Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Sebart Avanti XS - Stromversorgung

Sebart Avanti XS - Stromversorgung 02 Jun 2020 08:59 #1

  • Phili1980
  • Phili1980s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 0
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mir eine Avanti XS zusammenzustellen.
Da ich in dieser Leistungsklasse noch kein Jet-Modell hatte, komme ich bei der Empfänger- bzw. Servostromversorgung etwas ins Grübeln.

Geregelte Spannung sollte es schon sein für

2 Quer
2 Wölb
2 Höhe
1 Seite
1 Regler
1 Fahrwerk + 1 FW Klappe

Wie realisiert ihr sowas?

Beim Fahrwerk konnte ich noch nicht herausfinden ob es HV fähig ist, somit muss ich ersteinmal davon ausgehen, dass ich zwei Spannungslagen haben werde im Modell.

Gruß und Danke
Philipp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Phili1980.

Sebart Avanti XS - Stromversorgung 02 Jun 2020 15:49 #2

  • Stein-Elektronik.de
  • Stein-Elektronik.des Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Stein-Elektronik.de
  • Beiträge: 143
  • Dank erhalten: 123
Nun ja,

ich persönlich...

Servos gegen HV Version austauschen, eine CB 200 dran. 2 x 2S Lithium Ionen Akku und gut ist.
Das Fahrwerk über einen getrennten Akku mit Strom versorgen.
So mache ich das beim aktuellen Jet, den ich gerade aufbaue. Wobei bei mir das Fahrwerk mit einem 2S Li-Ionen Pack betrieben werden darf. Somit kein Problem.

Sollte Dir das nicht gefallen und Du willst die LV Servos benutzen.
1 x CB 200 + 2 Jeti MAX BEC 2 und zwei 2S Lithium Ionen Akkus.

Nicht schön aber auch das geht.
Gruss
Hans Willi

Stein-Elektronik.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Stein-Elektronik.de.

Sebart Avanti XS - Stromversorgung 02 Jun 2020 17:29 #3

  • peter modelcity
  • peter modelcitys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2623
  • Karma: 4
  • Dank erhalten: 770
ich würde so ein Modell mit einer CB 2xx, Normal Servos und 2s LiFe.ausstatten, dann passt auch das Fahrwerk.

eine CB2xx mit vorgeschaltetem MaxBec2 halte ich für oversized.
LG Peter www.modelcity.eu
Grüsse aus Ironien, das liegt am sarkastischen Meer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sebart Avanti XS - Stromversorgung 02 Jun 2020 21:36 #4

  • Stein-Elektronik.de
  • Stein-Elektronik.des Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Stein-Elektronik.de
  • Beiträge: 143
  • Dank erhalten: 123
Ja Peter,

das wird oft in den Foren diskutiert.
Die Lifepos haben voll geladen 7,2 V
Nach kurzer Zeit sollten die auf ca 6,6 V zurück gehen. Gute Servos sollten das packen, es gibt aber viele, die da aus Sicherheitsgründen eine Diode nachschalten. Aber an der Central Box fällt die Spannung ja auch etwas ab, sollte also funktionieren.
Gruss
Hans Willi

Stein-Elektronik.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sebart Avanti XS - Stromversorgung 02 Jun 2020 21:58 #5

  • peter modelcity
  • peter modelcitys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2623
  • Karma: 4
  • Dank erhalten: 770
ich empfehle es deswegen, da ich es selbst seit Jahren in dieser Kombi erfolgreich einsetze. (mit billigen und teuren Servos)

Anscheinend trauen die Kollegen ihrem Materiel nicht besonders viel zu..
Habs an anderer Stelle schon mal geschrieben.
Bin mit einem grossen Jet aus Versehen mal mit Normalservos und einem vollgeladenen4s LiFe Akku direkt an der CB einen kompletten Tank fast leergeflogen. Habs nicht gemerkt, nur das el. Fahrwerk hat nicht funktioniert. Lag daran, dass an dem der 2s LiFe der Empfangsanlage steckte. Habe die beiden Akkus aus Versehen beim anstecken vertauscht. Eingebaut waren in dem Flieger LV Savöx und einige billige Towerpro Servos. Haben alle 12 Stück die Volt- Attacke anstandslos überstanden.
LG Peter www.modelcity.eu
Grüsse aus Ironien, das liegt am sarkastischen Meer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von peter modelcity.

Sebart Avanti XS - Stromversorgung 30 Jul 2020 12:34 #6

  • Alpenflitzer
  • Alpenflitzers Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 3
Hallo Leute, schönen Tag zusammen! B)

Also ich flieg seit über einem Jahr, Sommer wie Winter eine Sebart Avanti XS im Frecce Tricolori Design ( übrigens der einzige Jet in meinem Park, der technisch keine Props macht) mit folgender Ausstattung: eine CB200, 2 x 2s Lipo mit 2200mAh, 1 x Elektron RS 200 Fahrwerkselektronik mit einem 2s Lipo 1500mAh. Von einem unbelegten Servoanschluss des RS200 ziehe ich mir den Strom für 2 Unilight Led Strobes zur besseren Erkennung des Modells. Natürlich hab ich dann noch einen 3s LiFe mit 2100mAh für die Kingtech. Servos sind gemischte Marken, jedoch alles HV Typen. Bedingt durch den internen Spannungsabfall in der CB200 kommen bei den Servos ohnehin nur mehr so um die 6V an. Allerdings bin ich auch ein (gebranntes) vorsichtiges Kind, denn bei vielen Herstellern beginnt die Hochvoltfähigkeit ihrer Servos bereits bei 7,4 Volt, und so ein gut geladener 2s Lipo bringt an Anfang schon mal 8,4 Volt auf die Uhr. Natürlich hat Peter von der Modelcity sehr viel Erfahrung und mit seiner Aussage durchaus recht. Aber ich wette, hätte er es gewusst, wäre er nicht geflogen. Erinnern wir uns nur an diverse Servomarken/typen, welche schon beim ersten Programmieren eines Modells abgeraucht sind.

Liebe Grüße an die Runde, immer genauso viele Landungen als Starts!
Martin B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.156 Sekunden
Powered by Kunena Forum