Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Antennenaustausch bei R6

Antennenaustausch bei R6 05 Jan 2020 16:54 #1

  • Barnflier
  • Barnfliers Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Hallo,
habe zwei R6 Empfänger jetzt fast 9 Jahre in Betrieb. Da ich die Empfänger in mehreren Flugmodelle einsetze und entsprechend oft ein- und ausgebaut habe, möchte ich sicherheitshalber die Antennen austauschen lassen.
Auf Anfrage bei Hacker wurde mir geantwortet, dass ein Austausch der Antennen bei Jeti nicht möglich ist!???
Das kann ich nicht nachvollziehen, denn die Antennen sind doch nur eingelötet.
Kennt jemand einen Jeti-Service der einen Antennenwechsel anbietet?
Danke und Gruß
Armin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antennenaustausch bei R6 05 Jan 2020 17:54 #2

  • Urbs
  • Urbss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 532
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 103
Guten Abend,

Zunächst würde ich genau schauen, ob äußerlich irgendwelche Anomalien an den Antennen auszumachen sind. Ist das nicht der Fall, würde ich nicht unbedingt Wechseln.
Auch ist echt zu überlegen, ob dann nicht ein Neukauf finanziell der ökonomischere Weg wäre
Hier noch ergänzend: Bei der Kontrolle der Antennen würde mein Hauptaugenmerk auf Einkerbungen liegen, ebenso scharfe Knicke, obwohl diese dem geschirmten Litzekabel ( das die Antennenzuleitung darstellt, die eigentliche Antenne ist das ungeschirmte letzte ca 3 cm lange Teil), mechanisch eigentlich nicht in der Funktion stören können.
Sollte diesbezüglich Entwarnung zu geben sein, brauchst du m.E. keine Sorgen haben.
VG Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Urbs.

Antennenaustausch bei R6 05 Jan 2020 20:27 #3

  • Reiner 1
  • Reiner 1s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • zur Quelle hin, muss man gegen den Strom
  • Beiträge: 944
  • Karma: 7
  • Dank erhalten: 323
Das hatte ich auch mal, ich sende im Fall der Fälle meine def. Geräte direkt zu Jeti, hier wird geprüft und ggfs. ausgetauscht, nach ca. 10 Tagen ist alles behoben.
LG Reiner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.130 Sekunden
Powered by Kunena Forum