×
Datenschutz (24 Mai 2018)

Aus Gründen des Datenschutzes habe ich alle Abos einmalig gelöscht. Ihr könnt sie euch jetzt wieder einrichten.

DroidBox oder ProfiBox

15 Jul 2014 17:22 #1 von rexton
Hallo!

Ich beschäftige mich schon etwas länger mit dem Gedanke, meine MC19 auf das Jeti-System umzurüsten.
Dazu sollte erwähnt werden, dass ich Funktionsmodellbauer bin, also einer aus der eher "langsamen" Ecke, was die Geschwindigkeit betrifft...

Bis vor kurzem war ich eigentlich der fixen Meinung, mir eine Profibox zu kaufen - bei mir ist es quasi "egal", weil ich sowieso von vorne beginne.

Ein Händler in meiner Gegend empfahl mir jedoch die Anschaffung der DroidBox, weil die ProfiBox nicht "das Gelbe" vom Ei sei.
Ich muss dazu sagen, dass mir die Auswertung der Daten nicht sonderlich wichtig ist. Ich möchte nur Fahrakku-Spannung und Öltemperatur überwachen. Ebenso kommt es mir nicht auf die 20€ Aufpreis an...

Was ich aber auf alle Fälle haben möchte, ist ein größeres Display als jenes der MiniBox. Vom technischen Gesichtspunkt (Farbdisplay, große Bedienfläche) würde mir das Prinzip der DroidBox sehr entgegenkommen, allerdings liest man hier im Forum ja von wenigen (keinen) Leuten, die diese wirklich begeistert nutzen. Was ich eben auf keinen Fall möchte, ist dass z.B. die Bluetooth-Bindung eher nach Zufallsprinzip funktioniert. Wenn ich zum Start 1-2min brauche nach jedem Ausschalten der Fernsteuerung ist das OK, damit hab ich kein Problem.

Ich hab auch leider noch nirgends eine wirkliche Anleitung zum Anschluss der DroidBox gefunden, was mich weiter etwas stutzig macht. Was ich sehen konnte, werden die Daten auf dem TU2-Modul am JetiBox-Stecker abgegriffen, zusätzlich braucht die Box noch eine separate Spannungsversorgung - hab ich das richtig gesehen?

Das die ProfiBox macht was sie soll, konnte ich schon mehrmals lesen - aber tuts die Droidbox auch, wenn sie mit aktuellen Komponenten betrieben wird?

Ich freu mich aut etwas Schützenhilfe & danke im Voraus!

Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: dibub

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jul 2014 18:57 #2 von Henning
Hallo Stefan,

was für Dich das Bessere ist, hängt davon ab, was genau Du benötigst...

Wenn Du Dir EX-Telemetriewerte nur anzeigen lassen willst (max. 4 auf einmal) und dazu noch ein eingebautes HF-Teil für den Nahbereich benötigst, ist die Profibox schon ganz gut.

Falls Du eine Sprachausgabe von Telemetriedaten erwartest und ein flexibles Logging-Konzept, vergiss die Profibox und schau Dir eher die Droidbox + Smartphone an. Kostet in Summe ca. dasselbe und ist m.E. deutlich flexibler (wobei ich die Droidbox selbst nicht getestet habe).

Die Profibox wurde schon vor Jahren auf den Markt gebracht mit dem Versprechen, einmal die Sprachausgabe von Telemetriewerten zu beherrschen (ist in der HW vorgesehen und sollte per SW-Update nachrüstbar sein). Bis heute ist nur die Sprachausgabe fester Alarm-Sprachblöcke realisiert und Jeti hat die Weiterentwicklung offensichtlich aufgegeben / auf nahe Null herabpriorisiert. Ich habe meine PB nur deswegen noch nicht verkauft, weil sie sehr gut als Testumgebung bei der Programmierung von EX-Sensoren taugt ;-) ...

Grüße
Henning
Folgende Benutzer bedankten sich: rexton

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jul 2014 19:19 #3 von rexton
Hallo Henning!

Danke für deine Antwort!

Naja, was BRAUCHT man heutzutage schon wirklich :blink: Es wär halt schön zu haben - und die Droidbox hat gewiss nicht jeder.
Ich fände es halt schön, wenn ich einnen etwas größeren Bildschirm zum ablesen habe.

Brauchen tu ich weder ein flexibles Loggingkonzept noch die Sprachausgabe. Schön fände ich eben ein Diagramm, wo man die Abnahme der Akkuspannung deutlich sieht, ev. noch Temperatur und irgendwann einmal Schräglage des Modells über einen Gyro-Sensor (wenn es sowetwas überhaupt gibt...). Was die Reichweite einer Profibox angeht, ist diese sicher ausreichend. Der gemeine Funktionsmodellbauer neigt ja sowieso eher dazu, sich in der Nähe seines Modells aufzuhalten bzw. ihm hinterherzugehen, als wär es kabelgebunden :lol:

Das die Entwicklung der PB von Jeti auf nahe Null geschraubt wurde, hat mir der Händler meines Vertrauens auch erzählt. Ich werde ihn einfach einmal besuchen und mir die Sache vor Ort anschauen. Dann wird anhand von Fakten entschieden.

Gruß,
Stefan

Trotzdem würde ich mich noch über Antworten von DroidBox-Benutzern freuen :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jul 2014 20:07 - 15 Jul 2014 20:08 #4 von gecko_749
Hi,

ich hab eine Droidbox - sie liegt in irgendeiner Ecke ...

Die Box an sich ist ja noch einigermassen ok - das Programm dazu - nunja.

Die Jeti-Sensoren werden wohl inzwischen größtenteils unterstützt - andere eher nicht.

Und die ProfiBox - ist eigentlich das gleiche Trauerspiel - es wurde viel versprochen und wenig eingelöst. Die Kombination von beiden funktioniert auch nicht.

Die Aufzeichnung der Telemetrie funktioniert sowohl mit dem Smartphone als auch mit der Profibox.

Ich hoffe das nach der Sommerpause sich in Sachen Droidbox etwas tut - die lange angekündigte Version für DC/DS soll dann lieferbar sein.

Da man bei Funktionsmodellen auf Ansagen eher verzichten kann ist die Profibox die kompaktere Lösung - Smartphone ist halt cooler.

Gruß

gecko
Folgende Benutzer bedankten sich: rexton

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jul 2014 20:28 #5 von rexton
Hi!

Cooler trifft es in diesem Fall wohl tatsächlich. Und bunter, aufwändiger, und und und...

Wenn ich es nüchtern betrachte, brauche ich eine Box, die mir 2-3 Messwerte anzeigen kann. Mischer usw. programmiere ich über die Fernsteuerung, Die Anzahl der Kanäle hängt ja ebenfalls von der Steuerung ab, das ist auch kein Punkt, der eine der großen Boxen bedingen würde.

Gibt es sonst irgendwelche Vorteile, die besonders für eine der großen Boxen sprechen würden?

Gruß,
Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jul 2014 20:44 #6 von gecko_749
Hmm,

ich hab nur ne vage Idee was du mit großen Boxen meinst.

Also im Vergleich zu einer JetiBox können sowohl Droidbox als auch ProfiBox EX-Telemetrie, und damit auch aufzeichnen (lassen).

Und beide können auch JetiBox sein - was wichtig ist um Empfänger oder Sensoren einzustellen.

Insgesamt ist die ProfiBox preiswerter als TU-Modul + JetiBox. Den beiliegenden RSAT sollte dir dein Händler mit Wertausgleich gegen nen Empfänger tauschen können.

Gruß

gecko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.107 Sekunden

Impressum