Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Hier gibt es news und noch mal news
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

3 modelle, 3 Probleme, immer Kanal 1 04 Mai 2021 09:29 #1

  • RAK
  • RAKs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 443
  • Dank erhalten: 20
Hallo,
Ich habe Ärger in verschiedenen Modellen beim Gasgeben, Kanal 1.
ich komme gerade mal auf die Idee, das es auch am Sender liegen kann.
Aber wo da?
Ich kenne es schon fast gar nicht anders, als das der Gaskanal Ärger macht,
nein, ein Boot mit dem billigsten China brushless Regler funktioniert tadellos, doch die hochwertigeren Regler machen massiv Ärger.

Was läuft da schief?

1) Der MB Trac , 1:8 , fährt mit einem SGS Regler, Problem:
Schalte ich den Trecker nun über einen RC-Switch ein, fahre ich dann sofort los, bleibt er manchmal stehen innerhalb von 10 Sekunden,
initialisiert sich neu , wobei dann der Nullpunkt auf dem Knüppel da liegt, wo ich vorher den Gaspunkt hatte. Also nochmal Trecker aus-an , dann läufts.
Abhilfe, nach dem ersten Aktivieren des RC Switches den Trecker 30 Sekunden stehen lassen, ohne irgendetwas sonst am Sender zu machen, --fehlerfreies Fahren möglich, stundenlang.

2) Ein kleineres Holzboot , Runaboat 80cm, 1:8, BEIER Regler , Problem:
Losfahren , reagiert allerdings erst nach 7-8 Sec. auf den Sender, Knüppel ist vorne, warten, nach dieser Pause funktioniert der Regler auch problemlos, schnell, langsam, Alles ok., -doch sobald das Boot wieder steht , die gleiche Pause. Erneutes Losfahren erst wieder nach 7sec. möglich.
3) Die Pibber , Patrouillenboot , 125cm , 25kg,
Da sind 2 neuerdings 2 turnado 50/10L Motoren mit 2 Hackern Regler Mezon 165 A am Werk.
Alles Neu, auch der Empfänger, nichts an den Reglern eingestellt,
Alles zusammengesteckt, ein Motor lief astrein, der andere macht immer bei 800 Umdrehungen eine Pause, 2-10 Sec lang, dann lief dieser hoch bis zu den gewünschten 50A bei 10.000U/min, aber immer diese Pause bei ca. 800U/min. Ärgerlich.

Was kann ich denn da machen?
Dann die Jetibox gekauft , die für 38€, alle Punkte detailiert durchgegangen, dann lief Alles, im Stand jedenfalls bis ca, 5000U/min.. Und immer wieder, jeden Tag die Trockenübung, Alles ok. Nur dachte ich mir , bin mal gespannt was passiert ,wenn ich von der Trockenübung zum Teich komme und der Regler je 50A zu verarbeiten hat.
Gute 30mal Alles probiert, immer wieder An-Aus, Motor hochlaufen lassen, Pause machen , stehen lassen im Betrieb, kein
Fehler aufgetreten, kein Fehler war zu provozieren. Trockenübung ok, doch die Wunder tauchen wohl wie immer erst am Teich auf.
Dann letzten Sonntag am Teich, es war auch Alles ok., Motoren liefen auch sofort an, Fehler war wohl ausgemerzt. Glück und Freude machten sich schüchtern breit.
Doch dann bei einer Drehzahl ab 7500, läuft der "Backbordmotor" langsam aber sicher zurück bis auf 0.
Einmal , mehrfach , immer, ab 7.500 , wieder diese Pleite. Nicht schön.
Dann mal die Kanäle am Empfänger getauscht, Problem bleibt auf der Backbordseite.
Nun denn, mal nächsten Sonntag mit der Jetibox zum Teich und dann mal weiter probieren-toi-toi-toi.
Wäre schon zufrieden, wenn der Fehler erst ab 9000 auftritt , weil dann das boot bereits schön gleitet.

