Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Space einprogrammiert 01 Jul 2022 22:53 #1

  • Birdy
  • Birdys Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 0
Guten Abend,
ein sehr guter Modellflugkamerad hat heute den Space für mich einprogrammiert. Ich durfte aber dabei zur Hand gehen. Die DS 12 gefällt mir immer besser, weil ich die Menüführung klasse strukturiert und nicht überladen finde.


Bei uns im Verein fliegen alle guten Thermikflieger bei den Vierklappenseglern Butterfly auf den linken bzw. rechten Knüppel. Motor haben wir auf nen
Dreistufenschalter gelegt, die Thermikstellung auf nen anderen Schalter.

Ich denke immer mehr, dass die Klappensteuerung - bzw. Butterfly auf nen Knüppel wesentlich besser steuerbar ist, als auf nen Schalter.
Freu mich schon auf den Erstflug am Sonntag.

Euch ein schönes Wochenende.

Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Birdy.

Space einprogrammiert 02 Jul 2022 09:39 #2

  • Xanatus
  • Xanatuss Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 66
  • Dank erhalten: 6
Allzeit guten Flug und viel Spaß mit dem Sender und dem Space.

Ebenfalls ein schönes Wochenende!
Folgende Benutzer bedankten sich: Birdy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Space einprogrammiert 03 Jul 2022 09:23 #3

  • Gliderfan1
  • Gliderfan1s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 555
  • Dank erhalten: 221
Hallo Klaus,
Gratuliere und viel Spass bei den ersten Flügen! Aus meiner Erfahrung als passionierter E-Segelflieger kann ich nur beistimmen, dass Butterfly auf einem Schieber oder Knüppel sehr viel Sinn macht, Du willst ja den Endanflug einteilen können. Bei Einstellung der Wölbklappen und Querruder nach meinen Erfahrungen eher weniger, da Du da ja immer die gleichen Einstellungen wünschst und diese normalerweise auf Flugphasen (z.B. Normal, Speed, Thermik) mit Schaltern legst. Da ich auch Motormodelle (Fläche) fliege habe ich das Gas stets auf dem linken Knüppel (Mode 2), um Verwirrung vorzubeugen, den Butterfly auf dem linken Drehschieber (6) der DC-24, Flugphasen auf einem 3-Stufenschalter (SB).
Was ich jetzt beim Yoda ausprobiert habe ist eine "Klappentrimmung" über den rechten Drehschieber (5), diesen einfach als Trimmregler definiert und dann kann ich leicht justieren. Wirklicher Praxisvorteil ist aber auch hier fraglich.
LG
Peter
Folgende Benutzer bedankten sich: Birdy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Gliderfan1.

Space einprogrammiert 04 Jul 2022 17:21 #4

  • Birdy
  • Birdys Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 0
Danke Euch.

Leider muss der Erstflug noch warten. Hab heute meinen positiven PCR Test bekommen. Schon vor dem Wochenende ging es mir ned so gut.
Aber der Erstflug "fliegt" ja ned weg..))

Bitte Peter, berichte mal von deinen Erfahrungen mit den Drehschiebern.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Space einprogrammiert 06 Jul 2022 08:03 #5

  • Gliderfan1
  • Gliderfan1s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 555
  • Dank erhalten: 221
Hallo Klaus,

Oh nein - dan wünsche ich Dir gute Besserung!!

Wegen Butterfly auf Drehschiebern: Meine Erfahrungen sind seht gut damit, sowohl mit der DC-24 wie auch mit meinem Zweitsender DS-16II, wo ich die 90 Grad Hebel von Jeti montiert habe:
hepf.com/Jeti-Drehgeber-lang-90-fuer-JETI-Handsender
Ich fliege Mode 2, wie gesagt Gas bleibt bei mir auf linkem Knüppel für alle Modelle (Fläche, E-Segler, bei Helikoptern natürlich Pitch und nicht Gas). Auf dem rechten Knüppel habe ich Höhe und Quer. Den linken Drehschieber kann ich so sehr gut bedienen mit der linken Hand, da ich rechts die Hand an Quer und Höhe halte beim Endanflug. In der Grundstellung ist bei mir der linke Drehschieber ganz vorne, gegen mich ziehen heisst Butterfly wird dosierbar aktiviert. Habe es zudem über Stick/ Schalter Setup (Preflight Check) so eingestellt, dass das Model nur aktiviert wird wenn der Schieber vorne ist. Damit vermeide ich Verwirrung, da ja nicht alle Modelle Butterfly haben und der linke Drehgeber oft anderswo und nicht vorne steht.

Manchmal kann es vorkommen, dass ich beim Endanflug mit etwas Gas nachhelfen muss, ich kann dann dieses bequem über den Gashebel regulieren, sogar bei gesetztem Butterfly (sehe darin auch einen Vorteil gegenüber einem "Schalter" für Gas bei E-Seglern sowie gegenüber der teils angewandten Praxis, den Gashebel von Gas auf Bremse umzuschalten mit einem Schalter, ist aber natürlich alles individuell und Geschmacksache).

LG
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Gliderfan1.

Space einprogrammiert 07 Jul 2022 14:37 #6

  • Birdy
  • Birdys Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 0
Analog zu deiner Lösung , wäre es bei mir evtl. möglich, das "Ausfahren" von Butterfly auf den Steller Nr. 6 zu legen. s. Bild.
Wenn ich wieder fit bin, werde ich es trotzdem mal so probieren, wie wir es jetzt einprogrammiert haben.

Wo ich mich aber frage, auch wenn kein hochwertiger Motor im Space ist, das plötzliche Anschalten des Motors bei ner Kurve von 70 Prozent und
im Notfall 100 Prozent (Schalter Stufe 2 u. 3) wird den Motor hoffentlich ned schaden. Einen Sanftanlauf mittels Regler find ich nicht.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Birdy.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.254 Sekunden
Powered by Kunena Forum