Radbremsen mit Tiefenruder koppeln

24 Nov 2016 10:27 #1 von der_lang
Guten Morgen!

Ich habe mir vor kurzem eine Jeti DS 14 gekauft und deshalb noch nicht so viel Ahnung von der Anlage.

Nun zu dem, was ich programmieren möchte:
Ich möchte, dass wenn ich ich das Tiefenruder zu 100% betätige, die Radbremsen nur bei ausgefahrenem Fahrwerk bremsen. Also Fahrwerk ausgefahren, Radbremsen werden mit dem Tiefenruder aktiviert, Fahrwerk eingefahren, Radbremsen funktionieren nicht.

Zur Umsetzung habe ich mir auch schon Gedanken gemacht:
Ich wollte eine zweite Flugphase erstellen, die ich Start/Landung nenne. In dieser zweiten Flugphase wollte ich einen freien Mischer anlegen, der das Tiefenruder mit den Radbremsen verknüpft. Dass die Radbremsen erst bei 100% Weg des Tiefenruders betätigt werden, wollte ich über eine entsprechende Funktionskurve regeln.

Meine Frage ist jetzt, ob ich Schalter doppelt belegen kann. Also dass wenn ich das Fahrwerk ausfahre, automatisch auch die Flugphase gewechselt wird, in der der freie Mischer ist. Der Schalter hätte somit beim Umlegen 2 Funktionen. Einmal das Fahrwerk ausfahren und die Flugphase wechseln.
Sollte eine Doppelbelegung nicht möglich sein, bin ich für Lösungsvorschläge dankbar, wie man mein Vorhaben umsetzen kann.

Ich danke schonmal für die Mühe

Mit freundlichen Grüßen,

Joachim Schüler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Nov 2016 10:51 #2 von HNAGL
Hallo Joachim,
du kannst ohne Probleme die Schalter doppelt belegen, einmal dient dieser zur Flugphasenumschaltung und gleichzeitig deaktiviert
dieser einen Mischer in den anderen Flugphasen.
Nur grundsätzlich ist die Idee nicht gut die Bremsen über das Tiefenruder anzusteuern.
Du musst Hände wie eine CNC-Achse haben um nicht bei Mode 2/4 versehentlich das Seitenruder zu betätigen.
Auch in der Kombination Quer mit Höhe ist es nicht lustig wenn bei starkem Seitenwind dir der Jet einen seitlichen Überschlag macht.
Ich habe es bei einem Kollegen gesehen, der ein wirklich guter Jetpilot ist, aber es brauchen nur die Bremsen etwas ungleich und zu stark
eingestellt sein und durch das Drücken des Höhenruders wird es zu einer Slalom mit abbiegen um 90 Grad.
Ich würde die Fingern davon lassen.

Mfg Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Nov 2016 11:36 - 24 Nov 2016 11:37 #3 von peter modelcity
ich schätz mal, dass 95% der Jetler bei uns Bremse auf Tiefe haben, und damit klar kommen.

zur Programmierung.
Ich lege eine Funktion Bremse an. diese wird gesteuert vom HR Geber. Die Funktionskurve so hin trimmen, dass nur Tiefe wirkt.
Dualrate mit 0% geschaltet vom Fahrwerksschalter.

ohne Flugphase, ohne Mischer. ziemlich easy.

LG Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Nov 2016 13:57 #4 von der_lang
Ich bedanke mich schon einemal für die Antworten. Ich habe da allerdings noch ein paar Fragen zur letzt genannten Möglichkeit.
Ich verstehe nicht ganz, wo ich da einstelle, dass die Radbremsen nur bei ausgefahrenem Fahrwerk funktionieren. Und was genau ist die Dualrate Funktion? Also was kann ich damit einstellen?

Es wäre sehr nett, wenn das noch etwas näher erläutert werden könnte.

Mfg Joachim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Nov 2016 14:38 #5 von peter modelcity
Dual Rate ist eine Ausschlagbegrenzung, einstellbar per Schalter von 100% bis 0%. bei 0% hast du keine Bremswirkung.
die gleiche Funktion brauchst in der Regel auch für die Abschaltung der Lenkung beim einfahren. (ausser das steuert deine Fahrwerkelektronik von sich aus.)

LG Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Nov 2016 15:12 #6 von sunbeam
Mit Dual Rate kannst du für eine Funktion unterschiedliche Wege schaltbar machen; z.B. "großer Ausschlag" in der Flugphase A, "kleiner Ausschlag" in der Flugphase B. In deinem Fall schaltest du mit "0" den Ausschlag per Schalter (eine Flugphase wäre hier wie schon vom Vorredner gesagt nicht unbedingt erforderlich) ganz aus.

Gruß, Kai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.245 Sekunden

Impressum