Anleitung-Jeti-Ex-Telemetrie-mit-Betaflight

07 Apr 2017 12:33 #7 von RCAndi83
Hallo Peter!

Danke für die Info!
Ich habe nun die 3.0.1 draufgeflashed... damit klappt es!

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist es ein Speicherplatzproblem mit den neueren Versionen von betaflight und keines technisches Problem der Kombination von Jeti EXBUS und betaflight?
Anders gefragt: ich kann Jeti EXBUS mit betaflight 3.0.1 problemlos verwenden, oder?

LG,
Andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Apr 2017 13:36 #8 von the.mask
Hallo Andi,

ganz genau, es gibt kein Problem zwischen Jeti und Betaflight. Betaflight ist nur mittlerweile zu groß für die F1 Targets (z.B. Naze32). Da waren die Entwickler der Meinung, da eh kaum jemand Jeti benutzt, kann man das ja raus lassen. Ich denke, dass der Support für F1 Targets bald komplett eingestellt wird. Bei F3 und F4 Targets ist Jeti weiterhin integriert.

Gruß

Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Mai 2018 08:37 #9 von ThomasMayr
Hi! Ich habe die Anleitung auch einmal bei meinem Fortini F4 (Furious-FPV) probiert. UART an Signalkabel mit Widerstand, sogar nur mit Kabel einmal direkt verlötet, ich kriege aber nie Telemetrie durch...

FW ist auf Funke und Empfänger die neuste, BF verwende ich V3.3... geht das da gar nicht mehr?

Verwende meine Jeti DS-14 (voll freigeschaltet) mit:

Chronos (700er Hubschrauber von Compass-Models) - REX3 mit Jeti TelMe von Kontronik und Spartan Integration

Oxy3 (300er Hubschrauber von Oxy-Heli) - R3L mit Axon FBL per Exbus und FBL Integration

Sonixx FPV-Racer - R3L, Pins abgelötet

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Mai 2018 12:32 #10 von ThomasMiric
Hallo Thomas

Ich frage nur mal nach:
* beim RSAT2 den EXT Anschluß verwendet und auch auf EX Bus konfiguriert
* RX / TX am FC mit einem Widerstand von ca 2,2 bis 2,8k gebrückt.
* beim Konfigurator den richtigen Port ausgewählt und Telemetrie aktiviert

Gruß Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Mai 2018 19:45 - 11 Mai 2018 19:52 #11 von ThomasMayr

ThomasMiric schrieb: Hallo Thomas

Ich frage nur mal nach:
* beim RSAT2 den EXT Anschluß verwendet und auch auf EX Bus konfiguriert
* RX / TX am FC mit einem Widerstand von ca 2,2 bis 2,8k gebrückt.
* beim Konfigurator den richtigen Port ausgewählt und Telemetrie aktiviert

Gruß Thomas


Hallo Thomas!

Ich komme immer noch nicht weiter...

Wie ich es habe:

+ R3L auf EXbus angeschlossen und auch eingestellt
+ Serial-Receiver auf JetiExbus aktiviert und eingstellt.
+ Signalkabel Jeti geht beim Fortini F4 zum S.Bus (RX3) Port
+ Widerstand überbrückt TX1 zu dem S.Bus (RX3) Port.

Muss ich also auf TX/RX1 alles umlöten?

EDIT: Ich habe nun auf TX/RX1 umgelötet... welches Telemetrie-Ausgangs-Protokoll muss ich verwenden? Da gibts nix mit Jeti...
Bitte Anschlüsse bei FuriosFPV (Fortini F4) anschauen, falls was unklar ist.

Verwende meine Jeti DS-14 (voll freigeschaltet) mit:

Chronos (700er Hubschrauber von Compass-Models) - REX3 mit Jeti TelMe von Kontronik und Spartan Integration

Oxy3 (300er Hubschrauber von Oxy-Heli) - R3L mit Axon FBL per Exbus und FBL Integration

Sonixx FPV-Racer - R3L, Pins abgelötet

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Mai 2018 19:53 - 11 Mai 2018 21:54 #12 von ThomasMayr
Ich bin doof...

nun geschaut, man muss gar nichts aktivieren, wird gleich an der DS14 angezeigt! Geil!

EDIT: Noch eine Frage:

Wäre es möglich, per LUA-App die Settings des FC zu ändern?
Gab ja schon öfters die fragen... bzw geht das per Jeti mit selbstprogrammierten LUA-Script? Gibts ja für Taranis wie gesagt schon, bei Jeti aber noch nicht.

Und wenns das für Taranis gibt... wirds ja auch für die Jeti möglich sein? Gibt ja da Bi-direktionale Verbindungen.

Verwende meine Jeti DS-14 (voll freigeschaltet) mit:

Chronos (700er Hubschrauber von Compass-Models) - REX3 mit Jeti TelMe von Kontronik und Spartan Integration

Oxy3 (300er Hubschrauber von Oxy-Heli) - R3L mit Axon FBL per Exbus und FBL Integration

Sonixx FPV-Racer - R3L, Pins abgelötet

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Malte
Ladezeit der Seite: 0.122 Sekunden

Impressum