Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

REX Assist Undefinierte Eingriffe in Querruder 13 Aug 2020 12:09 #19

  • IG-Modellbau
  • IG-Modellbaus Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 2069
  • Dank erhalten: 1431
Hallo Thomas,
jetzt wollen wir die aber auch sehen.....

Ingmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

REX Assist Undefinierte Eingriffe in Querruder 13 Aug 2020 12:25 #20

  • TeeGee
  • TeeGees Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 106
  • Dank erhalten: 27
Hi Ingmar,

habe noch Bilder gemacht:
16mm Balsa mit 1mm selbstklebendem Moosgummi beschichtet.
Wichtig: Die Haube muss fest mit der Montageplatte befestigt werden.












Gruß
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

REX Assist Undefinierte Eingriffe in Querruder 10 Okt 2021 19:30 #21

  • firebird
  • firebirds Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 1
Nach einigen Minuten Fliegen auf meiner neuen Panther+Kolibri Turbine hatte ich ein plötzliches Hin und Her am Querruder, daraufhin wollte ich landen, das gelang nicht mehr…
Durch den flachen Aufschlag ist der Elektronik nichts passiert, nur die ECU wurde durch das Triebwerk zerstört.
Flugzeug Totalschaden, Turbinenrevision+ neue ECU 500Eur.
Das wird möglicherweise ein Ultraschallproblem gewesen sein.
Ganz plausibel ist jedoch das normale Flugverhalten davor nicht.Auch am Boden war nichts Auffälliges.
Die Panther war relativ schwer, aber schnell genug unterwegs, auch in der Landekurve.
Theoretisch kommen auch tipstalls in Frage, aber der Jet hatte keinen hohen Anstellwinkel und war schnell im Cruisen während dem Auftreten des Querruderproblemes.
Jedenfalls kommt der Assist in eine Schaumwaffel zum Testen, dann eventuell in die 6kg Stingray, sofern alles passt.
Meine Jets fliege ich wie bis zuletzt wieder unstabilisiert weiter, Gyros , gleich welchen Fabrikates, kommen nicht mehr hinein. Bei nahmhaften Konkurrenten gibts ähnliche Probleme, die Lösungsversuche mit Schutzhauben möchte ich nicht angehen. Das Risiko ist mir nach dem Verlust zu groß.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von firebird.

REX Assist Undefinierte Eingriffe in Querruder 11 Okt 2021 01:15 #22

  • skyfreak
  • skyfreaks Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2704
  • Dank erhalten: 1222
du klingst wie ein erfahrener jet pilot und hattest keinen "assist-off" programmiert, um das problem direkt abschalten zu können und manuell zu fliegen ???
Fliegergruss
GUIDO


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von skyfreak.

REX Assist Undefinierte Eingriffe in Querruder 18 Okt 2021 16:00 #23

  • firebird
  • firebirds Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 1
Doch, auf einem. 3 POS.Schalter.
Es war ein maiden flight, zum Schluss habe ich die Stabilisierung neuerlich deaktiviert nachdem ich das System in der normalen Flugphase aktiviert und deaktiviert getestet hatte, das war wahrscheinlich zu spät.

Ich bin mir zudem auch nicht 100% sicher ob es tatsächlich der Gyro im Assist war.

Ursachen kann es mehrere geben, auch, dass wenn die Schubachse nicht ganz gestimmt hat, ein beim Kurven unbemerktes pitch up Moment beim Leistung Nachschieben Schuld hatte.

Dies würde in einen tip stall führen, war jedoch die Minuten zuvor nicht aufgefallen.
Die Schubachse und EWD habe ich an der Minipanther akribisch für den Jeteinsatz justiert und vermessen.
Vom Konzept her ist die Aeronaut Panther ein 1200g Impellermodell , wird die schwerer ist es auch schon kritischer.

Das Produkt möchte ich nicht schlechtreden, nur teste ich jetzt den Assist zunächst unter unkritischen Bedingungen in einem EasyGlider.
Die Ultraschall und Schwingungsproblematik klingt plausibel, daher möchte ich vorerst im Jet damit aufpassen.
Die Kollegen hatten oben die Lösungen mit Schall/Schwingungsschutz bereits aufbereitet, möglich ist der Einsatz offensichtlich.
Bei der PowerboxMercury gabs ähnliche Berichte, die hatten die Sensorenchips geändert und besser war es.

Aber ein easy Plug and play ist es mit Gyros gleich welcher Herkunft nicht, ein Check mit laufendem Triebwerk am Boden unter Durchfahren aller Drehzahlen unter Mitfilmen der Ruderausschläge ist wirklich ratsam.
Das habe ich leider so nicht gemacht…..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.198 Sekunden
Powered by Kunena Forum