UDI und EX gleichzeitig an R18EX mit iGyro SRS und MVario2EX

18 Okt 2017 10:28 #1 von MarkusTDI
Hallo,

ich bin vor kurzem von Spektrum auf eine Jeti DC24 umgestiegen, und habe erfolgreich einen einfachen 4 Klappen Segler mit Telemetrie zum Laufen gebracht.
Nun stehe ich vor der Herausforderungen, meinen 6m Segler mit bereits verbauter PowerBox Professional und iGyro SRS auf Jeti umzubauen.

Folgende Komponenten (alle mit den aktuellsten Firmware Versionen) sind nun eingebaut und wollen richtig konfiguriert werden:

  • R18EX (ich nutze 11 Kanäle für Servos und 2 Kanäle als Modi Schalter/Regler für den iGyro)
  • Rsat2EX (Verbindung Rsat2 (linker Stecker PPM) <--> R18 Kanal 17)
  • MVario2EX (Verbindung auf R18 Kanal Ext)
  • MUI75EX (Verbindung auf MVario2 Ext. Expander)
  • PowerBox iGyro SRS (Verbindung Serial 1 <--> R18 Kanal 18)
  • PowerBox Professional (wir nur zur Stromversorgung und als Impulsverstärker für die Servos genutzt)

  • Den R18 habe ich auf UDI eingestellt, die Kommunikation zwischen dem Empfänger (Kanal 18) und dem iGyro funktioniert hiermit tadellos.
    Der Rsat2 ist im Zwei-Weg HF gebunden, beide Empfänger haben volle Signalstärke.

    Nun zu meinen Problemen:


    1. Schalte ich den HF zum ersten Empfänger über das Menü Drahtlosmodus/Trainer an der DC24 aus, bekommen die Servos keine Signale mehr.
    Somit funktioniert der Rsat2 nicht richtig! (Auch die Umstellung von UDI auf PPM bringt keine Änderung, außer dass der iGyro dann nicht mehr geht....)

    2. Wenn ich im R18 UDI aktiviert habe, verschwindet das Vario aus meiner Geräteübersicht. Somit funktioniert die Telemetrie nicht mehr.

    Kann ich SAT1 und SAT2 im UDI Modus parallel zum EX Protokoll am ext Anschluss?
    Was mache ich beim Zwei-Weg HF falsch?


    Vielen Dank vorab
    Markus

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    18 Okt 2017 11:08 #2 von IG-Modellbau
    Hallo Markus,
    alles kann ich Dir nicht beantworten, aber folgendes kann ich aus eigener Erfahrung dazu beitragen.
    Ein Sat, in Deinem Fall der Rsat2, liefert seine Daten per PPM an den R18.
    Diese Daten werden im Fehlerfall nur auf die Servoanschlüsse des R18 gegeben.
    Aus dem UDI Ausgang kommt dann nichts mehr raus.
    Ich hatte das zwar mit REX Empfängern getestet, sollte aber beim R18 auch so sein.

    Ingmar

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    18 Okt 2017 13:36 - 18 Okt 2017 13:42 #3 von hafromue
    Hallo,

    wie soll denn das überhaupt funktionieren? Die PB-Professional ist keine SRS!!
    Der I-Gyro funktioniert so garnicht!!!

    Pilatus PC-6 "Turbo Porter" 3,74m von TS-Modelltechnik, Jetcat SPT-5, Powerbox Competition SRS, DC-16
    Pilatus PC-6 "Turbo Porter" 3,52m von Bräuer Modellbau, 3W80 R2, BEC2-D EX mit RC-Switch, DC-16

    Sinnvolle Freizeit, Modellfliegen im MFC Coburg

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    18 Okt 2017 16:45 #4 von hafromue
    Ich muß mich verbessern!!!
    Es geht auch mit der Professional!!!
    Dann muß es aber so angeschlossen werden wie hier:


    steht auch so in der Anleitung vom I-Gyro.

    Pilatus PC-6 "Turbo Porter" 3,74m von TS-Modelltechnik, Jetcat SPT-5, Powerbox Competition SRS, DC-16
    Pilatus PC-6 "Turbo Porter" 3,52m von Bräuer Modellbau, 3W80 R2, BEC2-D EX mit RC-Switch, DC-16

    Sinnvolle Freizeit, Modellfliegen im MFC Coburg
    Anhang:

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    18 Okt 2017 17:57 - 18 Okt 2017 18:02 #5 von MarkusTDI
    Danke für die schnelle Antwort!
    D.h. ich darf die beiden Empfänger nicht direkt miteinander verbinden, sondern einzeln an den iGyro anschließen UND die Redundanz bezieht sich dann nur auf die Servos, die über den iGyro gehen (beide Quer, Seite, Höhe).
    Werde das ganze am Wochenende einmal testen.

    Eleganter und vermutlich auch sinnvoller ist es wahrscheinlich eine Competition SRS mit 2xRSAT und dem iGyro einzusetzen. Die Kombination scheint in einigen Jets sehr gut zu funktionieren.

    VG
    Markus

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    18 Okt 2017 19:05 - 18 Okt 2017 19:06 #6 von hafromue
    Hallo Markus,

    das ist meiner Meinung nach die bessere Lösung mit der Competition SRS.
    Allerdings würde ich zwei REX3 nehmen, da hast dann auch mehr Anschlüsse für Sensoren.
    Flieg ich so ja auch in einem meiner Turbo Porter

    Pilatus PC-6 "Turbo Porter" 3,74m von TS-Modelltechnik, Jetcat SPT-5, Powerbox Competition SRS, DC-16
    Pilatus PC-6 "Turbo Porter" 3,52m von Bräuer Modellbau, 3W80 R2, BEC2-D EX mit RC-Switch, DC-16

    Sinnvolle Freizeit, Modellfliegen im MFC Coburg

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    Ladezeit der Seite: 0.171 Sekunden

    Impressum