Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Limitabschaltung mittels Telemetriegeber 15 Sep 2020 21:01 #1

  • tirol67
  • tirol67s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Hallo Zusammen,
irgendwie will sie nicht so wie ich will - vermutlich liegt das Problem zwischen den Ohren, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.....

Aufgabenstellung:
Mittels Telemetriewert der Wmin aus dem UniSens-E soll der Motor abgeschalten werden - in meinem Fall bei 72 Wmin.
Dazu hab ich einen Telemetriegeber "Limit-Gas" erfasst und als Gebertyp einen Switch definiert sowie den zustand X > 72Wmi eingestellt (Screen001). Nun hab ich einen Logischen Schalter erstellt in dem der Telemetriegeber als Geber 2 mit dem Motorschalter Si verknüpft wurde (Screen002). Als Geber für die Funktion Drossel hab ich den Logischen Schalter L3 hinterlegt.

Da die Sache nicht wie gewünscht funktioniert, vermute ich einen Wert des Telemtriegebers falsch erfasst oder eingestellt zu haben - es ist meine erste Erfahrung mit der Funktion eines Telemetriegebers...

Herzlichen Dank für eure Mithilfe.
Stephan

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Limitabschaltung mittels Telemetriegeber 15 Sep 2020 21:17 #2

  • skyfreak
  • skyfreaks Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2114
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 833
hallo stephan

verstehe ich es richtig, dass du mit Si den motor ein oder aus schaltest, also null gas oder vollgas?

dann mal zum logischen schalter folgende anmerkung
wenn limit kleiner/gleich 72 wmin UND Si auf ON steht soll der motor laufen
wenn limit grösser 72 wmin und Si auf ON steht soll der motor stoppen

und dann möchtest du aber den Limiter übergehen können?
also im notfall sozusagen einen weitern schalter betätigen und dennoch gas geben können obwohl Limit überschritten ist?

gruss
guido
so long and thanks for all the fish (Douglas Adams)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Limitabschaltung mittels Telemetriegeber 15 Sep 2020 21:34 #3

  • tirol67
  • tirol67s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Hallo Guido,

richtig der Schalter Si schaltet den Motor aus bzw. ein - von null auf Vollgas.

Der Logische Schalter soll mir sicher stellen dass sich der Motor bei 72 Wmin ausschaltet - auch wenn Si auf ON steht.
Den Limiter möchte ich nicht übergehen können - sobald das Limit erreicht ist steht der Motor.

Das ganze benötige ich für eine Wettbewerbsklasse die mir ein Limit in Wmin für den Elektromotor vorgibt. Das Limit sollte nicht überschritten werden. Ein überschreiten bedeutet Strafpunkte.

Gruß Stephan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Limitabschaltung mittels Telemetriegeber 15 Sep 2020 21:52 #4

  • skyfreak
  • skyfreaks Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2114
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 833
ok verstanden

ich wollte es eben nachstellen, musste aber feststellen, dass ich meinen stromsensor in der vereinshütte gelassen habe
sollte sich vorher keiner melden, morgen fahre ich zum platz und hole das "equipment", dann kann ich es nachstellen

meine frage nach dem manuellen einschalten ging dahin, dass wenn was schief geht und du dennoch wieder einschalten wollen würdest - lieber null wertung als modell mit aussenlandung weil zu weit weg oder was weiss ich
auch das wäre möglich IMHO sozusagen als safety/rettung

by the way ... ich gehe davon aus dass du keinen sm-modellbau sensor hast?
mit unilog z.b. kannste den limiter direkt im sensor konfigurieren, so einen fall hatte ich erst vor ein paar wochen mit einem kollegen aus österreich der auch wettbewerb fliegt
ich gehe davon aus, dass du in der selben klasse fliegst ;-) aufgrund der krummen wmin die sich irgendwie aus dem modellgewicht ergeben

gruss
guido
so long and thanks for all the fish (Douglas Adams)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von skyfreak.

Limitabschaltung mittels Telemetriegeber 15 Sep 2020 22:55 #5

  • tirol67
  • tirol67s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Hallo Guido,

genau - beim UniLog könnte man das Limit einstellen und so den Motor ausschalten. Möchte mir aber keinen UniLog anschaffen. Der UniSens ist vorhanden bzw. kleiner u. leichter - irgendwann beginnt man jedes Gramm zu sparen ;)

Außerdem reizt es mich die Möglichkeiten meiner DC-24 etwas zu reizen ;)

Schon mal danke für deine Mithilfe.



Gruß Stephan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Limitabschaltung mittels Telemetriegeber 16 Sep 2020 00:29 #6

  • Günter07
  • Günter07s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 51
Hallo Stephan,

Du musst die 72 Wmi im blau eingekreisten Feld eintragen und nicht bei der Hysterese! Diese solltest Du auf 0 lassen.



Außerdem verwende bitte x < 72 !!!
Solange Wmi kleiner als 72 ist, gibt der Telemetrieschalter jetzt einen Haken = +100 aus!
Beim logischen Schalter verwende den MX2 NICHT proportional sondern auch als Schalter!

Sind jetzt beide Geber +100 (Haken) dann läuft der Motor! Wenn Wmi 72 erreicht wird die Abfrage falsch und damit -100 (x) und der Motor kann nicht mehr starten.

LG Gü
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: tirol67, Elmar, skyfreak

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.229 Sekunden
Powered by Kunena Forum