Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: REX-6 Assist mit normalem REX koppeln zur Kanalerweiterung?

REX-6 Assist mit normalem REX koppeln zur Kanalerweiterung? 01 Aug 2019 03:58 #1

  • skyfreak
  • skyfreaks Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1406
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 469
hallo community

in meinem neuen schlepper zum RC springer absetzen benötige ich 10 kanäle.
2 QR + 2 LK + 2HR + 1 SR + 1 GAS + 2 Springerboxen
dazu ein unilog2 für die rc-telemtrie, ein unisens-e für die antriebstelemterie

jetzt habe ich noch einen R10 und einen 4-er expander hier liegen sowie einen rc-switch.
allerdings dachte ich mir, dass auch ein assist sicher nicht schlecht beim absetzen und schleppen ist.
und dann lägen hier auch noch ein REX-6A und ein normaler REX-6.
hmhh ... das gäbe 12 kanäle in summe.
allerdings habe ich keinen plan in wieweit ich die beiden REX verdrahte und wie die telemetrie übertrage.

müsste ich da beide RX binden und einfach die ausgänge dementsprechend zuordnen?
assist ausgänge 1-6 gleich kanal 1-6 und da 2QR 2HR SR GAS drauf.
und auf den normalen REX die ausgänge 1-6 auf die kanäle 7-12 und da dann LK und springerboxen drauf?
oder irgendwas mit clone (noch nie benutzt und keinen plan) aber clone klingt eher nach 2 identischen RX zur redundanz?!

gespeist würde RC über einen 20A BEC der 2 ausgänge hat so dass ich problemlos auch beide RX bestromen könnte.

wie gesagt keinen plan ... ich bitte um eure vorschläge.

grüsse,
guido

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von skyfreak.

REX-6 Assist mit normalem REX koppeln zur Kanalerweiterung? 01 Aug 2019 09:27 #2

  • MichaFranz
  • MichaFranzs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1459
  • Karma: 9
  • Dank erhalten: 442
Hallo Guido,

Clonen funktioniert ohne bedenken,ohne Telemetrie,habe ich für das Gimbel eines Copters in Betrieb.Einfacher ist es S-Bus Servos für die zusätzlich benötigten Funktionen zu nutzen,oder ein SBE-4 oder baugleiches (günstiger) für vorhandene PWM Servos.Habe ich an zwei Assist in Gebrauch.

Micha
Folgende Benutzer bedankten sich: skyfreak

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

REX-6 Assist mit normalem REX koppeln zur Kanalerweiterung? 01 Aug 2019 12:14 #3

  • sunbeam
  • sunbeams Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1600
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 365
Hall Guido,

binde sie im 2HF und ordne die Kanäle wie von dir beschrieben zu. Dann kannst du auch an jedem Empfänger einen Sensor anschließen und benötigst keinen Expander. Letzteres ginge im Clone-Modus nicht.

Gruß, Kai
Folgende Benutzer bedankten sich: skyfreak

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

REX-6 Assist mit normalem REX koppeln zur Kanalerweiterung? 01 Aug 2019 13:47 #4

  • skyfreak
  • skyfreaks Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1406
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 469
hallo micha
sers kai

da bin ich schon mal froh 2 kompetente user mit 2 optionen als antworten hier in meinem deppen-thread vorzufinden ;-)

ok, also 2 HF binden, dachte ich mir und dann wie beschrieben kanäle zuordnen und fertsch.
hat das vor-/nachteile gegenüber clone modus?

dein vorschlag klingt da komplizierter micha, oder liegt es nur an meinem mangelnden wissen?
- extra sbus software? da war doch was meine ich, oder verwechsle ich da was.
- dann müssen die servos sbus fähig sein? habe da ganz normale LV standard-servos drin.
- die empfänger in den clone mode? und wie die 12 kanäle aufteilen?
- 2 sensoren dann auch je an einem EXT oder nur an einen und mit expander?
- und last not least vor/nachteile gegenüber 2HF?

sorry ich peile das noch nicht :-(
und sagte ich not least? genau ... rc-switch soll ja auch noch dran.

gruss und besten dank für eure mühe mit mir
guido

achja, es wird ein hangar9 ultra stick 30cc auf den ich mich schon sehr freu ;-)
halt ein absolutes zweck-arbeitstier, von dem ich mir erhoffe auch mal ohne "auftrag" einfach spass beim fliegen zu haben.
und von den ganzen zweckschleppern und funflyer / sticks, finde ich ist er sogar noch einer der ansehnlichen ... auf jeden fall zu einem unschlagbaren preis in H9 quality!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von skyfreak.

REX-6 Assist mit normalem REX koppeln zur Kanalerweiterung? 01 Aug 2019 14:14 #5

  • skyfreak
  • skyfreaks Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1406
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 469
sorry da ist ein kleiner teufel der auch noch rumschleicht.

es ist kein rc-switch, sondern ein magnetic switch!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

REX-6 Assist mit normalem REX koppeln zur Kanalerweiterung? 01 Aug 2019 14:49 #6

  • MichaFranz
  • MichaFranzs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1459
  • Karma: 9
  • Dank erhalten: 442
Nee, Guido alle R mit der 1.24 S-Bus,alle REX ab 1.12 und alle Rex Assist 1.12 haben dankenswerter Weise einen S-Bus Ausgang.Du must diesem nur einem E Ausgang zuordenen.S-Bus Servos kosten auch nicht mehr die Welt.Z.B. www.mhm-modellbau.de/part-FUT-S3073HV.php Kanäle sind mir schon öfter ausgegegangen,mit dem S-Bus Ausgang kannst Du problemlos bis zum 16 Kanäle garantiert ausbauen,vielleicht auch bis18.
Die S-bus Servos werden nur paralell an den E Ausgang angeklemmt.Vorher nur die Adresse mit einen CUI2 oder einem Futaba Sender die Adresse (Kanal) zuordnen.Ich habe noch hochwertige Servos die dann über PWM an einem am E Anschluss SBE-4 angeklemmt werden z.B. auf Kanal 13-16. Geht garantiert.

Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: skyfreak

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von MichaFranz.
Ladezeit der Seite: 0.189 Sekunden
Powered by Kunena Forum