Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: 2 Empfänger in einem Segler

2 Empfänger in einem Segler 10 Feb 2020 17:39 #1

  • fabiocoburg
  • fabiocoburgs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 176
  • Dank erhalten: 26
Hallo liebe Jeti Gemeinde,

aktuell habe ich folgendes Szenario.

Jeti Rex 10 mit Power Box Sensor Weiche und 2x 2s 3000 mAh Akkus.

WEiterhin ist für Vario und Höhe ein SM GPS Logger 3 installiert.

Jetzt meine Frage

Modell hat 4,6 Meter Spannweite und knapp 9 kg Abfluggewicht.

Bin am überegen noch einen Rex 3 als Backup zu nehmen und über EX Bus am E1 beim Rex 10 den zu verbinden.

Macht das Sinn der Sicherheit wegen 2 Empfänger in dem Modell einzusetzen.

PS: In meinem 1:3 Segler habe ich das Jeti Max BEC 2d EX und einen Rex 12 und einen Rex 3 so gekoppelt.

Ich gehe lieber auf Nummer sicher bei den werten, was die Modelle heute so kosten.

Danke für die Info und einen schönen Abend euch allen.
Jeti DC 24 Carbon Line Blue,
Astir G 102 S3 mit 5 Meter Spannweite
PIlatus B4 mit 4,6 Meter Spannweite
Eco Boomster mit 2,50 Meter, CB 200, 2x Rex 3, Uni-Sens-E und Power Ion 3100 er Akkus
Bo 209 Monsun von Graupner mit 2,2 Meter, Logo 550 SE mit Kolibri 140 LV, Funray RR mit X-Vario 2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Empfänger in einem Segler 10 Feb 2020 17:54 #2

  • FuniCapi
  • FuniCapis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 818
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 305
Ab 10 kg Gewicht ist etwa meine persönliche Grenze wo ich umschwenke auf Servoweichen mit zwei Satelliten wie z.B. die CB200. Den Sicherheitsgewinn durch Ankoppeln eines Satelliten an den Hauptempfänger halte für sehr gering, ausser bei Empfangsproblemen wie sie z.B. bei Vollkohlefliegern auftreten können.
Dein Modell würde ich noch mit einem Empfänger betreiben und notfalls aufrüsten wenn Signalwarnungen auftreten.

Gruss Lukas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Empfänger in einem Segler 10 Feb 2020 20:22 #3

  • Urbs
  • Urbss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 514
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 99
Ich verstehe Deinen Grundgedanken, irgendwann ist ein Limit erreicht, wo es, abgesehen von der allgemeinen Gefahr eines abstürzenden Modells, richtig weh tut, wenn etwas passiert. Aber, das Spiel der Redunanz kann man nicht ins Unendliche fortführen, dazu würde letztlich konsequenter weise ein zweiter Sender gehören...
Ein Empfänger, die entsprechend sinvoll gestaltete Stromversorgung, dazu die nötige Sorgfalt, dann sollte es doch gut sein....
Letztlich : viele verbaute Teile ist gleich viele Möglichkeiten der Fehler..
So ist meine Sicht der Dinge...

VG Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Urbs.

2 Empfänger in einem Segler 11 Feb 2020 09:40 #4

  • juppspeed
  • juppspeeds Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 369
  • Dank erhalten: 66
Also ich fliege seid Jahren in meiner ASK 18 4,70m Spannweite einen R9 Empfänger und das funktioniert tadellos ich vertraue auf Jeti.
Gruß Jupp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Empfänger in einem Segler 14 Feb 2020 14:48 #5

  • walterh
  • walterhs Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 4
Ich oute mich hier mal. In 40 Jahren Hangflug ist mir nur einmal ein Empfänger gehimmelt. Ein MPX im 35MHz Band mit PCM Übertragung. Da gab es mal so eine Serie.....
Das war aber nicht mein Modell, ich hatte diese PCM Empfänger gemieden.
Also davon abgesehen hatte ich keine Probleme und bin nicht sicher, dass heute die sogenannte Redundanz im gleichen Frequenzbereich die Nachteile einer höheren Komplexität Netto einen Sicherheitsgewinn bietet. Bei Redundanz mit zusätzlicher Nutzung der "900MHz" Übertragung kann das durchaus einen Gewinn bringen. Da sind hoffentlich die Anfangsprobleme lange gelöst.
Grüße Walter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Empfänger in einem Segler 04 Mär 2020 07:56 #6

  • ZeFaL76
  • ZeFaL76s Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Jeti Rocks
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 0
Habe gerade einen Skywalker von Baudismodel fertig gebaut. Schon bei einem solchen Segler ist für mich die Sicherheit sehr wichtig.
Daher habe ich folgendes Setup verbaut:

Empfänger:
REX10 Assist mit einem Satelliten-Empfänger Rsat 2 EX (Zwei Wege-HF)

Hauptstromversorgung :
6S 3700 LiPo (über Regler / BEC)

Notstromversorgung:
2S 850 LiFe

Beide Akkus sind nun über eine Jeti 12A Akkuweiche ( J-VC-JR) mit dem REX 10 Assist verbunden.

Gruss Dario

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.156 Sekunden
Powered by Kunena Forum