Sound für Klappen

27 Mai 2013 16:03 #1 von Francis
servus,

ich würde Eure Hilfe brauchen und zwar mit der Soundansage für die Klappen.
Ich habe die Landeklappen auf den seitlichen (6) Propgeber gelegt.
Bei der Sprachausgabe habe ich 2 Sounddatein für den Geber 6 ausgewählt.
Klappen ausgefahren und Klappen eingefahren. Jedoch kommt immer "Klappen ausgefahren" .
Egal ob ich den Geber nach oben bewege oder nach unten. Wie kann ich das einstellen?

Gruß Francis

ach ja und könntet Ihr mir das bitte verständlich erklären

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Mai 2013 08:28 - 28 Mai 2013 08:51 #2 von HNAGL
Hallo Francis,
Du mußt einen logischen Schalter L1 anlegen mit dem Geber P6, die Optionen "miitte" "prop" "rev" aktivieren.
und bein Wert x> -93 einstellen.

Bei Sprache/ Ereignis wählst du nun den logischen Schalter L1 und ordnest ihm das Sprachfile Landeklappen ausgefahren zu.
Nun ein zweites mal L1 auswählen und den Schalter invertieren und Landeklappen ausgefahren einstellen.
Bei Geber vorn sind sie eingefahren und bei Geber hinten ausgefahren. Hast du das umgekehrt muß nur der Wert von L1 auf x<93 geändert
werden.
Ich hab das ganze für meine Butterfly-funktion so in Verwendung.

Mfg
Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Mai 2013 13:05 #3 von Meikel
Hallo Francis,

ich muß Harald wiedersprechen.
Sicher geht das mit logischen Schaltern aber es ist auf jedenfall überflüssig und umständlich.
Ich schreibe Dir heute noch wie es einfacher geht.
Ich habe meine Klappen auch auf dem seitlichen Geber und dafür sicher keine logischen Schalter definiert.

"Keep it simple" ist sicher der Weg um nachher besser nachvollziehen zu können was wo eingestellt wurde.
Natürlich kann ich auch einen Geber umkehren und anschließend die Servorichtung reversieren und alles ist wieder beim alten. Aber irgendwann verliert man bei komplexeren Modellen den Überblick und alles wird unnötig kompliziert.

Grüße,
Meikel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Mai 2013 16:11 - 28 Mai 2013 16:35 #4 von HNAGL
@Meikel
1.) Widersprechen kann man nur wenn eine Ausage falsch ist aber das ist diese nicht!!!
2.) Leute die allem Widersprechen und keine Lösung haben nennt man bei uns Q......
3.) Wenn du schon nicht weist, das du die Schaltpunkte unter Stick/Schaltersetup zum Einschalten der Landeklappen
verwendet hast, so funktioniert das dann leider nicht wenn du als Vorflugposition -20% bis -25% für den Geber P6
eingestsellt hast, weil du zum Starten leicht angestellte Landklappen haben mußt und die letzte Position die Landeposition war.
4.) Sollte bei einer Landung stärkerer Gegenwind herschen und die Landeklappen nur halb ausfahren werden, so kannst
du dir die mittlere Position nur über einen logischen Schalter ansagen lassen

P.S Überflüssig und umständlich sind nur deine Kommentare und Beiträge!!!
siehe hier unnötige Kommentare , nochdazu wenn man den Sinn eines Beitrages nicht verstanden hat!!!
Manche Leute sollten das was zwischen ihren Ohren ist zuerst einschalten und dann erst den Mund aufmachen bzw. die Tasttatur zur Hand
nehmen.

Wenn ein solcher Ton in einem Beitrag herscht bin ich raus!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Mai 2013 18:14 #5 von Meikel
Hi Francis,

hier nun der einfache Weg, ohne sich vorher durch das Knie in die Brust zu schießen :)

Ich habe übrigens bei einem Modell die gleiche Konfiguration.

