Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Vollgas über schrittweise erhöhen

Vollgas über schrittweise erhöhen 01 Mär 2017 20:34 #1

  • sukraM
  • sukraMs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 32
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 2
Hallo zusammen,
ich habe hier ein ziemlich spezielles Programmierproblem.

Ich fliege eines meiner Indoormodelle mit 3s Akkus. Mit vollen Akkus ist die Vollgasdrehzahl ziemlich hoch, bei leerem Akku ist sie in Ordnung. Ich möchte über die gesamte Flugzeit hinweg in etwa die selbe Drehzahl an der Luftschraube erreichen. Also habe ich mit leerem Akku die Drehzahl gemessen und dann mit einem vollen Akku den Servoweg soweit zurückgeschraubt bis die gleiche Drehzahl vorhanden war. Bei 70% Servoweg ist die Drehzahl mit vollem Akku gleich der mit Leerem Akku. Nun möchte ich über 3 Minuten Flugzeit, gleichmäßig die fehlenden 30% hinzumischen um die sinkende Spannung der Akkus durch mehr Gas auszugleichen und die Drehzahl dadurch halbwegs gleichmäßig zu halten:

Freier Mischer, Gas auf Gas, Masterwert 30%, angepasste 7 Punkt Kurve.
Als proportionalen Switch verwende ich eine Sequenz die in 3 Minuten von -100% auf + 100 % läuft, gestartet wird mit dem Motorausschalter.
Prinzipiell funktioniert es gut, im Detail hakt es aber ein wenig:
Mein Problem ist, wenn ich zwischendurch kurz lande, den Motor aus und einschalte, startet die Sequenz neu und dann ist die Beimischung zu gering, lasse ich die Sequenz weiter rennen ist die Beimischung zu viel da ja in der Stillstandzeit kein Strom verbraucht wurde. Gibt es eine Möglichkeit eine Sequenz zu pausieren?

Alternativ könnte ich mit einer kurzen Sequenz die immer wieder in einer Sekunde von -100% bis +100% rennt, eine Digitaltrimmung ansteuern die mir dann immer 1% erhöht und diese als proportionalen Switch dem Mischer zuordne. Funktioniert auch, allerdngs habe ich dann immer den Trimmbildschirm am Display und das gepiepse ist auch nicht toll.
Kann man den Piepston für bestimmte Trimmungen deaktivieren? Wenn man die Beeb Lautstärke zurückdreht, hört man den Timerbeep nichtmehr und ich weiß nicht wann ich landen muss.

Den Empfänger und die Servos versorge ich über den Balancer Stecker direkt mit 2s, ich habe also die Spannung von 2 Zellen per Telemetrie zur Verfügung. Vielleicht könnte man mit Telemetriegeber was machen.

Gibt es eine andere Möglichkeit über einen gewissen Zeitraum das Gas schrittweise zu erhöhen?
Kann man da mit Lua Apps was machen?
Fragen über Fragen...

Equipment: DS16 V4.20.1 noch ohne LUA
Regler: Jeti 12A

Vielen Dank
Grüße
Markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vollgas über schrittweise erhöhen 01 Mär 2017 21:55 #2

  • MichaFranz
  • MichaFranzs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1457
  • Karma: 9
  • Dank erhalten: 442
Hallo Markus,

Das müsste doch über einem zum Muli6 programmierten Telemetriegebermischer zum Drosselknüppel gehen.?

Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vollgas über schrittweise erhöhen 01 Mär 2017 22:07 #3

  • HNAGL
  • HNAGLs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 4786
  • Karma: 26
  • Dank erhalten: 2282
Das müsste über einen Telemetriegeber funktionieren. Der Mischer mischt aber bei zu hoher Spannung Gas weg und nicht umgekehrt.
Der Mischer wird Drossel auf Drossel mit einer 5 Pkt-Kurve Mischerkurve , die erst ab 1/3 Gas langsam auf 100% steigt und ein Masterwert von -30% je nach Bedarf.
Als Switch für den Mischer MX1, wobei du hier bei Standard 0% einstellen musst. Bei den Werten Maximum 8,4V und mittig eben deine notwendige
Spannung für 0% Mischeranteil.

Mfg Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von HNAGL.

Vollgas über schrittweise erhöhen 02 Mär 2017 01:44 #4

  • sukraM
  • sukraMs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 32
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 2
Hallo Micha und Harald,

Vielen Dank für eure Antworten.
Das mit den Telemetriegebern ist eine gute Idee. Ich werde es gleich mal probieren. Ein Muli ist dazu allerdings nicht notwenig, da ich die Spannung von 2 Zellen sowieso als Empfängerakkuspannung bekomme und damit auch den Telemetriegeber füttern kann.

Vielen Dank
Grüße
Markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vollgas schrittweise erhöhen 19 Mär 2017 14:13 #5

  • sukraM
  • sukraMs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 32
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 2
Hallo Leute,
sorry dass ich mich so lange nicht gemeldet habe.
Das mit dem Telemetriegeber für den Mischer funktioniert zwar, die Reaktionszeit ist allerdings zu lange. Bis der aktuelle Spannungswert übertragen wird und der Sender darauf reagiert vergeht zu viel Zeit. Das heißt die Spannung und Drehzahl bricht erstmal ein und dann regelt der Sender nach.
Stattdessen habe ich mich nochmal mit dem Sequenzer beschäftigt:
Ich habe eine zweite, kleine Sequenz programmiert mit 0sec. +100%; 0,5sec -100%; 1sec +100%. Diese kleine Sequenz steuert die große Sequenz (0sec -100%; 210sec +100%) an. In der Schalterstellung "Motor aus" läuft die kleine hin und her und somit die Große auch immer um eine Sekunde vor und zurück. Das lasse ich als "pausiert" gelten. Legt man den Schalter auf "Motor ein" bleibt die kleine Sequenz auf +100% stehen und die große läuft durch. Das ganze dann noch über einen Logischen Schalter mit der Spannung kombiniert und es läuft nur wenn ein Akku angesteckt ist.
Perfekt
Vielen Dank für eure Anregungen

Mit freundlichen Grüßen
Markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.143 Sekunden
Powered by Kunena Forum