Keine ALARME der Sensoren

14 Sep 2016 14:07 #1 von OpaMichi
Hallo Freunde,

Fliege seit 2009 mit einer JBP als Sender an meiner alten MX12 und bin zufrieden.
Ich fliege mehrere Multikopter und lasse mir die Telemetriedaten anzeigen.
Hierzu verwende ich ein spezielles Modul. s.h. www.armokopter.at/wiki/doku.php?id=aok:e...onik:armo-yeti-modul

Nun ergab es sich, dass ausser meinem Kopter viele andere in der Luft waren und ich nicht ständig auf das Display schaue und der Piepser für die Akkuspannung schwer zu hören war.

Jetzt kam mir die Idee das ich die Unterspannug ja als Warnung ausgeben kann.

Aber es klappt nicht.

Die Alarme der Box werden angesagt. So z.B. immer beim Einschalten kommt: Verbunden, Achtung Abfall der Empfängerspannung.
Drehe ich jetzt die Spannung von 11.8V langsamm runter, kommt bei 10.2V die Akkuwarnung Piepser und im MX Menu blinkt die Anzeige für Spannung. Dies wird vom Modul erzeugt.
Bei einem Wert von <6.8V kommt Achtung Abfall der Empfängerspannung. Wo ist dieser Wert eingestellt?

Um zu kontrollieren ob der Morsecode gesendet wird, habe ich den Empfänger mit einem TU2 Sendemodul gebunden.
Nach Absenken der Spannung auf <10.2V ist der Morsecode zu hören den ich zu vor für die Unterspannung im Yeti-Modul festgelegt habe.
Jetzt habe ich die JBP im MONITOR Betrieb mit dem TU2 verbunden und hatte gehoft jetzt den Alarm zu hören. Fehlanzeige.
Ich habe es mit Z,V,U sowie A im Yeti-Modul versucht. Sowie Änderung der Ton Zuweisung im Menue ALARME-SENSOREN in der JBP

Ich bekomme den Morsecode einfach nicht zu Ansage.

Wo liegt mein Fehler?

Firmware:
JetiBoxProfi SW-ver. 1.20
TX EX FW ver.1.84
Rsat2 EX FW ver.3.00

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Sep 2016 14:46 #2 von sierra_uniform
Hallo OpaMichi,

prüfe mal, ob dem Morsecode in der JPB überhaupt ein Sound zugeordnet ist. Siehe dazu Manual Ziff. 13.1 und 13.2. Ich habe schon erlebt, dass diese in neu ausgelieferten JPBen in einzelnen Fällen falsch oder nicht zugewiesen waren.

Gruß SU

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Sep 2016 16:04 #3 von MichaFranz
Hallo,

Die Alarme müssen für die Profibox und dem TU2 Modul im Sensor und im Empfänger aktiviert und eingestellt werden.

Also den Sensor an die Profibox anklemmen und die Untermenüs durchblättern Alarm und dazugehörigen Wert aktivieren.
Selbiges auch beim Empfänger für Antenne auf 1 und Spannung auf 4,5V oder 7 Volt bei 2s einstellen.

Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Sep 2016 17:11 #4 von OpaMichi
Oh ich sehe schon ich habe mich mal wieder nicht deutlich ausgedrückt.

Also ich habe über die JBP bei bestehender Verbindung erst unten TX ausgewählt.
Dann 2x nach rechts MX angewählt und dort im Menü des Sensor hier mein Yeti-Modul den Buchstaben (A) für das Ereignis Spannung <10.2V eingestellt.
Dieses funktioniert da der Morsecode bei Verwendung eines TU2 Sendemodul ausgegeben wird. Der ausgegebene Morsecode ist der den ich als Buchstabe im MX Menü eingebe.

In der JBP ist unter ALARME > Sensoren z.B folgendes eingestellt:
Ereigni Alarm - A >
Priority Hoch >
Ton >NiedriAkku (gesprochen wird: Warnung niedrige Akkuspannug)

Auch wenn ich die JBP im Monitorbetrieb über den Ji Eingang mit dem TU2 Sendemodul verbinde und dieser mir ja den Morsecode für das Ereignis (A) hörbar ausgibt. Kommt es nicht zur Ansage in der JBP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Sep 2016 17:44 - 14 Sep 2016 17:45 #5 von MichaFranz
Die Alarme der Sensoren sind klar definiert.

Stelle Deine Jeti Profibox exakt so ein.

Micha


Als erstes in der Profibox kontrollieren welcher Alarm A bis Z auslöst. Sicher ist der dort falsch zugeordnet.



MGPS der Version EX zugeordnet ist.
20
Morsealphabet
Alarme Sensoren EX Alarme I. Generation
A MVARIO,MGPS - Höhe MGPS-Höhe; MU-3 -niedrige Spannung A
B Nicht benutzt MU-3 -niedrige Spannung B
C MUI - Kapazität
MUI - Kapazität; MU-3 - niedrige
Spannung C
D MGPS-Entfernung
MGPS-Entfernung; MULi6s - niedrige
Zellenspannung
E MU-3, MULi6,MAXBEC2D-Fehler des Nicht benutzt
F Nicht benutzt Nicht benutzt
G Nicht benutzt Nicht benutzt
H MRPM - hohe Drehzahl
MRPM - hohe Drehzahl;MULi6s - niedrige
Zellenspannung
I MUI - hoher Strom MUI - hoher Strom
J Nicht benutzt Nicht benutzt
K Nicht benutzt MSPEED- Geschwindigkeit
L MRPM - niedrige Drehzahl MRPM - niedrige Drehzahl
M Nicht benutzt Nicht benutzt
N Nicht benutzt Nicht benutzt
O MAXBEC - Spannung Nicht benutzt
P MAXBEC - Temperatur Nicht benutzt
Q MVARIO - vario Nicht benutzt
R MT-Temperatur B Nicht benutzt
S R18,R14-schwaches Signal R18,R14-schwaches Signal
T MT- Temperatur A MT- Temperatur A; MAXBEC - Termperatur
U MUI-Spannung MUI-Spannung
V MGPS,MSPEED- Geschwindigkeit
MGPS- Geschwindigkeit; MVARIO - vario;
MAXBEC - Spannung
W MU-3 - niedrige Spannung A Nicht benutzt
X MU-3 -niedrige Spannung B Nicht benutzt
Y MU-3 - niedrige Spannung C Nicht benutzt
Z MULi6s - niedrige Zellenspannung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Sep 2016 18:30 #6 von sierra_uniform
Wenn Du die Tonfolge beim TU Modul bekommst, dann schau doch einfach im Morsealphabet nach. Dann weißt Du anschließend genau, welchen Buchstaben der Sensor für den Alarm niedrige Akkuspannung nutzt. Für den kannst Du dann konkret die Soundzuweisung prüfen und ggf. nachstellen.

Gruß SU

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.109 Sekunden

Impressum