch JR 11 bei Nichtverwendung einer 35 MhZ Antenne. Dafür gibt es dann so Teile, um wieder den Schwerpunkt des Sender hinzubekommen.

Bzgl. Winter und Kälte:

Sorry: dem kann ich nicht zustimmen genauso wie immer wird gesagt wird, dass man sich im Sommer die Finger verbrennt.

Wir fliegen seit Beginn an Jeti Sender, bei uns im Verein 13 Personen und auch den Wettbewerben, wo wir sind, waren auch viele mit Jeti Sendern. Da hat sich keiner bis heute bei 35 Grad die Finger verbrannt und keinem sind im Winter die Finger festgefroren. Ich habe vielmehr im Winter schon Plaste Gehäuse gesehen, die durch die Kälte brüchig wurden. Eine JR11 ist leichter als ein Jeti Sender, aber da vergleicht man Äpfel mit Birnen vom Aufbau etc.

JR 11 eben Plastegehäuse, Plasteaggregate usw.; Jeti aus dem vollen gefräster Alurahmen, Aluagregate, 2 (!!) HF Teile usw. Schaue Dir mal die schöne neue JR 28x an und lege diese auf die Waage. Ich kann einen Polo nicht mit einem Golf vergleichen: weder vom Preis, von der Ausstattung, Gewicht etc.


Gruss

PW

Rechtsbeistand u.a. bei "Modellflugproblemen"etc. : Rechtsanwälte Wessels & Partner, Tel.: 02362/27065

PW Modellbautechnik ( Jeti Kombiangebote, Beratung/Einstellservice etc.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.107 Sekunden

Impressum