Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Central Box und BEC 06 Jul 2021 17:27 #7

  • Gliderfan1
  • Gliderfan1s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 305
  • Dank erhalten: 121
Emcotech ist auch eine sehr gute und kosteneffiziente Möglichkeit, DPDI RV Mini 6 oder ähnliche:

www.hacker-motor-shop.com/Empfaengerstro...d=&a=catalog&p=10136

Wenn ich das richtig sehe ist bei Powerbox auch die Mercury die kleinste, die Spannung regelt UND Servoanschlüsse hat UND wo Du RSATs anhängen kannst inkl. Telemetrie, kostet auch fast 500 Euro...

Was ich unbedingt schauen würde ist dass Du Jeti Telemetriefähigkeit hast, als Anzeige der Akkuspannung, etc.

Was ich mich in Deiner Situation grundsätzlich auch noch fragen würde: Ginge ein Jeti MaxBec 2D EX plus ein ganz normaler Empfänger mit genügend Ausgängen? Kommt auf die Grösse des Modells, Anzahl Servos, wieviel Sicherheit und Redundanz Du willst, etc. drauf an.
LG
P

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Central Box und BEC 06 Jul 2021 18:16 #8

  • peter modelcity
  • peter modelcitys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2964
  • Karma: 4
  • Dank erhalten: 1034
Also uns ist noch kein Servo untergekommen, das nicht 2s Life vertragen hat
LG Peter www.modelcity.eu
Grüsse aus Ironien, das liegt am sarkastischen Meer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von peter modelcity.

Central Box und BEC 06 Jul 2021 19:41 #9

  • sunbeam
  • sunbeams Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2158
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 582
Danke euch für eure Vorschläge!

Um nicht mit zu vielen Y-Kabeln zu arbeiten und u.a. Fahrwerksklappen ansteuern zu können, benötige ich (min.) 15 Servoeingänge. Daher scheidet eine "normale" Empfängerlösung aus. Aber auch hier bräuchte ich zwei Empfänger sowie eine Einheit für das Management der Doppelstromversorgung (Emcotec, 2x BEC o.ä.) und hätte das Problem, dass beim Empfangsausfall ggf. kein gekreiseltes Signal vorliegt. Eine solche Lösung besäße auch viele Komponenten und richtig günstig würde das auch nicht werden.

Ich bin letztlich bei einer Powerbox Mercury oder einer Powerbox Competition SR2 gelandet, wobei ich mich für die SR2 zzgl. iGyro und GPS III entscheiden würde - einfach nur, weil sie das aktuellere Modell ist. Somit könnte ich bis zu 22 Servos bei 6V anschließen, hätte volle Jeti-Telemetrie sowie Bedienbarkeit über den Sender, einen Gyro (und damit freie Einbaulage der Box) und ein GPS. Selbst den Doorsequenzer könnte ich darüber laufen lassen. Der Verkabelungsaufwand hält sich in Grenzen. Für mich ist das in Summe die "kompletteste/einfachste" Lösung. So ein Teil von Jeti wäre toll :-) Als Empfänger kommen dann zwei REX3 dran.

Viele Grüße, Kai
Folgende Benutzer bedankten sich: Gliderfan1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Central Box und BEC 21 Jul 2021 09:24 #10

  • Guido63
  • Guido63s Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 2
Ist es zugelassen ein CB zu betreiben mit zwei BEC von zwei separate Antriebsstraenge im Modell?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Central Box und BEC 22 Jul 2021 13:05 #11

  • sunbeam
  • sunbeams Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2158
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 582
Ich würde sagen ja. So hätte ich es auch gemacht: Ein LiPo, dann ein BEC und dann in die CB; und das zweimal für jeden Eingang.

Gruß, Kai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Central Box und BEC 30 Jul 2021 14:42 #12

  • fastslope
  • fastslopes Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Hallo,
Kann ich eine CB220 in einem E-Motor betriebenen Segler Stingray mit 2 rsats wie folgt benutzen? :

Auf dem 1. BATT Eingang möchte ich den BEC des Fahrtregler stecken, welcher vom 6S Lippo Haupt-Akku kommt , und auf 2. BATT einen zusätzlichen BEC der direkt vom 6s Lippo Haupt- Akku kommt anstecken. Die Servos und Sensoren werden dann ganz normal an der CB220 angesteckt.
Dann soll noch ein Backup Akku (Optipower Ultra guard 430 auf einem Servoausgangs Kanal angesteckt werden, dieser soll nur einschalten, wenn der Hauptakku, welcher letztendlich auf BATT1 und BATT2 angesteckt ist ausfällt

So wie ich die Anleitung verstanden habe, zieht die CB 220 den Strom aus dem Akku mit der höheren Spannung (BATT1 und BATT2), also dürfte ich den Optipower ultraguard auf keinen Fall an einem der beiden Steckplätze anschließen.

Würdet ihr das so machen, oder gibt es bessere Vorschläge.

Gruss
Daniel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.184 Sekunden
Powered by Kunena Forum