Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Assist, Feineinstellung abspeichern und Poti wieder fuktionslos machen

Assist, Feineinstellung abspeichern und Poti wieder fuktionslos machen 29 Jun 2020 09:51 #1

  • Woife
  • Woifes Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 3
Hallo zusammen,
nehmen wir mal an, in einem eSegler ist ein REX 7 Assist verbaut.
Das Stabi ist aktiv und zur Feineinstellung wurden die drei Achsen auf je einen Poti gelegt.
Nun wird geflogen und die Einstellungen wurden am Poti erflogen.
Diese Werte möchte ich nur fest übernehmen!
Wie bzw. wo speichere ich diese Werte ab, um die Poti’s wieder funktionslos machen zu können?
Danke und Gruß
Woife

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Assist, Feineinstellung abspeichern und Poti wieder fuktionslos machen 29 Jun 2020 09:56 #2

  • Reiner 1
  • Reiner 1s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • zur Quelle hin, muss man gegen den Strom
  • Beiträge: 940
  • Karma: 7
  • Dank erhalten: 322


....... in dem Video wird alles ausführlich erklärt.
LG Reiner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Assist, Feineinstellung abspeichern und Poti wieder fuktionslos machen 29 Jun 2020 10:10 #3

  • IG-Modellbau
  • IG-Modellbaus Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1326
  • Karma: 10
  • Dank erhalten: 732
Hallo Woife,
am Sa. kommt noch eine Ergänzung zu meinem Video, in dem ich das genauer erkläre.
Der Punkt war im Video etwas zu kurz gekommen.

Kurz vorab:
Du gehst in die Funktionskurven und wechselst auf eine konstante Kurve, diese stellst Du dann auf den jeweils erflogenen Wert.

Ingmar
Folgende Benutzer bedankten sich: Reiner 1, Markus, Woife

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von IG-Modellbau.

Assist, Feineinstellung abspeichern und Poti wieder fuktionslos machen 29 Jun 2020 11:46 #4

  • jantweiler
  • jantweilers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 54
  • Dank erhalten: 13
Gibt es eigentliche eine "technische" Möglichkeit den Beginn des Aufschaukelns zu erfassen, oder muss ich nur genau hinsehen?
Bei meinen größeren Modellen hatte ich da schon etwas Angst dass ich es nicht direkt erkenne und es dann auf einmal so stark ist dass es das Modell zerlegt.
Gruß Jörg

DS-12
BH L39, Wemotec Viper, TC CAP21 elek.,Goldwing Sbach300 und andere....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Assist, Feineinstellung abspeichern und Poti wieder fuktionslos machen 29 Jun 2020 12:15 #5

  • IG-Modellbau
  • IG-Modellbaus Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1326
  • Karma: 10
  • Dank erhalten: 732
Hallo Jörg,
das ist leicht zu erkennen, keine Sorge das sieht man gut.
Du kannst das Aufschaukeln aber auch etwas provozieren, wenn Du, z.B. den QR Knüppel leicht an tippst, wenn er kurz vor dem Aufschwingen ist wird er dabei leicht weiter pendeln.
Bedenke, je schneller Du fliegst desto empfindlicher wird das Modell für das Aufschwingen.
Somit musst Du, wenn Du die Schwinggrenze erflogen hast, dass bei der höchst möglichen Geschwindigkeit nochmal überprüfen, nicht dass das Modell sich dann evtl. doch wieder aufschwingt.

Ingmar
Folgende Benutzer bedankten sich: jantweiler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Assist, Feineinstellung abspeichern und Poti wieder fuktionslos machen 29 Jun 2020 13:00 #6

  • jantweiler
  • jantweilers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 54
  • Dank erhalten: 13
So habe ich es bei meinen Modellen ja auch gemacht, bzw. sogar direkt bei top Speed eingestellt.
Aber mir ist speziell bei den größeren Modellen etwas unwohl. Man fliegt full speed, so tief dass man auch was erkennt und dreht gleichzeitig am Poti und hofft es früh genug zu erkennen.
Es wäre doch bestimmt möglich dass der Gyro dieses zyklische Aufschwingen von Böen unterscheiden kann und dann einfach abregelt.
Gruß Jörg

DS-12
BH L39, Wemotec Viper, TC CAP21 elek.,Goldwing Sbach300 und andere....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.157 Sekunden
Powered by Kunena Forum