Mischer Gas mit Höhenruder

24 Mär 2017 18:42 - 24 Mär 2017 18:50 #1 von kapezi
Liebe Jeti DS16 User, wahrscheinlich wurde dieses Thema schon sehr oft zur Thematik gestell, vielleicht könntet Ihr mir bitte trotzdem auf schnellstem Wege zu einer Lösung helfen!
Betreibe einen 3,5m Segler mit Aufsatz- E- Impeller nem Jetec 90 mit 12s, den ich eigentlich wie eine Motormaschine betreibe, indem ich die E- Turbine Gastechnisch mit dem Gasknüppel regle!
Jedenfalls hat dieser die Eigenheit je mehr Gas ich aus dem geraden Segelflug reinschiebe, der Segler mit zunehmendem Gas immer mehr auf Tiefe abtaucht!
Welche einfachste Möglichkeit eines Mischer gebe es, je mehr Gas das ich mit dem Gasknüppel gebe, sich das Höhenruder % einstellbar sich immer mehr in positive Richtung dazumischt?!
Wenig Gas > wenig Höhenruderbeimischung bis hin zu Vollgas mit größter Höhenruderbeimischung!.....den Höhenruderweg sollte man % zur Gaskurve verändern können!
Freue mich schon auf eure Lösungsvorschläge!...sorry für mein simples Anliegen, habe diesen Fall noch nie benötigt!
LG Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Mär 2017 19:02 - 24 Mär 2017 19:03 #2 von skyfreak
hallo peter

schau dir mal die freien mischer an.

drossel auf höhe und dann fortgeschrittene einstellungen.
das ganze kannst du dann mit einem schalter schaltbar machen und sogar die kurve anpassen, dass es nicht linaer geht für den fall der fälle.

gruss,
guido

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Mär 2017 19:48 #3 von cpt_volker
Moin,
vorher würde ich vielleicht versuchen den Anstellwinkel der E-Düse zu verändern (wenn mechanisch möglich).

LG,
Volker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Mär 2017 19:53 - 24 Mär 2017 19:56 #4 von kapezi
Vorerst vielen Dank Ihr 2!
Ja natürlich wäre das die idealere Lösung um das Höhenruder immer auf Neutral zu halten!
Lieber Volker, in welche Richtung würdest du die Düse verstellen?...mehr oder weniger Sturz?....jetzt habe ich in Lage zur Haupttragflächenmittellinie Nasen- zur Endleiste 1° Sturz der Düse!
Danke Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Mär 2017 20:22 #5 von Reiner 1
Hallo Peter,

unter Feineinstellungen findest Du Freie Mischer, hier einen Mischer einrichten von Motor zu Höhenruder, dann gibst Du den gewünschten %-Wert ein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Mär 2017 20:22 #6 von cpt_volker
Das kann man so genau nicht sagen. Da spielen viele Dinge mit rein. EWD, Abstand Düse/Fläche. Höhenruder angeblasen oder nicht?
Ich würde, da sich die Schublinie ja oberhalb der Flächensehne befindet und die Düse damit ein Moment um die Hochachse Richtung Nase runter erzeugt, erstmal von 0 aus rantasten, also Schublinie paralell zur Flächensehne.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.143 Sekunden

Impressum