1. lösche bitte alle Einstellungen die Du bezüglich der Klappen-Ansagen
2. bringe den Geber P6 in die Stellung Klappen komplett eingefahren (bei mir ist das der hintere Anschlag)
3. nun gehe bitte unter "Erweiterte Einstellungen" auf "Sprachausgabe/Ereignis"
4. füge nun mit "+" ein neues Soundereignis hinzu
5. wähle in der ersten Spalte den Schalter an es erscheint "Bewegen sie den gewünschten Schalter in die Position ein..." - nun bewegst Du den Geber P6 langsam nur soweit bis der Sender ihn erkannt hat und lässt ihn genau dort stehen. Diesen Vorgang mit OK bestätigen.
6. nun wählst Du in der zweiten Spalte das Soundfile für ausgefahrene Klappen (bei mir "Störklappen ausgefahren")
7. wenn gewünscht kannst Du noch eine Verzögerung für die Ansage oder die Wiederholung auswählen (habe ich nicht gemacht, da ich mir meist den letzten Zustand merken kann)
8. jetzt fügst Du mit "+" ein weiteres Soundereignis hinzu
9. wähle wieder in der ersten Spalte den Schalter an es erscheint wieder "Bewegen Sie den gewünschten Schalter ...." - nun bewegst Du den Schalter, den Du hoffentlich zwischenzeitlich nicht angefasst hast, wieder in die Position für eingefahrene Klappen und bestätigst wieder mit OK
10. jetzt wählst Du noch in der 2. Spalte das Soundfile für eingefahrene Klappen (bei mir "Störklappen eingefahren") - wenn Du willst wieder eine Zeitverzögerung oder Wiederholung aktivieren und schon ist im Prinzip alles funktionsfertig - Du kannst es schon ausprobieren und den Geber P6 nach belieben bewegen.
11. Ich habe allerdings noch unter "Erweiterte Einstellungen" - "Sticks/Schalter Setup" die Schaltschwelle des Gebers P6 für Ein und Aus etwas empfindlicher gemacht. Ich habe die Einstellung "Schalter EIN" auf" 98%" und die Einstellung "Schalter AUS" auf "-97%" gestellt. So bekommst Du schon bei der geringsten Bewegung von P6 in Richtung Klappen ausfahren die Ansage "Störklappen ausgefahren" und erst wenn P6 wirklich am Anschlag ist die Ansage "Störklappen eingefahren"
12. Um zu vermeiden das die Klappen versehentlich ausgefahren sind habe ich im selben Menü die "Vor-Flug Position" auf "Unten/AUS" (das bewirkt, daß Du beim Anschalten des Senders / Aktivieren des Modells den Geber P6 in der Stellung Klappen eingefahren haben musst, bevor das derSender/das Modell aktiviert wird.

Ich vermute das Du nach dem Du das erste Soundereignis zugeordnet hast, den Geber wieder in die eingefahrene Position gebracht hast, so daß bei eingefahrenen Klappen nichts getriggert werden kann.

Das funktioniert alles völlig "Magic" ohne irgendeinen logischen Schalter. Möchtest Du mehr als nur den voll eingefahrenen und den ausgefahrenen Zustand angesagt bekommen (z.B. "Klappen halb ausgefahren") könnte ich mir eventuell vorstellen, das man den Weg über logische Schalter gehen muß, habe es aber noch nicht ausprobiert.

Zum vorherigen Posting nur folgendes: Was einfacher ist, kann ja nun jeder selbst entscheiden. Eventuell ist es ja abhängig von dem was man möchte. Ich habe die Problematik von Francis so verstanden.
Wer hier einen aggressiven Ton anschlägt kann sicher auch jeder für sich beurteilen. Dies fiel mir aber schon vor längerer Zeit in vielen anderen Beiträgen auf.

Ich hoffe geholfen zu haben.

Grüße,
Meikel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Mai 2013 17:25 #6 von Francis
servus,

also ich habe es jetzt so wie von Meikel beschrieben gemacht und es funktioniert bestens.
Da ich das jetzt verstanden habe, legte ich mir sogar ein drittes Soundfile zu mit:
Klappenmitnahme 50%, Klappenmitnahme 100% und Landeklappen eingefahren.
Ein herzilches Dankeschön dafür!
Ich werde auch die Programmierung von HNAGL ausprobieren, um die Anlage noch besser zu verstehen

nochmal Danke und Gruß Francis

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.104 Sekunden

Impressum