Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Hier gibt es news und noch mal news
  • Seite:
  • 1

THEMA: Systemwechsel F3F

Systemwechsel F3F 28 Nov 2018 09:22 #1

  • Ben Moon
  • Ben Moons Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 0
Hallo Jetiforum,

ich bin auf der Suche nach einem neuen System, welches mir im Einsatzbereich F3F keine Wünsche offen lässt. Nach einer Graupnerphase musste leider festgestellt werden, dass einige Parameter einfach nicht zu programmieren sind.

Mein Wunsch wäre mit ähnlichen Settingsoptionen wie auf http://rc-soar.com/opentx/setups/f3f/index.htmRC-SOAR wie z.B. Snap Flap Expo, Snap Flap Vol., Qr Diff. im Flug experimentieren zu können.
Sind solche Open TX Möglichkeiten mit einem Jetisystem realisierbar?

Bitte um Rat.

Schöne Grüße aus Österreich

Ben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Systemwechsel F3F 28 Nov 2018 13:19 #2

  • FuniCapi
  • FuniCapis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 317
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 106
Das müsste mittels geschicktem überblenden mehrerer Mischer mit entsprechenden Mischerkurven möglich sein. Ich teste das heute abend mal und stell dann eine Beispielmodelldatei hier rein.

Gruss Lukas
Folgende Benutzer bedankten sich: Ben Moon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Systemwechsel F3F 28 Nov 2018 18:32 #3

  • Jürgen
  • Jürgens Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 3742
  • Karma: 11
  • Dank erhalten: 1614
Kannst auch das jetistudio runterladen. Da ist ein Emulator enthalten. Damit kannst du ja mal ein wenig Spielen.
Gruß
Jürgen
the master of the Desaster

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Systemwechsel F3F 29 Nov 2018 00:53 #4

  • FuniCapi
  • FuniCapis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 317
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 106
Eine kleine Checkliste was mit Jeti wie geht:

Application
- For 6-servo gliders -> kein Problem
- V-, T- or X-tail -> kein Problem, Modellwahl/-modifikation - Grundeinstellungen - Leitwerk
- Any stick mode -> kein Problem, Senderkonfiguration - Steuermodus

Flight modes
- Normal, Climb, Landing -> kein Problem, Flugphasen
- Reflex option in Normal mode -> keine Ahnung was das sein soll
- Pump mode (optional) -> keine Ahnung was das sein soll
- Voice confirmation -> kein Problem, Flugphasen - Sound
- Switch customisations -> kein Problem, Flugphasen - Switch

Trimming adjusters
- Adjuster for aileron diff -> kein Problem, Querruderdifferenzierung / Freier Mischer Quer auf Klappen - Mix-Ausgabe
- Adjuster for camber preset -> kein Problem, Funktionskurve, Freier Mischer oder Butterfly-Missbrauch-Trick
- Adjuster for snapflap volume -> kein Problem, Freier Mischer mit Standard-Kurve (siehe angehängte Bilder)
- Adjuster for snapflap expo -> kein Problem, Freier Mischer mit S-Kurve (siehe angehängte Bilder)
- Adjuster for crow compensation -> kein Problem, Freier Mischer oder Butterfly

Crow functions
- Aileron diff suppression -> kein Problem, Butterfly
- Reverse diff -> kein Problem, Butterfly oder Freier Mischer
- Crow/elev comp with curve -> kein Problem, Butterfly - Höhenruder Einstellung
- 'Autocrow' option -> keine Ahnung was das sein soll
- Adjustable deadband on crow stick -> kein Problem, Butterfly - Offset und/oder Flugphasenumschaltung mit Butterflyknüppel

Advanced snapflap mix (optional)
- Lua script supplied for advanced snapflap mix -> kein Problem, aber nicht empfehlenswert LUA für die Steuerung zu nutzen, wahrscheinlich nicht notwendig da alles mit on-board-Mitteln gelöst werden kann.

Control surface calibration
- 'CAL' mode for adusting travel + limits -> kein Problem, Servoeinstellungen
- 5-point balancing curve for flaps -> kein Problem, Freier Mischer Klappen auf Klappen oder Servobalancer
- Full rotation available on flap servos -> kein Problem, Servoeinstellungen

Am besten testest du wie von Jürgen vorgeschlagen mit dem Jetistudio-Emulator rum oder kaufst dir einfach einen Jeti-Sender, der kann das eh alles ;) ;) Damit du sicher genug freie Mischer hast sollte es mindestens ein DS/DC-16 sein.

Folgende Kapitel solltest du dir zu Gemüte führen wenn du Klappensegler programmieren willst: https://www.hangkantenpolitur.de/modellbau/jeti_duplex/programmierung/

Gruss Lukas
Folgende Benutzer bedankten sich: Jürgen, Ben Moon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von FuniCapi.

Systemwechsel F3F 30 Nov 2018 18:30 #5

  • Ben Moon
  • Ben Moons Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 0
Vielen vielen Dank Lukas und Jürgen!

Es ist eine DS 16 geworden:)
Die Anlage ist der absolute Wahnsinn!!!

Beste Grüße
Ben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.174 Sekunden
Powered by Kunena Forum