Da die Fehler immer am Kanal 1 auftreten, Sender mehrfach kalibriert, Fehler bleiben erhalten,


-- Hat noch jemand DEN Tipp?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 modelle, 3 Probleme, immer Kanal 1 04 Mai 2021 09:45 #2

  • marap
  • maraps Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 290
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 225
Hallo,
ganz banale Frage, weil gerade erst wieder bei einem Bekannten erlebt:
Wenn Du die Regler anschließt , lernst Du aber schon vor der ersten Verwendung den Gasweg ein oder?

Auch viele andere Settings der Regler sollte man immer prüfen und ggf. korrigieren bevor man sie 'echt' verwendet.
Bin nur etwas hellhörig geworden, weil Du schriebst "nichts an den Reglern eingestellt".
Gruß Mario
Folgende Benutzer bedankten sich: Nicolas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von marap.

3 modelle, 3 Probleme, immer Kanal 1 04 Mai 2021 09:53 #3

  • RAK
  • RAKs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 443
  • Dank erhalten: 20
Danke für die Idee, doch angelernt habe ich die Regler , wird schon langsam langweilig.

Auch das Ändern der Parameter , den Spass kenne ich von den alten Autos,
immer erst den Versager einstellen, fahren ,
dann erst an die Zündung, fahren,

--- immer schön EINZELN.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von RAK.

3 modelle, 3 Probleme, immer Kanal 1 04 Mai 2021 11:03 #4

  • Nicolas
  • Nicolass Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 332
  • Dank erhalten: 174
Hallo!

Schalte ich den Trecker nun über einen RC-Switch ein, fahre ich dann sofort los, bleibt er manchmal stehen innerhalb von 10 Sekunden,
initialisiert sich neu , wobei dann der Nullpunkt auf dem Knüppel da liegt, wo ich vorher den Gaspunkt hatte.


1. Eventuell braucht der Regler länger zum Initialisieren... Hört sich ganz danach an als wartest du nicht lange genug mit dem Gas geben, bis der Regler vollständig initialisiert hat und er erkennt dein Gasgeben als Signal in den programiermode zu wechseln.

2. Eventuell hat das BEC oder die RC Versorgung ein Problem. Logst du mit? Hast du Mal im Log nachgeschaut ob der RX vielleicht neu startet oder die Spannung einbricht?

3. Kann alles mögliche sein:
- Akku Problem oder unterschiedliches C-Rating
- Einstellung der Unterspannungsgrenze oder sonstige Einstellungen unterschiedlich
- Firmware der beiden Regler Vergleichen eventuell aus verschiedenen Serien mit unterschiedlichen Grundeinstellungen

Versuchen könnte man:
- Beide Regler auf Werkseinstellungen resetten neu einstellen und neu einlernen

- Akkus gegen tauschen

- Falls wirklich alles gleich ist, Hersteller kontaktieren um einen Defekt auszuschließen

Alles nur Vermutungen von mir...
Bei allen 3 Problemen wird es wohl darauf hinauslaufen, systematisch eine Komponente nach der anderen auszuschließen, dafür ist das "loggen" eine super Hilfe.

Bei neuen Komponenten die Programmierbar sind, gerade bei Reglern bzw. allem mit Telemetrie, funktioniert auspacken, anschließen, geht selten.
Gruß
Nicolas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Nicolas.

3 modelle, 3 Probleme, immer Kanal 1 04 Mai 2021 18:31 #5

  • PeterH
  • PeterHs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 166
  • Dank erhalten: 25
Wenn Du jetzt sagst " immer Kanal 1", was passiert wenn Du den Gaskanal auf einen anderen Kanal legst?
Hast Du mal den Servomonitor beobachtet, wenn diese Probleme auftreten?
Und ob irgendetwas mit Kanal 1 nicht stimmt, bekommt man relativ einfach heraus. Man schließt einfach ein Servo an
und beobachtet das Verhalten.

Gruß
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von PeterH.

3 modelle, 3 Probleme, immer Kanal 1 04 Mai 2021 20:01 #6

  • johannCH
  • johannCHs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 17
hast du es schon mit einem stützakku oder kondensator versucht?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.177 Sekunden
Powered by Kunena Forum